Autor Nachricht
Synnie
BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 14:35    Titel: Clean nature spirit

Hey ho

bin im ersten Semester Bio an der ETHZ und es ist so genial!!! Es ist so rein und Naturverbunden, ich ziehe die Infos richtig in mich rein. Egal was mit dem Beruf ist, das wird schon gehen. Wichtig ist, dass man das studiert, was man liebt. Wie man dann Geld draus macht, ist eine andere, kapitalistische Frage, welche ich noch nicht für mich beantwortet haben brauche. Augenzwinkern

Peace and Natur
Mathias
BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 10:19    Titel:

hi,
ist schon etwas her als ich Bio studierte.
Hatte als HF Mikrobiologie und Biochemie/Zoologie als NF:

Mir hat Bio gefallen, man hat einen ziemlich breiten Naturwissenschaftlichen Hintergrund.

Nur...ob ich es nochmal studieren wuerde.
Nein..leider nein.

Liegt an den katastrophalen Berufsaussichten.

Sorry,aber ich kenne aus meinem Umfeld - habe noch einigen Kontakt- keinen der einen Job als Biologen/in hat.
Nur aus dem Höhrensagen, habe ich erfahren, das eine es wohl geschafft hat.

Der Rest tummelt sich als frustrierter Pharamreferent/Montirorin/Hundepsychologe/Systemadmin herum.
(frustriert nur der Pharmareferent)
Nicht boese sein fuer die pessimistische Nachricht, ist leider so.
benita
BeitragVerfasst am: 16. Nov 2004 19:15    Titel:

Hallo cielo und Karon!! Wink
Vielen Dank für eure Infos Kuss
@Karon: ich weiß noch nicht, was ich genau mache. Ich hab mich da noch nicht so richtig informiert. Ich finde Bio total interessant und würde gerne irgendwas studieren, was damit zu tun hat. Die anderen Naturwissenschaften finde ich auch ganz gut und deswegen denke ich, dass ich auch da Interesse haben werde. Das mit dem Sezieren finde ich nicht so schlimm. Ich hab da zwar noch keine großen Erfahrungen mit, aber ich ekel mich nicht vor toten Tieren.
Ok, dann danke nochmal
cielo
BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 23:43    Titel:

@karon: naja, 10 h mus sich halt auch fürs nebenfach machen, dann prüfung dadrin, und dann zusätzlich noch nen paar sachen, die fächerüberreifend von den NW-fakultäten angeboten werden.
3 säulen ? ist bei uns ähnlich, ich mus sinsgesammt praktika in 5 bereichen machen (wobei 1 praktikum immer für 2 bereiche zählt, ist also nicht zu viel) und in 3 dann prüfung...
hm, würd ganz gern was in richtung zell-und entwicklungsbiologie machen, allerdings ist der lehrstuhl grad nicht besetzt (aber ich han ja noch etwas zeit Augenzwinkern hofffe, das geht mal fix).
wieso glaubst du du schaffst ddas mit der genetik/mikrobio nicht ? zu viel ?
wiest du schon, was du nach dem studium machen willst ?

@benita: also, mir gefällt es ganz gut in bielefeld. ich fand das grundstudium auch cniht schlimm, chemie und physik war ziemlcih ausgeglcihen, beides gleich viel. und mathe ging auch.
allerdings haben die grad auf den bachelor umgestellt (ich mach noch diplom), da würd ich mich vorher gründlich informieren. was ich manchmal höre ist nicht unbedingt soo positiv.
ansonsten: die uni ist recht hässlich, aber mit der zeit gewinnt man sie echt lieb und praktisch ist es auch. die bib hat super öffnungszeiten. und die biofakultät ist eigentlich ganz gut. man hat auchziemlich viel auswahl, was man machen kann (das war mir zeimlich wichtig, weil ich vorher nciht wirklich wusste, was ich machen wollte, und so hat man die möglichkeit mal in verschiedene bereiche reinzuschnuppern...)
was man später machen kann ? viel, forschung, wirtschaft, journalismus, beratung im bereich umweltschutz, bei der polizei etc, überleg einfach, was dir spassa mchen könnte
Karon
BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 23:21    Titel:

Sorry, das da oben drüber war ich! *schäm*

Hat wohl zu lange gedauert beim schreiben.
Gibt' s hier einen automatischen Logout??? grübelnd

Nochmal viele Grüße,
Karon
Gast
BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 23:18    Titel:

Hallo benita! Wink

Ich bin zwar nicht cielo, aber ich antworte dir trotzdem mal. Augenzwinkern

Also:

Bio finde ich auf jeden Fall interessant! Sonst würde ich es ja nicht (mehr) studieren. Ich denke, man sollte nichts machen, was einen gar nicht interessiert/was einem keinen Spaß macht. Wenn du also an Bio Spaß hast, ist das schon mal eine gute Voraussetzung für ein Studium in der Richtung.
Weißt du schon, was es genau werden soll? Also: Bio (Diplom), Biotechnologie, Biochemie usw. usf. ....?

Trotzdem Bio interessant ist, ist es zugegebenermaßen nicht immer so ganz einfach. Vor allem das Grundstudium ist sehr viel mit Mathematik, Physik und Chemie "belastet". Wenn du das überhaupt nicht magst, würde ich dir von einem Bio-Studium abraten. Gerade Chemie ist z.B. hier in Darmstadt ein riesengroßer Teil des Grundstudiums (Anorganische, Organische, Physikalische und Bio-Chemie-Klausuren und dazu noch 3 Chemie-Praktika!). Auch ein Physik-Praktikum muss man hier absolvieren. Das kann allerdings an anderen Unis ganz anders sein...
Außerdem solltest du dir bewusst sein, dass du nicht drum herum kommen wirst, auch mal das ein oder andere Tier zu sezieren. Davon kann sich nämlich niemand aus "ethischen Gründen" o.ä. befreien lassen. Es gab immerhin schon Leute, die als sie das (am ersten Tag ihres neuen Studiums!!!) hörten, erstmal mit zittrigen Händen eine Zigarette rauchen mussten, weil sie damit nicht gerechnet haben. *g* Augenzwinkern (--> sie studieren jetzt auch was anderes... - ist wahrscheinlich auch besser so!)

So, ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht von deinem Vorhaben abgebracht!
Bio ist echt eine tolle Wissenschaft und super spannend! smile
Also: Hoffentlich bald Willkommen bei den Bio-Ersties!!!

Viele Grüße,
Karon
benita
BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 19:57    Titel:

Hallo cielo!!! Wink
bin in der 12. Klasse und überlege, ob ich vielleicht Bio studiere. Ist Bielefeld gut?ich hab gehört, dass die uni da ganz gut ist. und wie ist Bio so?Interessant?Oder schwer?Und was kann man nach dem studium so beruflich machen?
ich hoffe ich nerve dich nicht smile
Karon
BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 17:04    Titel:

Hallo cielo!

Bei uns muss man kein "richtiges" Nebenfach machen. Nur 10 SWS halt was nicht biologisches/fachübergreifendes. Das kann aber auch aus verschiedenen Fachbereichen sein. Dafür aber halt 3 Hauptfächer (bei uns "Säulen" genannt) (keine Ahnung, ob das überall so ist - wahrscheinlich mal wieder nicht... Augenzwinkern ).
Bin mir bei meinen jetzigen zwei Fächern nicht so ganz sicher, weil das beides totale Hammerfächer sind hier bei uns. Ich weiß halt einfach noch nicht, ob ich das packe - obwohl ich nicht so wirklich weiß, was ich sonst möchte (tue mir ja schon beim Finden der dritten Säule schwer...).
Was magst du denn als Hauptfach machen?

Grüße,
Karon
cielo
BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 18:15    Titel:

hab mich angemeldet Augenzwinkern

ich mach grad hauptsächlich mein nebenfach, physik...sonst nicht so viel dieses semester...
wieso bis du dir nciht so sicher, ob du bei genetik und mikriobio belibst ?
was sind den deine nebenfächer ?
Karon
BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 17:42    Titel:

Hi cielo!

Warum meldest du dich nicht einfach hier im Forum an? Dann könnte man sich noch besser austauschen (z.B. per PN). Augenzwinkern

Ich studiere im 7. Semester Bio an der TU Darmstadt. Als Hauptfächer hab ich im Moment Genetik und Mikrobiologie. Bin mir aber noch nicht so ganz sicher, ob es endgültig dabei bleibt.... Big Laugh
Was machst du denn so?

Grüße,
Karon
cielo
BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 14:48    Titel: biostudium --> HS

hallo,

also, ich studier im 5. semester biologie und würd mich ganz gern mal mit anderen biostudenten austauschen (ach, ich studier übrigens in bielefeld), was man an anderen unis so lernt und was nicht Augenzwinkern
was machtihr so im hauptstudium, habt ihr shcon ne ahnung, wo ihr eure diplomarbeit schreiben wollt... was habt ihr als nebenfach...warum studiert ihr bio, seid ihr immer noch glücklich damit...und sowas halt.

lust, was zu erzählen ?

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group