RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Puffersubstanzen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Stoffwechsel
Autor Nachricht
justyna



Anmeldungsdatum: 01.03.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01. März 2010 14:06    Titel: Puffersubstanzen Antworten mit Zitat

Was bedeutet, dass Proteine Puffersubstanzen sind?
Noctu
Organisator


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 01. März 2010 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo justyna Wink
Willkommen im Board !

Weisst Du was ein Puffer ist ( im chem. Sinne ) ?
Du weisst bestimmt das es für Lebensvorgänge wichtig ist dass das pH-Millieu stimmt. Der pH ist ein Zahlenwert von 0 bis 14 der Dir anzeigt wie sauer oder wie alkalisch eine Lösung ist. Dabei gilt, kleiner als 7 = sauer , größer als 7 = alkalisch , 7 = neutral.
Hinter dem pH-Wert steht eine gewisse Konzentration an Protonen. Es gibt Substanzen die können in Wasser leicht Protonen abgeben ( Säuren ) und umgekehrt gibt es Substanzen die können Protonen aufnehmen ( Laugen ). Proteine vereinen beide Eigenschaften in sich. Durch bestimmte Seitengruppen im Molekül kann das Protein sowohl Protonen aufnehmen oder abgeben. D.h. wenn von aussen Säure zugegeben wird können die basischen Anteile im Protein die Protonen aufnehmen, umgekehrt können bei der Zugabe von Lauge, die sauren Anteile Protonen abgeben.
Der pH-Wert bleibt dabei stabil, die Protonenkonzentration konstant - das zeichnet einen Puffer aus.
Bissel klar geworden ?


Zuletzt bearbeitet von Noctu am 01. März 2010 17:22, insgesamt einmal bearbeitet
justyna



Anmeldungsdatum: 01.03.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01. März 2010 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Klar! Danke!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Stoffwechsel