RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie kamen die Pflanzen an Land?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Evolution
Autor Nachricht
AufderSuchenachWissen
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2013 11:12    Titel: Wie kamen die Pflanzen an Land? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Pflanzen können sich nicht bewegen, wie aber haben sie den "Sprung" auf das Land geschafft? Gibt es da einige evolutionäre Belege, wie sie das geschafft haben?

Meine Ideen:
-
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2013 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Genaueres kann ich dir nicht sagen. Aber so scharf ist die Grenze zwischen Wasser und Land gar nicht. Du musst nur an die Gezeiten oder Wellen denken, schon hast du Bereiche, die ständig zwischen Wasser und Land wechseln.
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2013 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wie PaGe schon richtig Anmerkte muss man sich nur mal die Übergänge von Wasser zu Land angucken. Entscheident ist aber, dass die Besiedlung des Landes sehr wahrscheinlich nicht vom Salzwasser ausgegangen ist, sondern vom Süßwasser. Uferregionen, wo ein geringer Wasserstand ist, können beispielsweise im Sommer schnell trocken fallen. Die nötigen Anpassungen der Pflanzen an das Landleben waren sehr wahrscheinlich zunächst Anpassungen an solche temoräre Trockenperioden.
Wichtige Anpassungen sind zB. eine gutes Wurzelsystem welches der Waseraufnahme, aber auch vor allem der Verankerung dient, sowie Stützgewebe. Im Wasser ist ein Stützgewebe nicht nötig, da Wasser für einen hohen Auftrieb sorgt und die Pflanzen in der Wassersäule "schweben". An der Luft sieht das natürlich anders aus und wenn Pflanzen ohne Stützgewebe trocken fallen, dann würden diese platt auf dem Boden liegen (was nicht unbedingt gut ist). Das sind jetzt aber nur ein paar Beispiele, die mir grad einfallen. Es gibt noch viel mehr Zwinkern
AufderSuchenachWissen
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Mai 2013 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Und manche Urpflanzen - nenne ich sie jetzt einfach mal - haben sich durch natürliche Selektion an diese Trockenheit angepasst und von diesen temporär trocken gelegenen Uferregionen das Land besiedelt (durch Samen oder ähnliches)?
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2013 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Naja von den Landpflanzen sind die Moose die urspünglichsten. Die Samenpflanzen sind evolutiv jünger. Moose pflanzen sich über Sporen fort. Eines der größten Probleme für die Landpflanzen stellt die Fortpflanzung dar. Im Wasser ist das alles kein Problem, da die Gameten (Fortpflanzungszellen, also beim Menschen Spermien und Eizellen) einfach ins Wasser abgegeben werden können und sich schon irgendwann finden. Außerdem sind viele davon in der Lage sich zu bewegen (wie Spermien). Aber das funktioniert natürlich nicht, wenn die Pflanzen an Land leben. Moose haben einen mehr oder weniger komplexen Generationswechsel, also quasi "Entwicklungszyklus". Sie können sich nur Fortpflanzen, wenn es feucht ist, weil dan das Prinzip wie im Wasser funktioniert.

Wie schon gesagt passten sich Pflanzen an die temporäre Trockenheit an und legten somit den Grundstein zu einem Leben am Festland. Ausgehend von der Anpassung der temporären Trockenheit passten sich Pflanzen immer mehr an eine trockenere Umgebung an. Der Punkt ist hier jedoch nicht selektion bzw. nicht primär. Es gab damals keine Konkurrenz für die Pflanzen (ein großer Selektionsdruck) auf dem Land, also konnten sie dort einfach ungestört wachsen und sich entfalten. Innerhalb der Pflanzen wurde dann natürlich selektiert, weil sie untereinander konkurrierten. Nur die Pflanzen, die gegen Trockenheit ausreichend angepasst waren, konnte das Land besiedeln.
In der Evolution gibt es eine Reihe von Grundprinzipien.
Wenn ein Lebensraum, wie das Land unbesiedlt ist, dann gibt es sehr viele Möglichkeiten diesen zu besiedeln. Und entsprechend gibt es eine Radiation, also das entstehen von vielen verschiedenen Arten, die sogenannte ökologische Nischen besetzt. Das sind quasi Bereiche die noch nicht genutzt werden und daher keine Konkurrenz herrscht.
Man könnte zB. sagen, dass im Wasser eine Pflanzenwelt entstanden ist, die alle ökologische Nischen optimal ausgefüllt hatte. Nun war das Land aber überhaupt nicht besetzt. Einige Pflanzen wichen der Konkurrenz aus indem sie sich an ein Leben an Land anpassten. Ausgehend von dieser Anpassung konnten sich dann viele Pflanzentypen entwickeln, bis schließlich wie im Wasser alle ökoligischen Nischen besetzt waren.

Das ist jetzt nur ein recht grober Umriss, wie man sich das Vorstellen kann.
AufderSuchenachWissen
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2013 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Mal 'ne etwas andere Frage: Wer war zuerst da, die Fauna oder die Flora?
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2013 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wo?
Im Wasser haben sich zu nächst phototrophe und chemotrophe Organismen gebildet, also Bakterien und "Algen" (im weitesten Sinne). Danach kamen die ersten Metazoa, also "Tiere" (im weitesten Sinne). An Land kann man das nicht mit Sicherheit sagen. Es kann bereits vor den Pflanzen Arthropoden, also Insekten, Spinnen, Hunderfüßer und so, an Land gegeben haben, wobei diese sicherlich noch stark an das Wasser gebunden waren. Eine ausgedehnte Fauna an Land (wie wir sie heute kennen) gab es mit Sicherheit jedoch erst nach der Flora, da Pflanzen die Basis für das Landleben darstellen (vorher gab es keine Nahrungsquelle).
Das ist außerdem auch immer so eine Definitionssache. Pilze zB. gab es wahrscheinlich schon von den Pflanzen an Land. Aber was sind Pilze? Klassisch werden sie zur Botanik gezählt. Tatsächlich sind sie jedoch näher mit den Tieren verwand.
Ganz Konservativ kann man sagen, dass sich eine Flora, die mit der heutigen vergleichbar ist vor einer, heute verleichbaren, Fauna entwickelt hat.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Evolution

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Pflanzen aufziehen 2 franky 390 26. Apr 2022 09:51
Jasar Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pflanzen im Kreislauf. zirkuläre Mode. 0 Iza32 1017 17. Jun 2021 09:09
Iza32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Pflanzen auf dem Balkon? 3 josea9 1721 06. Jun 2022 13:27
Fridolin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum gab es zuerst pflanzen auf dem land? 2 Gast 2647 25. Feb 2021 10:16
vitja91111 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie bauen Pflanzen Abfallprodukte oder Schadstoffe ab? 0 Gast 1745 24. Jun 2019 15:19
lordalex40 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschiede Tier- und Pflanzenzelle 70 Lisa007 345715 15. März 2021 16:09
sibille0123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tote zellen in Pflanzen 29 pg 89090 27. Aug 2012 11:26
bioLk-.- Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. übergang von wasser zu land 22 __flex__ 19275 02. Dez 2010 09:33
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pflanzen transpirieren 20 Milchziege 18100 18. Sep 2012 21:20
Daniel35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 81152 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschiede Tier- und Pflanzenzelle 70 Lisa007 345715 15. März 2021 16:09
sibille0123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anpassung von Pflanzen und Tieren (Feucht-/Trockenbiotop) 11 Gast 116199 06. Dez 2010 17:03
adelina123456 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tote zellen in Pflanzen 29 pg 89090 27. Aug 2012 11:26
bioLk-.- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 81152 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Homologie/Analogie bei Pflanzen 17 Dax 45164 14. Apr 2006 20:36
Gast Letzten Beitrag anzeigen