RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Bio Lehramt?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Biounterricht, Schulabschluss & Biologiestudium
Autor Nachricht
Franzi1986



Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2006 23:54    Titel: Bio Lehramt? Antworten mit Zitat

Ich will ab Oktober Biologie Lehramt studieren (Gymnaium) und bin auf der Suche nach guter Literatur zur Vorbereitung...oder reicht mein Biotechnologie-LK-Wissen?...wäre aber trotzdem nett, wenn mir jemand etwas empfehlen könnte:)

lg Franzi Wink
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2006 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

Na da kommt es stark auf das Bundesland an. Du weißt ja, wir leben Bildungsmäßig im Mittelalter, jede Telefonzelle hat eigene Lehrpläne.
Nein, im Ernst: Schau dir auf der Seite der Uni, in der du studieren willst, Musterstundenpläne und die Vorlesungsverzeichnisse an. Dann bekommst du schon mal grob heraus, womit die jeweilige Uni anfängt. Unabhängig davon wird sicherlich die Zellbiologie am Beginn des Studiums eine wesentliche Rolle spielen. Aber in bestimmten Bundesländern muss man gute Artenkenntnisse vermitteln können. Das etwas zu üben macht jetzt im Sommer dann auch noch Spaß. Es gibt wunderbare Bestimmungsbücher, mit denen man losziehen kann! Big Laugh

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2011 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ein ähnliches Thema gesucht, aber nicht gefunden, ich hoffe es ist nicht schlimm, wenn ich dieses hier mitbenutze.

Na schön, ich geh in die 9. Klasse (NTG) und in Wirtschaft haben wir uns recht ausführlich über Berufe unterhalten und auch einige Onlinetests gemacht.
Ich hatte seit ein paar Monaten schon immer so in Hinterkopf ein ganz leises "Warum nicht Bio auf Lehramt, das wär doch was" bin aber nicht weiter draufeingegangen, weil ich mir das immer total stressig vorstelle. Nun gut zu den Onlinetests. Ich bin zu den Entschluss gekommen, dass man auf die nicht viel zählen braucht denn ich hatte angeblich eine 80%ige Übereinstimmung meiner Interessen und Fähigkeiten bei dem Beruf Straßenreinigungskraft und ganz ehrlich ich arbeite nicht aufs Abi hin um zu Putzen.

Auf den nächsten 10 Seiten war auch nichts besseres zu finden aber dann auf der 11 Seite stand bei 75% Übereinstimmung von F. und I. LehrerIn für höhere Schulen (= Gymnasium). Weil das das einzig brauchbare war, neben all dem Zeug von wegen FriedhofsgärtnerIn etc. (nichts gegen Menschen, die diesen Job gerne machen, ich würde es aber einfach nicht gerne machen) hab ich mal ein bisschen recherchiert mir alles durch den Kopf gehen lassen, mir meine jetztige Biolehrerin angeschaut und na ja... so schlimm wie vorher war's eigentlich gar nicht.

Ich wollte immer mal etwas machen das was mit Biologie zu tun hat und viel gefunden habe ich dabei bis jetzt nicht...
Schön, dann hab ich mich heute mal noch intensiver damit beschäftigt, bei der Arbeitagentur geschaut was man alles an Qualifikationen braucht und wie den der Ausbildungsweg so aussieht und ich muss sagen Oh mein Gott das würde ganz schön anstrengend. Schon allein mal 5 Jahre studieren und dann noch 2 Jahre als RefarendarIn bis man ein vollwertiger LehrerIn ist und leider hab ich auch den NummerusKlausus nicht gefunden den ich bei 1,5 vermute/fürchte.

Trotzdem können so viele erschlagende Fakten mich noch nicht abbringen von der Idee und nun möchte ich mal von euch wissen (vorallem, die die als LehrerIn arbeiten, aber alle anderne dürfen natürlich auch gerne ihre Meinungen und Erfahrungen kund tun) muss ich begabt sein dafür? Ist es zu schaffen und wie sieht der Nummerus Klausus in Bayern aus?

Ich hab bis jetzt immer schwer arbeiten müssen für jede Note und obwohl ich z.B. 4-6 Stunden Chemie gelernt habe hat es nur zu ner 4 gereicht, was kommt dann erst da auf mich zu? (Warscheinlich würde ich wie gesagt eh schon an diesem N.K. scheitern.)

Versteht mich nicht falsch, ich will mich nicht auf Teufel komm raus zu irgendwas quälen, aber ihr könnt euch nicht vorstellen wie nutzlos man sich fühlt ohne zu wissen was man im Leben mal erreichen will und wie toll es ist, mal ein Ziel zu haben. Dieses Ziel will man nur ungern wieder hergeben und wenn nur durch ein gleichwertiges Ziel ersetzen.

LG Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
JonomcFlono



Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 07. Feb 2011 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

also ich studiere im ersten semester biologie an der uni göttingen. momentan machen die lehrämtler das gleiche programm wie wir mit.
d. h. anorganische chemie, botanik, zoologie, neurobiologie, und mathe.
die themen sind recht grundlegend aufgezogen doch es kommt viel stoff auf einen zu. war selber im bio lk, aber soviel hilft einem das wissen hier noch nicht weiter, weil es viel neue vokablen gibt die man auswendig lernen muss, aber ich denke es hat doch schon geholfen sich intensiver im abi mit bio auseinandergesetzt zu haben.
es ist viel stoff aber wenn man rechtzeitig lernt gut zu schaffen.
bis jetzt kann ich es nur empfehlen bio zu studieren, mir machts jedenfalls spass Augenzwinkern
der nc war für den monobachelor biologie bei 3,0 glaub ich. bei den lehrämtler weiß ichs allerdings nich. kommt wohl auch aufs zweitfach an.
das mit den 3.0 scheint aber ne ausnahme in göttingen zu sein, denn andernorts ist der glaub ich bei 2,2 um den dreh
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2011 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Damals als ich studiert habe, gab es beim Lehramt Bio in Hannover einen NC, der bei 3 irgendwas lag. Chemie war zulassungsfrei. Bei Deutsch musste aber schon eine 1 vorm Komma stehen bzw. einige Wartesemester dabei sein.

Du brauchst auf jeden Fall ein zweites Fach. In einigen Bundesländern sind die Kombinationen mit Bio beschränkt. Ein Hauptfach geht meist, Naturwissenschaften kombiniert häufig.

Ich fand das Biostudium recht einfach. Für Chemie musst ich deutlich mehr tun. Es ist halt viel gelerne und ich muss sagen, dass die Schule mir gewisse Grundtechniken vermittelt hat (Strukturierung, Übersichten und Zusammenhänge herstellen), die ganz hilfreich waren. Am Inhalt schrammt man immer ans Schulwissen, entdeckt aber immer nur, dass man ja alles so oberflächlich gemacht hatte. Gewisse Bereiche waren dann natürlich nicht so mein Fall, aber wenn man in Bio interessiert ist, dann rettet man sich über solche Phasen.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2011 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

JomoncoFlono: Also mit dem Lernen von Wörtern hab ich noch nie Probleme gehabt (wenn du mit Vokablen so was wie das Adrenocorticotropes-Hormon, oder Ähnliches meinst) eigentlich macht es mir sogar richtig viel Spaß solche Wörter zu lernen.
Ich denk auch, dass ich in Bio Abitur machen werde a) wird da mein liebslings Thema ganz genau behandelt und b) ist Bio mein bestes Fach^^


PaGe: Ich hab mich mal umgesehen, in Bayern dürfte ich Englisch Physik oder Chemie dazuwählen (ich würde Chemie nehmen, das passt am besten und wenn ich mal nicht mehr meine jetzige Lehrerin hab werd ich auch sicher besser sein.)

Ja ich hab mir auch schon gedacht, dass man in der Schule wesentlich oberflächlicher alles behandelt und später in die Tiefe einsteigen muss, aber es dürfte weniger tief gehen, als bei einem "normalen" Chemie-Studium, oder?
(Und ich würde mal schon sagen, dass ich sehr interessiert bin in Biologie^^ Wenn man sich für so was nicht begeistern kann, ist es eh abzuraten gerade das zu studieren, denk ich^^)

Vielen Dank für die Antworten,
Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2011 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

In vielen Unis laufen die Diplom- und Lehramtsstudiengänge parallel, sodass du dieselben Vorlesungen hörst. In Chemie musste ich teilweise sogar dieselben Klausuren schreiben.

Allerdings habe ich Chemie auch nach der 10. Klasse abgewählt und es geschafft.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2011 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

PaGe hat Folgendes geschrieben:
In vielen Unis laufen die Diplom- und Lehramtsstudiengänge parallel, sodass du dieselben Vorlesungen hörst.


Bei uns war das nur bis zum Vordiplom der Fall (und selbst da nicht in allen Fächern - die Lehrämtler mussten einige von unseren Pflichtvorlesungen gar nicht besuchen). Sobald es also mit dem Hauptstudium so richtig in die Tiefe der Materie ging, waren die Lehrämtler nicht mehr dabei. Die hatten dann ihre eigenen Veranstaltungen (Vorlesungen & Praktika) mit "lehrer-relevanteren" Themen.

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2011 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

IM Hauptstudium macht man deutlich weniger in den Fächern, sondern mehr Pädagogik, Psychologie und Didaktik. Letzteres ist zwar noch fachbezogen, aber natürlich reine Lehrämtersache.
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2011 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Im Hauptstudium macht man deutlich weniger in den Fächern

Aber man hat ja nicht nur das Hauptstudium. Das ganze gliedert sich doch in drei Bereiche, oder?

Zitat:
Allerdings habe ich Chemie auch nach der 10. Klasse abgewählt und es geschafft

Ich kenn auch jemanden der Chemie gar nicht als Hauptfach hatte, sondern den sprachlichen Zweig gewählt hat und sie hat es auch geschafft, sehr gut sogar =D


Danke, für die viele Hilfe!

Viele Grüße,
Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2011 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, wie es jetzt gegliedert ist, da ich noch ein Staatsexamen gemacht habe. Bei mir war es so, dass ich nur noch je 10 Semesterwochenstunden reine Fachwissenschaft in Chemie und Biologie + je 10 SWS in der Fachdidaktik. Hinzu kamen 12 SWS Pädagogik, 8 SWS Psychologie und 8 SWS Politik.
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2011 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lange dauert eine SWS? Das hab ich auf den Homepages der einzelnen Unis auch schon gelesen und nicht verstanden^^

Politik auch?

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2011 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

1 SWS bedeutet, dass du ein Semester lang 1 Stunde hast. 4 SWS bedeuten bei Pratika häufig, dass du 2 Wochen lang den kompletten vor- oder nachmittag hin musst.
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Achso, danke!


Eigentlich gehört das hier ja nicht hin, aber meine Mutter regt mich so auf: Ich erzähle ihr von meinem kleinen Traum, als Lehrerin zu Arbeiten, weil sie mich gefragt hat. Schön und gut, aber schon allein das schweigen danach hätte bei mir die Alamglocken wecken müssen. Heute morgen beim Frühstück unterhalten wir uns darüber, was meine Klassengefährten denn so machen wollen und welche Praktika sie machen etc. I-wie kommen wir wieder auf mich zurück und sie versucht mich mit allen Mitteln ohne unhöflich zu werden davon amzubringen. Ich würde mich aj so für Biologie interessieren, ob ich nicht in einem Labor ein Praktikum machen möchte - nein Mom, ich will wenn in einer Schule ein Praktikum - Aber ich wäre doch eh nicht so gut in Chemie und die würden nur die besten als Lehrer einstellen - Nein, eine Noten hängt zu 20% vom Lehrer ab, so sclecht bin ich nicht. Ich hab letztens sogar mehr als meine Lehrerin auf einer Formel machen können, ich bin nicht dumm. - Aber, dies und das.

Das ist doch bescheuert! Meine beste Freundin hatte recht und ich hasse es wenn sie recht hat. Immer muss sie diese abscheulichen Komentare von wegen meine Eltern würden meinen Weg eh bestimmen, du hast doch nichts zu melden abgeben und... es schein zu stimmen. Mit allem was ich tue und an Leistungen und Herzblut erbinge ist nicht gut genug und nicht das was sie sich vorstellen.

ich lese seit ein paar Wochen den Campbell für Biologie und liebe das Buch. Immer wenn einer sieht dass ich es lese kommt nur der Kommenatr magst du nicht mal raus gehen, was anderes machen. Ich bilde mich, ich könnte genauso gut wie manch anderer in meinem Alter Draußen an der Bushaltestelle rumgammeln, rauchen udn Alkohol tinken. Wäre ihnen das lieber, nein! Also, warum bin ich nie gut genug???

Und am besten ist ja noch, dass ich mit niemandem drüber reden kann. Meine beste Freundin würde sagen "hab ich's dir nicht gesagt, außerdem warum willst du Leheerin werden, der Job ist doch scheiße." Meine anderen Freunden will ic es nicht sagen und der Lehrerin die ich am meisén schäte darf ich es nicht sagen, weil sie mich im Unterriht hat und expleziet auf meine bitte gesagt hat "Wenn ich dich nicht im Unterricht hätte wirklich gerne." Ich versteh sie ja, aber es tut trotzdem weh allein zu sein.

Ich mein ich versth es, dass sie sich Sorgen um meine finanzielle Zukunft machen, aber ich kann es nicht leiden, wenn man versucht mir meine Träume mit allen Mitteln kaputt zu machen und alles in so schlechtes Licht zu rücken, wie es nur geht. Ich ahb mich Stundenland informiert befor ich vor mir selbst zum ersten mal zugegenebn habe, ja das will ich. Ich weiß, dass es schwer würde...


Was mich eben so ärgert, ist dass meine Leistungen so schlecht gemacht werden. Ich bin keine 1ster Schülerin oder 2ert etc. Aber ich bin auch nicht dumm! Ich kann mit Kritik umgehen, aber nicht, wenn sie von Menschen kommt, die eigentlich hinter mir stehen sollten.

Dass mich mein Lateinlehrer wegen meiner nicht so tollen Leisungen hasst ist okay und es gibt mir Ansport evektiever zu lernen um ihm zu zeigen "Du hast dich geirrt: Ich. Bin. Nicht. Dumm!"

Aber meine Eltern sollten sich damit abfinden und mir nicht ständig sagen "Magst du nicht ein Praktikum im Labor oder so wie die Pia in der Apoteke machen, dann könnt ihr es zusammen machen, das wär doch was."

Warum ist das was ich will nie das was geduldet wird.
Als ich Landschaftsarchitektur studieren wollte war es das Selbe. Man verdiene ja nichts, etc. blablabla.

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)


Zuletzt bearbeitet von Jasmin am 13. Feb 2011 09:42, insgesamt einmal bearbeitet
steffi19



Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 208
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist ja erst in der 9. Klasse und es geht noch ein bisschen Zeit ins Land, bis du ein Studium beginnst. Wenn du weiterhin an deinem Studienwunsch festhältst und dich gut darüber informierst, dann werden dir deine Eltern bestimmt nicht im Weg stehen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sagen wir's mal so:
Wenn ich von der Schule runter bin, bin ich 18 und ein freier Mensch, dann kann mir gar niemand mehr im Weg stehen.

Natürlich vergeht noch einige Zeit und das hab ich ihr auch gesagt, trotzdem ist es gemein immer was gegen meine Pläne zu haben. Dummerweise gehörte ich zu der Sorte Menschen, die sich nichtsnutzig und demotiviert fühlen, wenn sie kein Ziel haben. Ich kann mein Ziel ja noch ändern, aber jetzt habe ich das und für Noten zu lernen ist nicht motivierend. Für eine Chance, mal auf die LMU gehen zu können, zu lernen ist für mich die beste Motivation überhaupt.
Ich brauche ein Ziel und sie versuchen es mir wegzunehmen, das ist bescheuert.

Und ich informiere mich eh ständig. Hin und wieder mal die ein oder ander Stuedien und Berufsbeschreibung, aslles mal ausdrucken. Der Schnellhefter mit dem gesammelten Matierial ist jetzts chon recht schön groß. Ich hab haufenweise "Sind sie für den Beruf geeignet"-Test gemacht und gar nicht mal so schlecht abgeschnitten.

In drei Jahren kann alles anders aussehen - muss es aber nicht.

Es stört bloß ungemein, dass das was ich will nie das ist was akzepiert wird.

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Außerdem kannst du deinen Eltern sagen, dass man als Lehrer einen sichereren und meist auch besser bezahlten Job im Vergleich zum Biologen hat. Mittlerweile sind schon zwei meiner befreundeten Diplom-Biologen Lehrer geworden, weil es keine Jobs bzw. nur projektbezogene also befristete Verträge gibt, ohne große Chance dort alt zu werden.

Oder du drehst den Spieß einfach mal um, und fragst ganz konkret: Was soll ich machen? Dann informiere dich darüber und sammel Argumente dagegen. Beim nächsten Mal bringst du die Argumente auf den Tisch und bringst zum Ausdruck, dass du deine Vorlieben im Lehrerjob zur Zeit (und das kannst du dann ja auch betonen, es kann sich auch noch ändern) eher bedient siehst und der Verdienst/Absicherung (falls das überhaupt ein Argument sein sollte) besser ist.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke PaGe!
Und du hast volkommen recht. Als Lehrer hat man immer einen festen Arbeitsplatz und das müssen sie auch einsehen, dass das ein plus ist.

Mit dem Gehalt, ich weiß nicht, das ist mir gar nicht so wichtig. Solange ich davon mich und eine Katze in München versorgen kann ist es mir recht wurscht.

Und das ist auch noch ein gutes Argument, dass so viele Menschen schon am umsteigen sind/umgestiegen sind udn mir würde es wirklich nicht gefallen nur für die Dauer von einem Projekt angestellt zu sein und dann wieder ohne irgendwas darzustehen.

Das mit dem Spießumdrehen gefällt mir, wenn sie mal wieder einen Komantar abgeben mach ich das.

Vielen Dank PaGe!

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

DP, ich weiß, geht aber nicht anders.

Ich bin totalverunsichert, seitdem ich einne Zeitungsartikel gelesen habe, in dem es hieß, die meißten, die ein Lehramtsstudium abschließen bekommen keinen Job, weil ihre Noten nicht die besten sind.
Das Lernen ist mir noch nie super leichtgefallen und ich will nicht 7 Jahre meines Lebens auf etwas hinarbeien bzw. mich die nächsten 3 Jahre darauf freuen, wenn ich es dann wahrscheinlich eh nicht schaffe.

Sagt mal, was müsste man denn mindestens so für Noten schreiben?
Und ist euch früher, in der Schule, auch nicht alles nur zugeflogen und ihr habt es trotzdem im Studium nicht nur mit ach und krach grad noch geschafft?

LG Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann man nicht sagen, da die Zeiten sich ändern. Es gab eine Zeit (vor 10 Jahren) in dem man wirklich kaum Jobs bekommen hat. Aktuell ist es so, dass eigentlich jeder einen Job bekommt. Sicherlich gibt es auch Fächerkombination, die es schwer haben.

Wie es in 10 Jahren aussieht, kann dir wahrscheinlich kaum einer sagen. Sicher ist, dass dann viele der "alten" Lehrer schon im Ruhestand sind und die Stellen besetzt sind. Die Zeiten von heute sind mE dann vorbei.

Allerdings hat man mir damals auf dem Arbeitsamt auch davon abgeraten Lehrer zu werden, da man keinen Job bekommen würde. Das absolute Gegenteil war dann der Fall.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke PaGe!

Würdest du mir also immernoch nicht sagen, dass ich mir besser was anderes überlegen sollte und diesen Traum beerdigen soll?

Ich hab auch ein bisschen versucht so Lehrerbedarfsprognosen für die Nächsten 10 Jahre anzuschaun, gibts aber nicht.
Ich weiß, dass ich viel zu früh drann bin mir darüber Sorgen zu machen, was in 10 Jahren ist, aber ich brauch einen kleinen Trampelpfad auf den ich hinarbeiten kann. Ich hatte nach Weihnachten eine Zeit in der ich überhaupt kein Ziel hatte und ich gar nicht wusste, was ich aus meinem Leben machen soll. Es ist extrem anstrengend so zu leben. Ich persönlich brauche was auf das ich mich freuen kann und für das es sich lohnt Dinge wie Latein durchzustehen. (Bloß damit du dir nicht denkst, was ich für ein komischer Mensch bin.)

LG Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du Lehrer werden willst, dann tu es!

Richte dich nicht nach irgendwelchen Prognosen. Was in 10 Jahren auf dem Arbeitsmarkt los ist, kann eh keiner vorher sagen (auch wenn es viele versuchen). Und was nützt einem ein Studium, das einem keinen Spaß macht, nur weil irgendjemand irgendwann mal gesagt hat, dass man damit eine sicherere Stelle bekommt als mit einem Lehramtsstudium?

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Karon hat Folgendes geschrieben:
Wenn du Lehrer werden willst, dann tu es!

Richte dich nicht nach irgendwelchen Prognosen. Was in 10 Jahren auf dem Arbeitsmarkt los ist, kann eh keiner vorher sagen (auch wenn es viele versuchen). Und was nützt einem ein Studium, das einem keinen Spaß macht, nur weil irgendjemand irgendwann mal gesagt hat, dass man damit eine sicherere Stelle bekommt als mit einem Lehramtsstudium?

Thumbs up!

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2011 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Okay danke, das hilft mir doch mehr als ich gedacht hätte.
Habt recht, mein Traum und ich schaff das! Blöde Eltern, die nicht an einen glauben. Brauch ich gar nicht. Kann ich allein! Bah.
Danke ihr zwei!

GLG Jasmin

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
Cheetah



Anmeldungsdatum: 26.04.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2011 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jasmin
Das ist die richtige Einstellung! Thumbs up!
Tu das was dir Spass macht und lass dich nicht von blöden Kommentaren von deinem Weg abbringen.
Ich finde es auch wichtig, dass man ein Ziel hat, auf das man hinarbeiten kann!
Du schaffst das!
LG Cheetah Wink
Jasmin



Anmeldungsdatum: 29.11.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2011 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Cheetah!
Wirklich, dankeschön!

_________________
Me up at does

out of the floor
quitly Stare

a poisoned mouse

still who alive

is asking What
have i done that

You wouldn't have

von Edward Estlin Cummings (1894 - 1962)
GrazianoOpdenplatz



Anmeldungsdatum: 09.11.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2011 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Campbell ist immer eine gute Quelle!!

Tu das, was du machen möchtest. Ich hatte damals eine super Biolehrerin, die uns mit Spaß Biologie beigebracht hat!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Biounterricht, Schulabschluss & Biologiestudium

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge bio 0 Gast 1928 26. Dez 2018 21:13
N Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge NRW LK-Wahl -- Spanisch oder Bio? 1 Gast 1565 04. Dez 2018 12:23
aygudde Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum gibt es genetische Variabilität? (Bio mündliches Abitu 0 ralf12 3064 23. Jun 2017 15:33
ralf12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge der Unterschied zwischen bio technologie und gentechnik 1 Gast 3622 02. Jun 2017 08:37
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorabi Bio: Mosaik? 0 whataname 1823 04. März 2017 15:02
whataname Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bio-LK? 45 Sandra89 38890 05. Mai 2009 18:32
Sabs Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Transkription und Replikation 28 estrella 67095 18. Dez 2020 23:11
Berety Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bio Studium und dann? 27 Anni 49612 20. Jul 2016 17:50
biomaus67 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschiede zwischen Viren und bakterien! 21 Antje 103051 31. Mai 2011 16:32
angel101 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 78370 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschiede zwischen Viren und bakterien! 21 Antje 103051 31. Mai 2011 16:32
angel101 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 78370 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Transkription und Replikation 28 estrella 67095 18. Dez 2020 23:11
Berety Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bio Studium und dann? 27 Anni 49612 20. Jul 2016 17:50
biomaus67 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bio-LK? 45 Sandra89 38890 05. Mai 2009 18:32
Sabs Letzten Beitrag anzeigen