RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Telomerase & die Unsterblichkeit
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
Andi



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 125
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2008 16:38    Titel: Telomerase & die Unsterblichkeit Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.

Unser Lehrer erwähnte vor kurzem in Biologie die Telomerase.
Ich bin mir nicht mehr sicher, ob er sagte, dass die Telomerase die Telomere verkürzt, oder ob sie die Verkürzung verhindert.
Wikipedia meint, sie verhindert es. Stimmt das?

Jetzt stellen sich mir da ein paar Fragen, die ihr mir vllt. beantworten könnt =)

1. Ist es richtig, dass die Telomerase nicht in allen Körperzellen vorkommt? Wenn ja, in welchen kommt sie denn nicht vor?

2. Sollte man es wirklich schaffen, die Telomerase so zu "manipulieren"(ich wähle mal das wort, um es kurz zu halten), dass die telomere sich nicht mehr verkürzen, wären wir wirklich unsterblich, auf den Zelltod bezogen?

3.Sind Krebszellen vom Alter wirklich komplett unberührt, sprich: sind sie unsterblich?

und erstmal die letzte frage:

4. Angenommen, die Telomere verkürzen sich nicht mehr im geringsten.
Welchen einfluss hätte das auf unseren Körper, besonders äusserlich.
Würden wir mit 100 noch aussehen wie ein 20jähriger?
Oder ganz normal wie ein 100jähriger

Und wie sähen wir bei letzterem mit 200 aus? grübelnd


Wissen, Spekulationen und freie Meinungsäußerung sind erwünscht smile

lg
Andi
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 19:26    Titel: Re: Telomerase & die Unsterblichkeit Antworten mit Zitat

Andi hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen.

Unser Lehrer erwähnte vor kurzem in Biologie die Telomerase.
Ich bin mir nicht mehr sicher, ob er sagte, dass die Telomerase die Telomere verkürzt, oder ob sie die Verkürzung verhindert.
Wikipedia meint, sie verhindert es. Stimmt das?

Ja, die Telomerase verlängert sie immer wieder.
Zitat:

1. Ist es richtig, dass die Telomerase nicht in allen Körperzellen vorkommt? Wenn ja, in welchen kommt sie denn nicht vor?

In allen außer den Keimzellen, den Stammzellen und in Krebszellen.
Zitat:

2. Sollte man es wirklich schaffen, die Telomerase so zu "manipulieren"(ich wähle mal das wort, um es kurz zu halten), dass die telomere sich nicht mehr verkürzen, wären wir wirklich unsterblich, auf den Zelltod bezogen?

Es gibt dazu 2 Theorien. Eine besagt, dass die Telomere sich verkürzen und dadurch die Zellen absterben und somit verhindert wird, dass Mutationen in dieser Zelle zur Ausbreitung von Krebs oder ähnlichen Entartungen führen.
Die andere besagt, dass nur die Verkürzung Schuld am früheren Zelltod ist und der Reparationsapparat der DNA ausreichend ist, um Entartungen zu verhindern.
Für beides gibt es Indizien:
Krebszellen sind entartet und haben eine aktive Telomerase => sterben nicht ab, sondern vermehren die Mutation
Geschlechtszellen und Stammzellen besitzen eine aktive Telomerase und entarten idR nicht.
Zitat:
3.Sind Krebszellen vom Alter wirklich komplett unberührt, sprich: sind sie unsterblich?

Ja, man forscht viel mit HeLa-Zellen, die einer Patientin in den 60iger (?) Jahren entnommen wurden und sich immer noch teilen.
Zitat:

4. Angenommen, die Telomere verkürzen sich nicht mehr im geringsten.
Welchen einfluss hätte das auf unseren Körper, besonders äusserlich.
Würden wir mit 100 noch aussehen wie ein 20jähriger?
Oder ganz normal wie ein 100jähriger

Wird man kaum beantworten können. Dolly hatte verkürzte Telomere und hat sich anfangs ganz normal entwickelt, dann aber verschiedene Probleme bekommen, die eher typisch für ein höheres Alter sind. Dies zeigt zumindest, dass die Telomere bzw. die in den Zellen ereigneten Mutationen nachteilige Effekte haben. Mit deiner Frage stellt sich unmittelbar die Frage, welche der oben genannten Theorien richtig ist. Dies kann man noch nicht beantworten.


Zuletzt bearbeitet von PaGe am 31. Mai 2008 00:16, insgesamt einmal bearbeitet
Andi



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 125
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

schon mal vielen dank für die antwort.
Zu dem Thema kann ich einfach nicht genug wissen, ich finde es einfach wahnsinnig interessant.


Zu Dolly: Dolly hatte die probleme doch eig. nur, weil die Telomere bereits dem Alter entsprechend verkürzt waren.
Wenn man von anfang an die Verkürzung verhindert, müsste das ja nicht geschehen.

Ich schau mal, was google noch so alles hergibt.
Tjamke



Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2008 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nur als Tipp, falls dich das mit den HeLa Zellen genauer interessiert:
http://www.zeit.de/2006/52/M-Hela-Zellen
Als ich ihn damals in der ZEIT gelesen hab fand ich ihn echt sehr gut und total interessant.
Grüße tjamke
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Mit gelähmten Armen und Beinen Klavier spielen??? 3 Gast 1839 20. Jan 2018 22:03
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DNAse & RNAse 0 Gast 2698 08. Dez 2017 08:01
Kap922 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herstellung transgener Mäuse & Reverse Genetik 6 Rotfuchs 4728 10. Feb 2017 21:11
Rotfuchs Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Photosystem I & II 3 Rebe 2916 28. Dez 2016 22:44
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blutgruppenmischung von AB & 0 in GLEICHER MENGE 2 Gast 2131 08. Mai 2016 22:46
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bergmannsche Regel und Verhältnis O/V & V/O -> HILFE! 21 Boerni 58729 21. Jun 2010 20:10
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das menschliche Herz (Antatomie & Physiologie) 19 EIDM 14653 12. Feb 2011 11:30
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klimaschutz 14 derkai 21601 18. Nov 2008 18:57
FatRandy Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuronale Verschaltung der Retina: Laterale Hemmung & Co 11 Thomas.Bauer 42544 12. März 2015 20:30
jawa Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Produkt vom H2O2 & Substrat ? 11 Vika18 7724 23. Feb 2011 18:02
Vika18 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Tierische & Pflanzliche Zelle 4 Anschababieh 81644 02. Apr 2009 18:15
nobody Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bergmannsche Regel und Verhältnis O/V & V/O -> HILFE! 21 Boerni 58729 21. Jun 2010 20:10
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied Laub-& Nadelbaum 6 sand 52216 26. Okt 2011 23:52
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Hoch- & Tiefstellen von Zahlen 2 Karon 51366 29. Apr 2008 18:43
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuronale Verschaltung der Retina: Laterale Hemmung & Co 11 Thomas.Bauer 42544 12. März 2015 20:30
jawa Letzten Beitrag anzeigen