RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Probleme mit der Zellkultur
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 10:18    Titel: Probleme mit der Zellkultur Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin neu hier und über google auf euch gestoßen. Ich bin Labortechnikerin in einem Labor der Uni Wien und hauptsächlich für die Zellkultur zuständig.

Seit dieser Woche mehren sich aber Zwischenfälle mit meinen Kulturen, die ich euch kurz schildern möchte. Vielleicht hat ja wer den ultimativen Tipp für mich.

Normalerweise spalte ich die Flaschen am Freitag, damit sie bis Montag durchhalten und wieder konfluent sind. Hab ich natürlich auch letzte Woche so gemacht.

Dabei war dann in 1 Flasche (von 2) der Linie MCF-7 eine Infektion (hab ich sonst nie).

In 2 anderen Flaschen, die ich aus dem selben Tube wie die jeweils 2. Flasche der selben Linie gespalten habe, waren die Zellen seltsam verändert. Anstatt eines Zellrasens (wie in der jeweils anderen Flasche) waren nur einige Inselchen an Zellen in der Flasche. Wie man auf den Bildern hoffentlich sehn kann.

Für die MCF-7 verwende ich DMEM, für die beiden anderen RPMI.

Und heute, nachdem sich alles erholt hatte...stelle ich fest, dass meine LNCaP anscheinend mit einer anderen Zelllinie verunreinigt sind...ich habe sie aber schon seit Weihnachten in Kultur und es wäre mir nichts aufgefallen. Erst heute - dafür aber sehr eindeutig. Finde ich halt.

Hab ich einen Poltergeist im Labor, oder gibt es eine Erklärung dafür???

lg, Dani



LNCaP_160206_02 Kopie.jpg
 Beschreibung:
Und die vermischten LNCaP
 Dateigröße:  29.35 KB
 Angeschaut:  10470 mal

LNCaP_160206_02 Kopie.jpg



HT-29_130206_01.jpg
 Beschreibung:
Das selbe mit HT-29
 Dateigröße:  24.26 KB
 Angeschaut:  10470 mal

HT-29_130206_01.jpg



HCT-15_130206_03.jpg
 Beschreibung:
Inselchen von HCT-15
 Dateigröße:  24.04 KB
 Angeschaut:  10470 mal

HCT-15_130206_03.jpg


Gast






BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt bin ich auch eingeloggt... Wink
Noctu
Organisator


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

hat sich was an den Kulturbedingungen geändert ? So, andere Charge FCS, schlecht oder zulange hitzeinaktiviert. Andere Kulturflaschen ?
Coatest Du vorher mit PLL/PDL , oder einer ECM ? Glutamin abgelaufen ?

Sieht aber fast so aus als hättest Du Mycoplasmen eingefangen.
Mal eine Färbung mit Bisbenzimid machen.
Die Mischkultur würde ich abschicken, die bekommst Du nicht mehr getrennt !

Gruß
N.
Khoda
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Prinzipiell kann es sich um Mycoplasmainfektionen handeln, die man leicht mit Hoechst 33342 etc. nachweisen kann, oder um Wachstumskrisen zu handeln, die wirklich an ALLEM liegen können; es kann vorkommen, das nach der Subkultivierung in einer Flasche alles gut läuft, während in der andren aus unerfindlichen Gründen eine Wachstumskrise einsetzt. Alles schon erlebt.

Sollten dennoch die Kulturen nicht infiziert sein, könntest du versuchen, die in die Krise geratenen Zellen zunächst in kleineren Kulturflaschen bis hin zu Mikrotiterplatten aufzuziehen und dann nachwachsen zu lassen.


Die kontaminierten LNCaP kannst du getrost in die Tonne kloppen - ohne Einzel-Zell-Klonierung in 96-well-Mikrotiterplatten würdest du die nie mehr trennen können.


Ansonsten: Neukultivation mittels Glycerolstocks oder, sofern auch die kontaminiert bzw. in der Krise geraten sollten, ist ein Neukauf der Zelllinien zu empfehlen.

Im Übrigen könnten auch andere an den Kulturen rumgefummelt haben. Sabotagespäßchen sind nicht gerade selten und immer in Erwägung zu ziehen, sofern man keine rationalen Erklärungen findet .........
Gast






BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Danke für die schnellen Antworten.

Zu den Fragen: Nein, an den Bedingungen hat sich nix geändert...alles die selben Flaschen.

Ich hab alles schon entsorgt - gleich nachdem ich die Fotos gemacht habe, da es eh nur Krebszellen sind, die wir noch tonnenweise im N2 gefroren haben. Aber interessant ists schon, was es so sein kann.

Es ist halt komisch, dass gerade bei 2 unterschiedlichen Linien (HT-29 und HCT-15) das selbe seltsame Spielchen passiert ist. Und das, wo ich beide Flaschen aus dem selben Tube aufgeteilt hab...*strange*

Die Zellmischung ist auch seltsam...kann das sein, dass das erst nach einiger Zeit der Kultivierung zu Tage tritt? Letzte Woche hat die selbe Linie noch ganz normal ausgeschaut...

Ich mach jetzt seit 3 Jahren ZK...aber so ein Häufung an Seltsamkeiten ist mir ja doch noch nie untergekommen.

Ich hatte mal PASMCs (Glattmuskelzellen) in Kultur...die sind anfangs wie nix gewachsen, dann immer schlechter...am Schluss hatten wir sie schon in 25cm Dishes kultiviert...und 1x im Monat gespalten, wenns hoch kam...Aber die haben wir in der Zwischenzeit auf Eis gelegt.

lg, Dani
Noctu
Organisator


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

tja, auch die Zellen altern mal.
Selbst Deine Carcinom-Zellinien geben mal den Geist auf. Bei so vielen Passagen kommt es unweigerlich zu fehlerhaften Kernteilungen.
Wenn Du nochmal sowas beobachtest, dann sinds bestimmt Mycoplasmen, dann alles entsorgen, komplett neue Medien usw ...

Noch ein Tip: das 37°C Wasserbad beim auftauen aus dem N2 ist gerne eine Kontaminationsquelle. Deshalb das Vial vor dem öffnen mit EthOH reinigen und das wasser z.B. mit Benzalkoniumchlorid stabilisieren.
SemiBoes



Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2006 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ok, danke für die Tipps - Wasserbadwasser ist stabilisiert...aber nochmal mit Et-OH abwischen ist sicher a net schlecht...obwohl ich eh immer noch alles abflamm, bzw. mit Et-OH abwisch im Flow dann.

Aber so viele Zwischenfälle wie diese Woche hatte ich insgesamt die letzten 3 Jahre nicht...Wird sich hoffentlich wieder beruhigen...

lg, Dani
InCelligence



Anmeldungsdatum: 08.09.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 08. Sep 2014 15:35    Titel: Kreuzkontaminationen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gerade deinen Eintrag gesehen. DAs klingt ja echt übel smile

Also zu der sogenannten Kreuzkontamination kann ich dir sagen, dass sowas häufig passiert, wenn man zwei Linien gleichzeitig unter der Bank hat. Dann dauert es aber meist 2-8 Wochen, bis man es tatsächlich merkt, weil die kontaminierende Linie langsam die andere überwächst.

Kontaminationen hat man schon mal und je nachdem was man wie stark kontaminiert, kann schon eine Flasche suaber und die andere kontaminiert sein. Zum Erhöhung der Sicherheit ist das reinigen von Kryos mit Ethanol super. Abflammen sollte man gar nicht mehr. Die Bänke heute sind anders und der Bunsenbrenner macht eher Probleme, als dass er hilft.

Falls du noch ein bischen mehr über Kontaminationen lesen willst:
www.incelligence.de


Viele Grüße,
Nicole
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Probleme mit Falten 1 Hrapaa 84 23. Nov 2021 19:20
Kinko Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Man hat Probleme im Bett? 0 MariaHimmbert 165 05. Jun 2021 07:29
MariaHimmbert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Habe probleme mit Überhitzung? 1 minnel 466 23. Jul 2020 08:30
phillip Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Definition/Unterschied: Zelllinie und Zellkultur 3 Claudia123 5685 15. Jan 2017 17:48
Claudia123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zellkultur 1 NIH-3T3 1899 21. Aug 2016 15:56
Ethanolic Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge ATP/ADP - Verbrauch? 10 Eierkuchen 19544 12. Jan 2014 14:56
Jutzi376 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme bei Neuroaufgaben 10 Assyrian4ever 8397 06. Mai 2007 18:51
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zellkultur 8 katrin34 6733 16. Sep 2014 15:46
InCelligence Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge text probleme (erregende wirkung von koffein) 5 a.M 4206 10. Okt 2011 21:42
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme mit Schriftanzeige 5 PaGe 4880 04. März 2008 23:47
martin88 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Probleme bei Mitose (haploid, diploid, homolog) 1 WAND567 30011 22. Feb 2007 01:28
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ATP/ADP - Verbrauch? 10 Eierkuchen 19544 12. Jan 2014 14:56
Jutzi376 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmolatität und ph wert in der zellkultur 3 katja 10982 12. Feb 2006 19:08
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme bei Neuroaufgaben 10 Assyrian4ever 8397 06. Mai 2007 18:51
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zellkultur 8 katrin34 6733 16. Sep 2014 15:46
InCelligence Letzten Beitrag anzeigen