RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
konzentrationsausgleich?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie
Autor Nachricht
fiction
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 17:43    Titel: konzentrationsausgleich? Antworten mit Zitat

hi
weiss jemand wer/was für den konzentrationsausgleich in einer zelle zuständig ist???
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Diffusion und Osmose, sowie die Bewegung des Zellplasmas.
_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Kornblume
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Diffusion= Eigenbewegung der kleinsten Teilchen = Brownsche Teilchenbewegung; mit zunehmender Wärme nimmt auch die kinetische Energie der kleinsten Teilchen zu; die kleinsten Teilchen haben immer das Bestreben sich gleichmäßig zu verteilen

Osmose= Diffusion durch ein semipermeable (=halbdurchlässige) Biomembran

Durch diese semipermeable Biomembran können nicht alle Teilchen diffundieren. Während beispielsweise H2O-Moleküle problemlos hindurchkommen können Ionen und große Moleküle (z.B. Stärke) dies nicht passiv.

Wenn z.B. außerhalb der Zelle eine sehr hohe Ionenkonzentration herrscht, diese Ionen aber nicht zum Ausgleich in die Zelle können, erfolgt der Ausgleich über H2O. Damit die Konz. weiter ausgeglichen wird, störmt Wasser aus der Zelle. Das Plasma löst sich dabei ab = Plasmolyse. Der umgekehrte Vorgang heiß Deplasmolyse.

Man kann allerdings bei diesen Vorgängen nie von einem vollkommenen Ausgleich, sondern stets nur von einem dynamischen Ausgleich sprechen, da die Teilchen in Bewegung bleiben!

Hoffe, das hilf dir ein wenig!
Gast






BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

und innerhalb einer zelle????
Bios
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Eukaryontenzelle beinhaltet Organellen, die ebenfalls von einer semipermeablen Membran umschlossen sind.
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ich doch schon gesagt: "Die Bewegung des Zelllasmas" das führt zu einer guten und ausgleichenden Durchmischung und damit zum Konzentrationsausgleich. (natürlich auch mit der Diffusion und Osmose) denn alle Organismaen sind offene Systeme.
_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Cytologie