RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
DNA bei roten blutkörperschen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie
Autor Nachricht
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2008 14:08    Titel: DNA bei roten blutkörperschen Antworten mit Zitat

also ich habe da eine vermutung doch beweisen kann ich diese noch nicht genau. dazu müsste ich wissen ob und wenn ja wo die DNA der roten blutkörperchen sitzt möglicherweise sogar wie sie genau aussieht. zudem würde es mir sicher helfen wenn ihr mir zusätzlich sagen könntet wie sie gebildet werden.

bedanke mcihs chonmal im Voraus^^
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2008 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß zwar nicht, worauf du eigentlich hinaus willst, aber Rote Blutkörperchen (Erythrozyten) haben keinen Zellkern und besitzen somit auch keine DNA.
_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2008 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

was meinst du mit somit? ich meine bacterien oder achaea besitzen auch keinen zellkern aber trotzdem DNA. also bist du dir damit sicher?
scheng



Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2008 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Menschliche rote Blutkörperchen haben keine DNA.

Wie lautet denn Deine Vermutung?

Scheng
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2008 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich bin mir sicher, da bei Eukaryoten keine DNA ohne Zellkern vorkommt (mit Ausnahme der DNA in Chloroplasten bzw. Mitochondrien). Ein Erythrozyt besitzt aber auch keine Mitochondrien mehr.
_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
DerOssi



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2008 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Erythrozyten von einigen Vögeln haben Zellkerne.

Diese sind aber inaktiv.
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2008 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

achso ok... vielen dank ich denke damit ist meine theorie endgültig wiederlegt
DerOssi



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2008 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wäre irgendwie trotzdem mal interessiert was deine Theorie denn aussagen soll.

Du kannst uns ja schließlich nicht neugierig machen & im Stillschweigen weiter ziehen ;-)
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 17. Nov 2008 06:29    Titel: Antworten mit Zitat

lol^^ klar ich erklär sie euch^^
ich dachte vll. sind die roten blutkörperchen gar keine euzyten wie man es immer beigebracht bekommt vll. sind sie einfach protozyten die durch symbiose an uns gebunden sind.
scheng



Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 18. Nov 2008 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gute Idee!

Allerdings hätte das simple Aufschlagen eines Buches mehr genützt als eine kluge Vermutung zu haben...

Scheng
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 18. Nov 2008 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

ja gut ich weis ,dass man das immer beigebracht bekommt und es auch so in büchern steht... allerdings hinterfrage ich alles ganz gerne^^ da rote blutkörperchen eben eig. fast alle zellorganellen nicht besitzen die eine ,,normale" eucyte behinhaltet kam mir dies alles doch etwas merkwürdig vor.
scheng



Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2008 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Für Deinen weiteren Lebensweg: in mindestens neunundneunzig von hundert Fällen ist das, was in Lehrbüchern steht, verläßlicher als haltlose Spekulationen eines phantasiebegabten Laien.

Wie Generationen von Forschern durch eigene Versuche nachgewiesen und überprüft haben, entwickelt sich ein Erythrozyt aus der Blutstammzelle über mehrere Zwischenstufen. In gewissen Umfang lässt sich eine Vorstufe, der Retikulozyt, auch beim Gesunden im peripheren Blutbild nachweisen; die anderen Zellen befinden sich im Knochenmark.

Genaueres lässt sich in jeden Lehrbuch der Histologie finden.


Scheng

PS: Natürlich ist nicht alles, was in Lehrbüchern steht, richtig; natürlich ist die Wissenschaft ständig in Fluß. Aber um Neues zu finden, bedarf es mehr als eine blühende Phantasie.
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2008 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

das ist mir schon klar aber was hat das jetzt mit phantasie zu tun? meine lehrerin wusste es nciht genauso wenig wie i-einer von meiner schule... klar ist ja wenn dich jemand in der fußgängerzone(z.b.) anspricht und dich fragt:,, was sind rote blutkörperchen?" man natürlich sagt ,,eucaryonten!" doch ich hab nunmal ncoh kein bio studiert (was nat. auch nciht heißt dass das alle wissen die das studiert haben : siehe z.b. alle biolehrer meiner schule) woher sollte ich also wissen ,dass erytocyten von manchen vögeln einen inaktiven zellkern besitzen?
ich habe nunmal so etwas an mir das ich nichts glaube ohne einen beweis ... und außerdem glaube ich auch ,dass sicher einige wissenschaftliche durchbrüche genau auf diese weise gemacht wurden.
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2008 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mensch entsteht aus einer befruchteten Eizelle. Wenn es nur Symbionten wären, müssten sie durch die Plazenta wandern, die aber für Zellen nicht passierbar ist. Außerdem könnte die Blutgruppe dann nur von der Blutgruppe der Mutter abhängen. Ist auch nicht der Fall. Also müssen aus der befruchteten Eizelle die roten Blutkörperchen entstehen. Und damit müssen sie zumindest am Anfang auch ein Zellkern besessen haben.
FatRandy



Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 152
Wohnort: in der nähe von zweibrücken

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2008 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

ok danke^^
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge DNA, Antibiotika 3 MR 301 11. Mai 2021 13:05
Bio-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Von der DNA zum Merkmal ein Begriffsnetz 0 Annanas 4052 15. Okt 2019 11:38
Annanas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verändert sich sich die DNA? Stammzelltransplantation 0 Gast 2181 02. Jan 2019 10:14
Anolised Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum verfärbt sich die Vakuole der roten Zwiebelzelle? 0 Gast 1764 10. Sep 2018 11:03
Tschisec Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dna Replikation - Dna Polymerase 2 Gast 4103 10. Okt 2018 10:36
Blipt1960 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge DNA/DNS 21 simsespätzle 23346 23. Nov 2005 21:51
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA Isolation 16 Barney 11694 04. Jan 2012 13:13
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA - was kann man alles in ihr lesen ??? 16 Jens 13918 23. Aug 2005 20:26
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA aus Codesonne ablesen? 14 Gast 28736 09. Feb 2010 20:02
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA Replikation 12 DNA-Gen 3337 29. Dez 2016 03:56
jörg Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge DNA in m-RNA und t-RNA umwandeln - Aufgabe 10 ketzchen 74047 16. Jan 2017 15:50
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen RNA und DNA? 3 Cedro 35539 16. Apr 2010 19:02
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aufbau der DNA 5 Zilla 35231 08. Nov 2010 22:35
nanana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA aus Codesonne ablesen? 14 Gast 28736 09. Feb 2010 20:02
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNA/DNS 21 simsespätzle 23346 23. Nov 2005 21:51
chefin Letzten Beitrag anzeigen