RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
GGW-Potential für Chlorid
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie
Autor Nachricht
emanztips
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2016 13:08    Titel: GGW-Potential für Chlorid Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo ich habe mir das GGW-Potential von Kalium (ist ja auch das Ruhepotential der Membran) erklärt. Nun habe ich mir die Frage gestellt wie denn da GGW-Potential der anderen Ionen zu stande kommt z.B Chlorid.
Gibt es dort auch Kanäle die Leckstörme ermöglichen? Oder diffundieren die dann durch die Membran? Wie wird dann den Leckströmen von Chlorid entgegen gewirkt? Bei Kalium und Natirum macht dass ja die Na/K-Pumpe.
In Büchern finde ich leider immer nur das Beispiel vom Kalium GGW-Potential.
Danke!

Meine Ideen:
Steht alles oben.
Firelion



Anmeldungsdatum: 27.08.2009
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2016 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Ionen können auf erschiedene Weise in dieZelle gelangen: spezifische Ionenkanäle (gibt es auch für K+ und Cl- (inhibitorische Synapsen) und Ca2+, unspezifische Kanäle, Leckströme, Ionenpumpen, Carrier und können ach mittels Carrier und Ionepumpern die Zelle wieder verlassen.

Der Na + Gradient wird zum Beispiel genutzt um verschiedene Ionen oder Moleküle in die Zelle hinein (Symport) oder aus der Zelle hinauszutransportieren (Antiport) ein Besispiel hierfür ist die Glucose.
Dabei diffundieren Na+ in die Zelle. Diese werden mittels Na+/K+ Puimpe wieder aus der Zelle transportiert und dafür K+ in die Zelle geholt.Überschüssige K+ diffundieren dann einfach entlasng ihreses Konzebtrationsgradienten ausbestimmten immer geöffneten K+ Kanälen wieder heraus. so ähnlich läuft das auch für Cl- und Ca2+ Das gibt es in fast allen Zellen, In erregbaren Zellen wie Nervenzellen und Muskelzellen können auch noch Transmitter oder spannungsgesteuerte Ionenkanäle geöffnete ioder geschlossen werden, wodurch sich das Membranpotential verändert. Die Anzahl der diffundierenden Ionen ändert aber im Großen und ganzen nichts an den Konzentrationsunterschiedenen.

LG

_________________
It is well known that a vital ingredient of success is not knowing that what you’re attempting can’t be done - Terry Pratchett
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ausstrom Einstrom von Ionen GGW-Potential 1 gästle 2481 03. Feb 2016 00:50
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge GGW-Potential und Ruhepotential 3 Gast 43898 3700 06. Sep 2015 23:22
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge GGW-Potential und Ruhepotential 3 Gast 43898 3700 06. Sep 2015 23:22
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ausstrom Einstrom von Ionen GGW-Potential 1 gästle 2481 03. Feb 2016 00:50
jörg Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge GGW-Potential und Ruhepotential 3 Gast 43898 3700 06. Sep 2015 23:22
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ausstrom Einstrom von Ionen GGW-Potential 1 gästle 2481 03. Feb 2016 00:50
jörg Letzten Beitrag anzeigen