RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ablauf der "langsamen synaptischen Übertragung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie
Autor Nachricht
Climas
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2016 18:04    Titel: Ablauf der "langsamen synaptischen Übertragung Antworten mit Zitat

Hallo.
Ich habe folgende Fragen:
Läuft beim Ablauf der "langsamen Synaptischen Übertragung über einen second messanger" innerhalb der präsynaptischen Membran der gleiche Prozess ab wie bei der "schnellen synaptischen Übertragung". (Also, Aktionspotential erscheint das Ende der Axonmembran -> Spannungsänderung -> Spannungsabhängige Ca2+-Kanäle öffnen sich -> Ca2+-Ionen strömen in die Membran -> Depolarisation -> Mit Neurotransmitter gefüllte Vesikel wandern interzellulär zur Präsynapse und verschmelzen dort mit der Membran, ...)
Ich kann in meiner Zeichung nur die Wanderung der Vesikel sehen.

2) Sitmmt die Aussage: "Das Entknöpfchen enthält Vesikel mit Neurotransmittern, die (neurotransmitter aufgrund der Transmittersynthese aus Vorstufen des Transmitters, die (Vorstufen der Transmitter) zuvor in Mitochondrien enthalten waren, entstanden sind?
Firelion



Anmeldungsdatum: 27.08.2009
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2016 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,


zu 1.): Ja, das tut sie. Bei der ,,schnellen" Übertragung werden die Ionenkanäle dfirekt geöffnet bei der langsamen werden sie infolge der Wirkung des 2nd messengers geöffnet. Sobald die Kanäle gelöffnet sind, ist der weitere Verlauf gleich.


LG,
Firelion

_________________
It is well known that a vital ingredient of success is not knowing that what you’re attempting can’t be done - Terry Pratchett
Climas
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2016 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Beschreibst du mit deinem zweiten Satz nicht eigentlich die Vorgänge an der postsynaptischen Membran und ich die Vorgänge innerhalb des Endknöpfchen (Präsynaptischen Membran?
Also sind die Vorgänge bis auf die Vorgänge innerhalb der Postsynaptischen Zellmembran komplett gleich?
Firelion



Anmeldungsdatum: 27.08.2009
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2016 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Du berschreibst ja auch die Wirkung der Neurotransmitter nachdem sie an die Rezeptioren binden. Diese sind in den aller meisten Fällen auf der postsynaptischen Membran. Bei erregenden Synapsen kommt es dann meist unabhänig vom Weg zum Öffnen von Ionenkanälen und zur Depolarisation der Zellmembran. Dadurch kommt es zur Entstehung eines Aktionspotentials, das das Axon langwandert und dort spannungsabhängige Calciumkanäle öffnet. Der Einstrom von Calcium ermöglicht dann die ausschüttung von Neurotransmittern an der präsynaptischem Membran. Diese überqueren dann den synaptischen Spalt und binden an die Rezeptoren der präsynaptischen Membran der nächsten Zelle.

Ja. Der Unterschied ist nur ob der Neurotransmitter direkt Ionenkanäle beeinflusst ( Rezeptor = Ionenkanal) oder ob der Transmitter über eine Signalkaskade Ionenkanäle beeinflusst (z.B, GPCR).

_________________
It is well known that a vital ingredient of success is not knowing that what you’re attempting can’t be done - Terry Pratchett
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ablauf der Dissimilation unklar 1 Gast 2436 28. Dez 2016 23:00
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorteil eines heterozygoten Erbträgers bei der Übertragung d 1 Gast 1942 03. Mai 2015 15:37
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf des Aktionspotential 1 Abi2015 2976 30. Jan 2015 20:50
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf der Erbkoordination 0 Gast 2690 02. Jan 2015 19:14
Lissy 2.0 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zur Erregungsweiterleitung und Ablauf 1 Chila 2185 20. Nov 2014 23:00
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Zellatmung: Welche Vorteile bietet der Ablauf in verschieden 4 Gast 8795 08. März 2011 22:42
Kiwi2010 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf der Mitose 4 Bea 4952 01. Mai 2009 10:14
janineoelschlegel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übertragung von DNA 4 Tobse 2939 16. März 2008 11:43
Tobse Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Replikation Ablauf 3 Söhnke 3545 28. Sep 2011 21:59
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf von Malaria 2 Jules Deluxe 5530 30. März 2008 18:41
Karon Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge ablauf der negativen rückkopplung(hormone) 1 blumbs 12861 27. Mai 2005 19:38
Iceman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aktionspotential u dessen Ablauf! 1 lupine 11425 14. Sep 2008 09:38
Tjamke Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zellatmung: Welche Vorteile bietet der Ablauf in verschieden 4 Gast 8795 08. März 2011 22:42
Kiwi2010 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf von Malaria 2 Jules Deluxe 5530 30. März 2008 18:41
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ablauf der Mitose 4 Bea 4952 01. Mai 2009 10:14
janineoelschlegel Letzten Beitrag anzeigen