RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Diversität und Artenreichtum
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz
Autor Nachricht
Askan



Anmeldungsdatum: 18.07.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2016 21:28    Titel: Diversität und Artenreichtum Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo und guten Abend,
mal angenommen ich habe einen Standort A und einen Standort B bezüglich seiner Diversität und Artenreichtums untersucht und festgestellt, dass beide Standorte exakt gleich divers sind (Shannon von 1.2), aber sich signifikant in ihrem Artenreichtum unterscheiden (Standort A 20 Arten, Standort B 11 Arten). Wie interpretiere ich das?

Meine Ideen:
Bei Standort A ist die Abundanz aller Arten etwa gleich und bei Standort sind einige wenige Arten sehr dominant. Daher kann es trotz unterschiedlicher Artenmengen zu gleichen Diversitätswerten kommen.
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 657

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2016 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Interpretation ist eigentlich relativ einfach:
Sie haben auf grunde der Artenanzahl und der Abundanz-Verteilung der Arten die gleiche Diversität, auch wenn der Artenreichum unterschiedlich ist.

Artenreichtum sagt zunächst nur etwas über die Anzahl der Arten aus. Das ist hilfreich aber nicht ausreichend.
Angenommen du hast 20 Arten, welche die gleiche Abundanz haben. Dann ist die Diversität sehr groß.
Agenommen du hast 20 Arten, von denen nun eine sehr dominant ist (80%) und die anderen sind entsprechend "selten", dann hast du eine geringe Diversität, obwohl du die gleiche Artenvielfalt hast. Für die Artenvielfalt reicht es aus, dass du genau ein Individuum findest. Je seltener diese Art ist, desto unwahrscheinlicher ist dies und desto geringer ist (meist) der Einfluss dieser Art auf das Habitat. Häufige Arten beeinflussen das Habitat viel stärker, weshalb allein das Artenreichtum nicht ausreicht um eine gute Aussage zu treffen.

Der Shanonindex ist genau deshalb das bessere Maß, denn er berücksichtigt nicht nur wie viele Arten sind da, sondern auch wie häufig treten die Arten auf.
SturmA



Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hedera hat Folgendes geschrieben:
Die Interpretation ist eigentlich relativ einfach:
Sie haben auf grunde der Artenanzahl und der Abundanz-Verteilung der Arten die gleiche Diversität, auch wenn der Artenreichum unterschiedlich ist.

Artenreichtum sagt zunächst nur etwas über die Anzahl der Arten aus. Das ist hilfreich aber nicht ausreichend.
Angenommen du hast 20 Arten, welche die gleiche Abundanz haben. Dann ist die Diversität sehr groß.
Agenommen du hast 20 Arten, von denen nun eine sehr dominant ist (80%) und die anderen sind entsprechend "selten", dann hast du eine geringe Diversität, obwohl du die gleiche Artenvielfalt hast. Für die Artenvielfalt reicht es aus, dass du genau ein Individuum findest. Je seltener diese Art ist, desto unwahrscheinlicher ist dies und desto geringer ist (meist) der Einfluss dieser Art auf das Habitat. Häufige Arten beeinflussen das Habitat viel stärker, weshalb allein das Artenreichtum nicht ausreicht um eine gute Aussage zu treffen.

Der Shanonindex ist genau deshalb das bessere Maß, denn er berücksichtigt nicht nur wie viele Arten sind da, sondern auch wie häufig treten die Arten auf.



Sehr gut erklärt! Danke!
Fricul64M



Anmeldungsdatum: 04.09.2018
Beiträge: 13
Wohnort: GERMANY

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2019 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es dafür irgendwelche Möglichkeiten >
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Diversität und Stabilität 1 Gast 3203 08. Jan 2011 12:11
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genetische Diversität: Menschen untereinander zeugungsfähig? 2 Gast65 2351 01. Jun 2009 12:15
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Genetische Diversität: Menschen untereinander zeugungsfähig? 2 Gast65 2351 01. Jun 2009 12:15
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Diversität und Stabilität 1 Gast 3203 08. Jan 2011 12:11
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Diversität und Stabilität 1 Gast 3203 08. Jan 2011 12:11
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genetische Diversität: Menschen untereinander zeugungsfähig? 2 Gast65 2351 01. Jun 2009 12:15
PaGe Letzten Beitrag anzeigen