RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
entstehung der trna
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
flicke



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 125
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2005 21:18    Titel: entstehung der trna Antworten mit Zitat

hi!

wie wird eigentlich die trna hergestellt? ich hab im i-net allgemein und auch hier im board gesucht, aber nichts zufriedenstellendes gefunden...

Hilfe

_________________
Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften.
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2005 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Die tRNAs werden im Prinzip genauso synthetisiert wie jede mRNA.

Das einzige, was anders ist, ist dass sie bei Eukaryoten durch die RNA-Polymerase III synthetisiert werden. (Die mRNA wird durch die RNA-Pol. II gebildet.)

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Dez 2005 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

hi!

vielen dank, das erklärt ja schon den großteil.

die trna wird also auch von einer dna "abgeschrieben". aber von welcher eigentlich? doch nicht von der im zellkern?

grübelnd
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2005 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
doch nicht von der im zellkern?


Von welcher denn sonst? Augenzwinkern

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
flicke



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 125
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2005 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Von welcher denn sonst?


na die rrna wird doch auch nicht von der zellkern-dna abkopiert, oder hab ich da was falsch verstanden?

also bei uns im unterricht heißt es immer, dass die trna nur im cytoplasma vorkommt. das wäre falsch, wenn sie im zellkern entsteht.

hä?

_________________
Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften.
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2005 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mich nochmal schlau gemacht.

Du hast (teilweise) recht:

Ein Teil der tRNA-Gene findet sich wohl in den Mitochondrien, der andere Teil ist aber im Zellkern lokalisiert (zumindest scheint es wohl bei der Kartoffel so zu sein).

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
Goldy



Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2006 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich glaube aus meinem Bio-Buch folgendes rausgelesen zu haben:

Bei Eukaryonten wird die DNA aus dem Zellkern genommen.

Prokaryonten haben keinen Zellkern, da "schwimmt" die DNA frei im Cytoplasma. --> deswegen wird da angeschrieben.


Ansonsten.. t-RNA kommt doch überall vor, wo sie als Transmitter gebraucht wird... smile
fel
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2006 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch!

die t-rna wird auch bei eukarionten im zellkern abgeschrieben und wandert dann durch die zellmembran aus dem zellkern raus, dahin wo sie gebraucht wird. denke so is das.
schoki



Anmeldungsdatum: 10.04.2005
Beiträge: 180
Wohnort: McPomm

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2006 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

fel hat Folgendes geschrieben:
tach auch!

die t-rna wird auch bei eukarionten im zellkern abgeschrieben und wandert dann durch die zellmembran aus dem zellkern raus, dahin wo sie gebraucht wird. denke so is das.

auch bei Eukaryonten? Wo denn noch?

_________________
Kreationismus und wie man dagegen argumentiert.
fel
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2006 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

das war wohl ein bisschen doof von mir formuliert. das "auch" musst du weglassen Augenzwinkern
Gast






BeitragVerfasst am: 14. Feb 2006 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

wow, endlich hab ich mal gefunden nach was ich gesucht habe!

Die Entstehung der t-RNA !!!

Ich such jetzt bestimmt schon seit über ner Stunde und nirgends wird es erklärt oder beschrieben. (Muss einen Lebenslauf einer t-RNA beschreiben Augenzwinkern )


Also wenn ich das richtig verstanden habe:

Die t-RNA wird von einer Polymerase III von der DNA im Zellkern abgelesen und erstellt. Sie wandert aus der Membran und schwirrt nun im Cytoplasma umher und wartet darauf bei einer Proteinbiosynthese gebraucht zu werden und "watschelt" dann an.

Stimmt das?


Ach und noch was, ich hab gelesen die t-RNA wäre "inaktiv"...
1. Stimmt das?
2. Wenn ja, wie darf man das verstehen/interpretieren ??[/code]
flicke



Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 125
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2006 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

hi!

welche polymerase die t-rna erstellt, weiß ich nicht. aber sie wird erstellt, wandert ins zytoplasma (bei eukaryoten) und "wartet" dann. sie ist jetzt inaktiv, weil sie keine aminosäure trägt. irgendwann trifft sie (ich denke mal zufällig) auf ein enzym namens aminoacyl-t-rna-synthetase, das die t-rna dann mit einer aminosäure (der jeweils passenden) belädt. in diesem zustand ist die t-rna aktiviert (wenn sie also beladen ist). nun wandert sie zu den ribosomen und setzt sich dort mit ihrem anticodon an ein codon der m-rna, liefert somit ihre aminosäure ab (so entstehen polypeptide, die durch umlagerung dann biologisch wirksame eiweiße werden). jetzt ist sie wieder inaktiv, löst sich von der m-rna und wandert zurück ins zytoplasma, um erneut beladen zu werden.

so hab ich's noch im gedächtnis.

Wink

_________________
Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften.
P4lmE



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Waiblingen, Nähe Stgt

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2006 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

mein aufsatz wie ich in morgen abgeben werde:


Lebenslauf der t-RNA Anja




Als Papa Polymerase III wieder mal die DNA synthetisierte, dachte er darüber nach, wie er die kleine entstehende t-RNA nennen sollte. Er entschied sich für Anja. Heute war ein sehr reger Betrieb in der Zelle und er konnte sich solche Unkonzentriertheiten eigentlich gar nicht leisten.
„Machs gut, Anja“, dachte er bei sich, als er die neue geborene t-RNA aus der Zellmembran des Kerns gehen sah. Die kleine Anja war in der Lage, die Aminosäure Alanin zu produzieren, da sie in ihrem Anticodon ein C, ein G, und noch ein C hatte. Quickvergnügt startete sie in ihr Leben. Da kam auch schon das Enzym Aminoacyl-t-RNA-Synthetase und brachte ihr ihre Aminosäure nämlich Alanin. Jetzt ist unsere kleine t-RNA Anja nicht mehr inaktiv sondern wurde aktiviert.
Als sie gerade an einem schnell flitzenden Vesikel vorbeispazierte, bemerkte sie hinter sich eine Translation, bei der sie gebraucht wurde. Sie schwamm und bewegte sich so schnell sie konnte durchs Cytoplasma, bis sie in der größeren Untereinheit eines Ribosoms war. Dort ging alles ganz schnell. Sie dockte im a-site an, gab ihre Aminosäure Alanin ab, wurde aufs p-site geschoben und bekam die ganzen Aminosäuren vom Vorgänger. „Die sind vielleicht schwer“ dachte sich die noch unerfahrene Anja. Noch in Gedanken versunken, musste sie ihre vielen, plus ihre eigene Aminosäure auf ihren Kollegen Ralf, ebenfalls eine t-RNA, abgeben. Denn Ralf hatte das gleiche durchgemacht wie sie und bekam nun die Polypeptidkette. Anja kapselte sich ab und ging von dannen. Das war aufregend!
Doch kurze Zeit später wurde die kleine t-RNA Anja wieder in ihre Einzelteile zerlegt, da diese woanders gebraucht wurden.

Das ist die kurze Geschichte der kleinen Anja, die gerade bei einer einzigen Translation teilnehmen durfte.


Thumbs up!


Hoffe es ist richtig. FETTES DANKE an euch. gute n8 Gott

_________________
http://www.karibikpalme.de/index/palmen.gif

und noch viel mehr gibts auf


http://www.karibikpalme.de/index/banner-index.gif
P4lmE



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Waiblingen, Nähe Stgt

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2006 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

*g*


meine Lehrerin fands nett. hat aber gemeint im abi würde das net so gut kommen, in der weise den Lauf einer t-rna zu beschreiben Big Laugh

_________________
http://www.karibikpalme.de/index/palmen.gif

und noch viel mehr gibts auf


http://www.karibikpalme.de/index/banner-index.gif
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2006 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

@ p4lmE: Deine Geschichte fände ich richtig gut, wenn da nicht einige gravierende Fehler drin wären.
1. Die tRNA wird nicht bei der DNA-Synthese synthetisiert.
2. Die Zellmembran ist definiert, auch die Kernmembran.
3. Deine kleine Anja kann Alanin nicht produzieren, sondern nur binden.
4. Nachdem Anja die Polypeptidkette an Ralf weitergegeben hat, kapselt Anja sich nicht ab, sondern löst sich nur vom Codon der mRNA und verlässt das Ribosom.
5. Anja wird danach nicht in ihre Einzelteile zerlegt, sondern kann sich erneut mit Alanin beladen. Der energetische Aufwand wäre sonst für die Zelle viel zu groß, wenn für jeden Einbau von Alanin in ein Polypeptid erst neue Anjas gebildet werden müssten.
Aber sonst ist deine Geschichte wirklich nett. Smile

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
P4lmE



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Waiblingen, Nähe Stgt

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2006 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

chefin hat Folgendes geschrieben:
... Die tRNA wird nicht bei der DNA-Synthese synthetisiert...


Wo oder bei was sonst?

Karon hat Folgendes geschrieben:
Die tRNAs werden im Prinzip genauso synthetisiert wie jede mRNA.

Das einzige, was anders ist, ist dass sie bei Eukaryoten durch die RNA-Polymerase III synthetisiert werden. (Die mRNA wird durch die RNA-Pol. II gebildet.)


hab halt das da übernommen...

_________________
http://www.karibikpalme.de/index/palmen.gif

und noch viel mehr gibts auf


http://www.karibikpalme.de/index/banner-index.gif
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2006 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das Schlüsselwort ist hier "WIE" nicht "BEI" Der Vorgang gleicht der Synthese der DNA, nur sind da nicht Nukleotide der DNA und keine DNA-Polymerase beteiligt. Ausserdem wird hierbei nicht die gesamte DNA semikonservativ erneuert bzw. ergänzt..
"BEI" bedeutet, dass die tRNA während der Replikation erfolgen würde. Die tRNA wird jedoch für den Stoffwechsel/Proteinbiosynthese benötigt, die Replikation ist die Vorbereitung der Mitose/Meiose (da nur in den Keimdrüsen) . Das betrifft also zwei grundverschiedene Zeilsetzungen des Lebens der Zelle.
Ansonsten stimme ich deiner Lehrerin zu: in einer Prüfung käme es nicht besonders gut an, aber zum Lernen ist es gut.
Thumbs up!

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ruhepotential 5 Biologie.N 347 04. Nov 2021 22:11
ConnorDexter Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entstehung von Autoimmunerkrankungen 1 Gast 2030 24. Okt 2019 09:26
BioMorgen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge dringen Aktionspotential Entstehung 1 Gast 23567 2841 24. Jan 2016 18:04
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entstehung von Biomembranen 1 DonLimon 2284 11. Feb 2014 18:21
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Biologie Referat - Entstehung der Erde/Lebewesen 1 Gast 3339 06. Nov 2012 16:01
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge DNA in m-RNA und t-RNA umwandeln - Aufgabe 10 ketzchen 74417 16. Jan 2017 15:50
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Die Entstehung des Lebens - eine biol. Herausforderung ?? 10 Miranda 3564 16. Jun 2011 00:20
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge tRNA Anzahl 9 Arabell 14494 16. Okt 2007 18:41
Bert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entstehung Trisomien 8 Firelion 3232 11. Okt 2012 15:12
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Motoren der Entstehung neuer Arten 7 Desert_Eagle-1993 5416 19. Jan 2009 15:22
Desert_Eagle-1993 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge DNA in m-RNA und t-RNA umwandeln - Aufgabe 10 ketzchen 74417 16. Jan 2017 15:50
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterscheidung t-RNA und m-RNA!!!! 3 anne2107 33804 13. Apr 2007 21:45
anne2107 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge tRNA Anzahl 9 Arabell 14494 16. Okt 2007 18:41
Bert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied und Funktion der rRNA, tRNA und mRNA? 3 Gast 13919 02. März 2012 22:25
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA in mRNA und tRNA umwandeln. Code richtig? 1 Asmodea- 12839 20. Sep 2011 19:39
PaGe Letzten Beitrag anzeigen