RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Rinderbandwurm Atmung, war: HIlfe
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Zoologie
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 24. Okt 2004 16:27    Titel: Rinderbandwurm Atmung, war: HIlfe Antworten mit Zitat

Titel geändert. In Zukunft bitte aussagekräftigere Titel wählen. Gruß, Thomas

Hallo,
brauch schnell nen Rat!
Muss nen Referat über Rinderbandwürmer schreiben!!!!
Weiß schon viel über ihn!
Aber nicht wie er atmet,habe auf keiner Seite etwas gefunden!
Oh bitte sagt mir doch wie dieses Ding atmet!!!!


Danke Hilfe Gott
mad



Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 14:41    Titel: Wieder Rinderbandwurm Antworten mit Zitat

HI
es wird langsam echt ernst,
irgendjemand muss doch wissen wie das Vieh atmet!
Ich bin echt am verzweifeln da ich heute in der Bücherei war und ich dort auch nichts gefunden habe. Sagt doch mal was!
Bitte
Gruß mad traurig
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Fresse! Tanzen

Das Biest zählt zu den Plathelminthes (Plattwürmern). Die haben keine Atmungsorgane, da der Gasaustausch über die Körperoberfläche erfolgt.

Das Vieh ist so klein, dass sich im Gegensatz zum Elefanten ein wesentlich größeres Verhältnis Oberfläche/Volumen ergibt.
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 02:35    Titel: anaerobe Atmung mit Fumarat Antworten mit Zitat

p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
... da der Gasaustausch über die Körperoberfläche erfolgt ...
Meine Fresse! Tanzen ...

... wo soll denn das Atemgas Sauerstoff herkommen?

Die Bandwürmer sind (wie viele Endoparasiten) Anaerobier, deren Atmung ohne Sauerstoff abläuft.

mad hat Folgendes geschrieben:
... irgendjemand muss doch wissen wie das Vieh atmet ...

Hallo Mad,

ja,
durch anaerobe Atmung mit Fumarat.

Bei der Fumaratatmung (= eine Form der Zellatmung) wird ATP durch oxidative Phosphorylierung gewonnen,
als Elektronen-Akzeptor dient dabei Fumarat und es entsteht Succinat (Bernsteinsäure).

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Frieder, für diesen aufschlussreichen Beitrag! Thumbs up!
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 16:50    Titel: Re: anaerobe Atmung mit Fumarat Antworten mit Zitat

Frieder Hummel hat Folgendes geschrieben:
p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
... da der Gasaustausch über die Körperoberfläche erfolgt ...
Meine Fresse! Tanzen ...

... wo soll denn das Atemgas Sauerstoff herkommen?

Die Bandwürmer sind (wie viele Endoparasiten) Anaerobier, deren Atmung ohne Sauerstoff abläuft.

mad hat Folgendes geschrieben:
... irgendjemand muss doch wissen wie das Vieh atmet ...

Hallo Mad,

ja,
durch anaerobe Atmung mit Fumarat.

Bei der Fumaratatmung (= eine Form der Zellatmung) wird ATP durch oxidative Phosphorylierung gewonnen,
als Elektronen-Akzeptor dient dabei Fumarat und es entsteht Succinat (Bernsteinsäure).




Hehe!


Ich habe mich ja auch nicht auf eine Respirationsvariante fstgelegt - war wohl unglücklich formuliert, zumal ich nicht die Hausaufgaben anderer einfach so lösen will. Aber bei anaerobem Stoffwechsel wird wohl nicht rein zufällig ebenfalls Kohlendioxid frei???? Wie atmet das Vieh das denn ohne Lunge oder Kiemen ab, wenn nicht über die Körperoberfläche???? Zudem will ich einige Auszüge aus der PubMed zitieren, wobei für aerobe Atmung sehr wohl Evidenz bestehen könnte. Preisfrage: Woher kommt der Sauerstoff?? Hahahahahahahahahahahahahahahahaha!

Die Sache bei Taenia ist längst nicht sooooo schön eindeutig!!!



##############################################

Folia Parasitol (Praha). 1986; 33(4): 331-6.


Contribution to the knowledge of aerobic processes in Taenia crassiceps larvae (Zeder, 1800).

Zenka J, Prokopic J.

Respiration of homogenates and isolated mitochondria of T. crassiceps larvae was measured. Respiration (about 70%) could be inhibited by cyanide, indicating that an important part is played by classical respiratory chain. When succinate was used as substrate, relatively low respiratory rates were measured, mitochondria showing higher affinity to NADH. Above a half of respiratory rate remained unchanged even at very low oxygen concentrations. Fumarate exhibited inhibitory activity on respiration of T. crassiceps mitochondria. Respiration in which NADH was used as substrate was twice as much more sensitive to inhibition by fumarate than respiration stimulated by succinate.

PMID: 3804084 [PubMed - indexed for MEDLINE]


----------------------------------------------
Folia Parasitol (Praha). 1987; 34(2): 131-6.


Malic enzyme, malate dehydrogenase, fumarate reductase and succinate dehydrogenase in the larvae of Taenia crassiceps (Zeder, 1800).

Zenka J, Prokopic J.

Malate dehydrogenase, malic enzyme, succinate dehydrogenase, and fumarate reductase activities have been studied in the cytoplasm and mitochondria of Taenia crassiceps larvae. The results show that these larvae contain enzymes for anaerobic acquisition of energy with terminal fumarate reductase, but some facts, as the high ratio of succinate dehydrogenase activity to fumarate reductase activity and the low proportion of fumarate reductase in the whole NADH oxidase activity in mitochondria, suggest that aerobic processes are also involved in the energy acquisition in this parasite.

PMID: 3596392 [PubMed - indexed for MEDLINE]
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ferner wage ich die Nutzung der Fumaratatmung bei Bandwürmern stark anzuzweifeln (bis mir jemand einen Fachzeitschriftenartikel hinlegt, in dem dies experimentell bestätigt wurde .......), da in der PubMed, in der medizinisch wichtige Veröffentlichungen in Gestalt von Einträgen existieren, bei Suche mit dem Begriff "fumarate respiration" nur Artikel, die von Bakterien handeln, zu finden sind! Ich mach mir jetzt nicht die Müh' und durchforste andere Literaturdatenbanken etc.

Dieses Hummel-Tier soll doch mal mit einer Publikation hinsichtlich seiner Ansicht rüberwachsen ...

Zudem glaube ich, Bandwürmer verwenden Sauerstoffflaschen. Das scheppert nämlich immer so, wenn die ins Klo fallen ........
MadCaT



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Kükenthal : Zoologisches Praktikum23.Auflage 1999 S.88/89

Zumindest ist bei den Endoparasiten ein anaeroben Glucoseabbau mit den Endprodukten Alanin und Carbonsäuren vorhanden.

Der Stoffwechsel der Larve ist ja nicht zwingend der des Adulten.

_________________
Carpe noctem et diem.
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

MadCaT hat Folgendes geschrieben:
Kükenthal : Zoologisches Praktikum23.Auflage 1999 S.88/89

Zumindest ist bei den Endoparasiten ein anaeroben Glucoseabbau mit den Endprodukten Alanin und Carbonsäuren vorhanden.



1. Das ist nicht der von mir geforderte Beweis, da ich eh wusste, dass das Biest anaeroben Stoffwechsel betreibt (vgl. auch von mir oben erwähnte Artikel).

2. Ich wollte eine konkrete Bestätigung der Fumaratrespiration haben und ggf. einen Gegenbeweis bezüglich AEROBER Respiration, die offenbar doch zu einem gewissen Anteil existiert.

3. Ein LEHRBUCH kann ja wohl kaum als Ersatz für die originale Literatur herhalten, siehe meine obigen Artikel, die etwas beschreiben, was auf den ersten Blick nicht ganz ins schöne Bild passt. (Man beachte aber die festgestellte, geringe Fumaratreduktaseaktivität, was eindeutig gegen Fumaratatmung spricht!!!!!).

4. Den Kükenthal habe ich auch im Regal stehen! Ha! LOL Hammer
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

MadCaT hat Folgendes geschrieben:
Kükenthal : Zoologisches Praktikum23.Auflage 1999 S.88/89

Zumindest ist bei den Endoparasiten ein anaeroben Glucoseabbau mit den Endprodukten Alanin und Carbonsäuren vorhanden.

Der Stoffwechsel der Larve ist ja nicht zwingend der des Adulten.



Auf diese Wortklauberei habe ich noch gewartet! Die Person, die die Ausgangsfrage stellte, fragte wohl nach dem Rinderbandwurm im Allgemeinen. Ein Baby dürfte wohl auch zur Species Homo sapiens zählen, oder????
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Aber ein Baby ist keine Larve! Also, wenn es schon so zur Sache geht, dann gehört diese Differenzierung schon dazu.
Aber ich habe das Gefühl, dass diese Diskussion am Referat des Gastes etwas vorbei geht. Lieber Gast, du siehst , dass dieses Problem der Atmung des Bandwurmes noch nicht zufriedenstellend gelöst/bekannt zu sein scheint. Grundlage eines Referates können ohne weiteres Lehrbücher sein. Schön ist es natürlich, wenn man mit neueren Forschungsergebnisen und Erkenntnissen glänzen kann.
Ein Tipp: Nimm doch einfach diese Beiträge mit in dein Referat auf und stell sie als offenes Ergebnis zur Diskussion. Wink

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
... Hehe!

... zumal ich nicht die Hausaufgaben anderer einfach so lösen will ...


Meine Fresse!

Das Biest zählt zu den Plathelminthes (Plattwürmern). Die haben keine Atmungsorgane, da der Gasaustausch über die Körperoberfläche erfolgt.

Das Vieh ist so klein, dass sich im Gegensatz zum Elefanten ein wesentlich größeres Verhältnis Oberfläche/Volumen ergibt.
...


Hallo p16INK4a,

... was kann denn Mad hiervon für seine Hausaufgabe verwenden?
Den Großteil davon wird er eh' schon gewußt haben.

Leider kann ich mich nur auf mein ErstSemester-Zoologie-Wissen beziehen und nicht mit solchem umfangreichen Datenbank-Wissen dienen. Aber dadurch hat Mad ja jetzt glücklicherweise Material genug für sein Referat Augenzwinkern

Zitat:

... Aber bei anaerobem Stoffwechsel wird wohl nicht rein zufällig ebenfalls Kohlendioxid frei ... über die Körperoberfläche ...

Dessen Abatmung widerspricht doch nicht der Definition von "anaerob", oder hast du damit Schwierigkeiten?

Zitat:
Preisfrage: Woher kommt der Sauerstoff??

Das musst du bei deiner aeroben Version schon selbst heraus finden, dann bei der Anaerobiose ist kein Sauerstoff-Gas notwendig, sondern der Sauerstoff stammt bei den Bandwürmern von sauerstoffhaltigen Verbindungen aus dem Wirtsdarm-Inhalt
- und deren Passage durch die Körperoberfläche fällt meines Wissens in der Zoologie nicht unter den Begriff "Atmung".

Zitat:
Zudem glaube ich, Bandwürmer verwenden Sauerstoffflaschen. Das scheppert nämlich immer so, wenn die ins Klo fallen ........

Bei Glaubensfragen widerspreche ich grundsätzlich nicht.

Leider konnte ich nicht ahnen, dass meine Darstellung dein Selbstbewusstsein so stark ankratzt, dass du innerhalb deiner löchrigen Argumentation noch ausfällig wirst.
Zitat:
Dieses Hummel-Tier ...
... reagiert darauf anders, s. unten die Signatur.
_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2004 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lesen, verstehen, begreifen!

Du hattest oben eindeutig moniert, dass ich davon sprach, dass ein Gas oder Gase ausgetauscht würden, was ja bei anaerober und aerober Atmung korrekt ist. Somit hinterließ dies bei mir den Eindruck, als würdest du davon ausgehen, dass bei aeroben Prozessen kein Gas, nämlich Kohlendioxid, frei würde. Demzufolge habe ich wohl keine Schwierigkeiten hiermit!!!!!!

Die Tatsache, dass du zunächst vollmundig mit Details rumwirfst (Fumaratatmung), aber die genaue Literaturangaben schuldig bleibst, war ja schlichtweg zu erwarten!

Die Ausrede, du hättest keinen Zugang zu (Literatur-)datenbanken, ist schlichtweg lächerlich! Warum studierst du denn? Ich empfehle dir noch die folgenden Standardausreden: "Steht nicht im Buch! Haben wir nicht gemacht!" aus der Affäre zu ziehen?

Du windest dich in jedem Falle stärker als ein besagter Bandwurm im Darm eines Rindviehs!

Der Leser möge sich anhand des Threads ein eigenes Bild machen, WER tatsächlich auch reale Beweise liefern kann, bevor er irgendwas hinkritzelt!
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2004 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Nun gehen wir über das Thema mal etwas weiter hinaus:
1. Zitat: "Die Ausrede, du hättest keinen Zugang zu (Literatur-)datenbanken, ist schlichtweg lächerlich! Warum studierst du denn? Ich empfehle dir noch die folgenden Standardausreden: "Steht nicht im Buch! Haben wir nicht gemacht!" aus der Affäre zu ziehen? "
Ich habe zwar Zugang zu allem, was im Netzt zu finden ist, kenne aber auch viele Datenbanken nicht und freue mich über jeden brauchbaren Tipp. Ich studiere zwar schon lange nicht mehr und versuche, mich auf dem Laufenden zu halten, bin aber weit davon entfernt alles zu wissen. Auch da freue ich mich, wenn ich mich weiterbilden kann.
Viele Lehrbücher sind sehr oberflächlich und teils schon veraltet, wenn sie auf den Markt kommen, es steht nicht alles drin! Auch habe ich nicht alles gemacht. Das sind keine Ausreden, sondern Tatsachen. Wenn die Gelegenheit es hergibt, ist es schön, sich auf leichte Art und Weise weiterzubilden. Dies sollte aber bitte etwas freundlicher geschehen.
2. Es wäre fatal, wenn sich Kids hier nicht trauen ihre Fragen loszuwerden, weil sie das Gefühl haben, sie würden sich evtl. mit ihren Fragen der Lächerlichkeit preis geben. Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme, arrogante Antworten. Oder auch ehrliche, manchmal auch trotzdem noch unverständliche Antworten. Da muss man dann halt weiterfragen!
3. Sicherlich gibt es hier auch Kids, die billig an ihre Hausaufgaben kommen wollen. Aber es ist ja hier auch keiner verpflichtet zu antworten.
4. Ich werde von manchen Kids privat angemailt, weil sie sich wohl nicht trauen, sich hier zu outen. Auch diesen helfe ich, wenn ich kann und es ums Erlernen und Begreifen geht. Ich finde es nur schade, dass dies nicht hier geschieht, weil viele andere die gleichen Fragen haben.
5. Auch meine Antworten sind manchmal nicht ganz korrekt, genau genug oder, oder , oder. nur ich mach das hier gerne und das sollte sich dann auch im Umgangston hier niederschlagen. Wir wollen hier Spaß haben, Informationen austauschen und anderen helfen und den Spaß an der Biologie vermitteln. Dieser Umgang erfordert aber den notwendigen Respekt untereineinander und der Natur gegenüber. Also lassen wir doch einfach negative persönliche Anwürfe, ja?! Ansage

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
p16INK4a
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2004 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, wenn man wie ich die Wahrheit sagt, dann ist man sofort der böse Bube! Big Laugh Big Laugh

Dass dieser "Frieder Hummel" ein dummer Fake ist, sollte schon längst klar sein. Schon komisch, wer sich all auf meine Postings meldet ... mit viel Scheinheiligkeit selbstverständlich ........ Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2004 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
Tja, wenn man wie ich die Wahrheit sagt, dann ist man sofort der böse Bube! Big Laugh Big Laugh

Dass dieser "Frieder Hummel" ein dummer Fake ist, sollte schon längst klar sein. Schon komisch, wer sich all auf meine Postings meldet ... mit viel Scheinheiligkeit selbstverständlich ........ Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh


Frieder ein Fake von dir?

Da wäre ich ja niiiiiiieeeeeeeeeee draufgekommen... Hammer

Gruß,
Thomas
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2004 01:26    Titel: anaerobe Fumarat-Atmung Antworten mit Zitat

p16INK4a hat Folgendes geschrieben:

... Ich habe mich ja auch nicht auf eine Respirationsvariante fstgelegt - war wohl unglücklich formuliert ...

Hallo p16INK4a,

wir befinden uns doch hier in einem überwiegend für Schüler gedachten Forum (Admin korrigiere mich, falls ich mich irre),
da solltest du dich bei deinem enormen Wissen schon festlegen bzw. sorgfältiger recherchieren und dich nicht mit "unglücklich formuliertem Wischi-Waschi" begnügen;
damit ist doch keine Schüler-Frage beantwortet.
Dann ist es doch besser, du hältst dich zukünftig an folgenden gute Rat:
chefin hat Folgendes geschrieben:
... es ist ja hier auch keiner verpflichtet zu antworten.


Deine Rechtfertigung
p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
... da ich eh wusste, dass das Biest anaeroben Stoffwechsel betreibt ...
beantworte ich mal mit deinen eignen Worten:
Zitat:
wage ich ... stark anzuzweifeln
... denn warum sollte das der Fragensteller aus deiner nichtssagenden ursprünglichen Antwort erraten?

Zitat:
... Auf diese Wortklauberei habe ich noch gewartet! Die Person, die die Ausgangsfrage stellte, fragte wohl nach dem Rinderbandwurm im Allgemeinen. Ein Baby dürfte wohl auch zur Species Homo sapiens zählen, oder???? ...

" Die Person, die die Ausgangsfrage stellte," hatte doch bestimmt in erster Linie an den erwachsenen Bandwurm und nicht an seine Larve gedacht.
Die Gleichsetzung eines menschlichen Babys
mit der Jugendform eines endogenen Parasiten mit Wirtswechsel
ist nobelpreisverdächtig und zeugt von deinen ungewöhnlichen zoologischen (oder medizinischen ?) Kenntnissen.
Da muss erst mal einer drauf kommen; Hammer
das hättest du unbedingt schon in deinem ersten Beitrag erwähnen müssen, es wären hier im Thread einige Missverständnisse vermieden worden.

Zitat:
... Die Tatsache, dass du zunächst vollmundig mit Details rumwirfst (Fumaratatmung), ...
Fumaratatmung ist ein biologischer Fachbegriff (das scheint dir ja bisher entgangen zu sein),
warum sollte ich ihn nicht verwenden?,
nur weil du ihn wahrscheinlich übersehen hast, bevor du ihn "in der PubMed" fandest? Augenzwinkern

Zitat:
... aber die genaue Literaturangaben schuldig bleibst, war ja schlichtweg zu erwarten ...
richtig,
denn unsere Profs verzichten in ihren Vorlesungen "schlichtweg" auf "genaue Literaturangaben"
trotzdem hatte ich bisher noch keinen Grund, ihre Angaben in Datenbanken zu überprüfen.

Zitat:
... Die Ausrede, du hättest keinen Zugang zu (Literatur-)datenbanken, ist schlichtweg lächerlich ...
Da hast du also auch noch Schwierigkeiten mit dem richtigen...
Zitat:
... Lesen, verstehen, begreifen! ... ........ Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh

Zitat:
... da in der PubMed, in der medizinisch wichtige Veröffentlichungen in Gestalt von Einträgen existieren, bei Suche mit dem Begriff "fumarate respiration" nur Artikel, die von Bakterien handeln, zu finden sind ...
Das ist doch nicht verwunderlich, denn

1) man nimmt an, dass in der Evolution die Fumaratatmung die ursprünglichste anaerobe Atmung ist (also Bakterien-Atmung), und außerdem
2) sind adulte Bandwürmer im Labor wohl nicht so leicht zu handhaben wie Bakterien.

@mitlesende Biochemiker:
ist denn zu erwarten, dass die Fumaratatmung bei Bandwürmern und Bakterien grundsätzlich verschieden abläuft?

Zitat:
... Du windest dich in jedem Falle stärker als ein besagter Bandwurm im Darm eines Rindviehs! ...
Dass der besagte Bandwurm sich im Darm eines Rindviehs windet, ...
http://www.studenten-city.de/forum/images/smilies/laola.gif http://www.studenten-city.de/forum/images/smilies/laola.gif http://www.studenten-city.de/forum/images/smilies/laola.gif
... nehme ich dir erst ab, wenn ...
Zitat:
... mir jemand einen Fachzeitschriftenartikel hinlegt, in dem dies experimentell bestätigt wurde ... ........ Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh

MadCaT hat Folgendes geschrieben:
... Der Stoffwechsel der Larve ist ja nicht zwingend der des Adulten ...
@MadCaT,
richtig,
das sollte doch jedem einleuchten, aber p16INK4a ist offensichtlich nicht bekannt, dass die Larve (bzw. Finne) in der gut durchbluteten Muskulatur (@p16INK4a: des Rindviehs!, daher der Name Augenzwinkern ) lebt (wo sie durch die Blutbahn hinkommt),
während die sauerstofffreie natürliche Umgebung des Adulten der Dünndarm ist (@p16INK4a: des Menschen! als Endwirt, deshalb ist der sogn. "Rinder-"Bandwurm eigentl. ein "Menschen-"Bandwurm).

p16INK4a hat Folgendes geschrieben:
Der Leser möge sich anhand des Threads ein eigenes Bild machen, WER tatsächlich auch reale Beweise liefern kann, bevor er irgendwas hinkritzelt!
Da sind wir ja mal einer Meinung!
Denn immer noch warte ich auf EINE Antwort von dir, nämlich auf deine "Preisfrage".
Zitat:
... wobei für aerobe Atmung sehr wohl Evidenz bestehen könnte ...
Das wurde ja im Labor schon längst sicher nachgewiesen, zumindest für die Larven in ihrer sauerstoffreichen Umgebung.

Aber Mads Zuhörer werden für deinen (angeblich aeroben) adulten Bandwurm in seinem natürlichen Lebensraum die Frage stellen,
die auch du schon messerscharf erkannt hast
Zitat:
Preisfrage: Woher kommt der Sauerstoff?? Hahahahahahahahahahahahahahahahaha!
denn nur dein intelligentes Bekenntnis ...
Zitat:
... Zudem glaube ich, Bandwürmer verwenden Sauerstoffflaschen. Das scheppert nämlich immer so, wenn die ins Klo fallen ........
wird ihnen zu wenig sein und nicht ausreichen,
bestenfalls ein müdes Lächeln auslösen :gähn:

Übrigens zeigt diese dürftig Antwort doch deine bedauernswerte Hilflosigkeit unglücklich traurig
ebenso wie dein Stil, der weit unter dem Niveau liegt, das bisher in diesem Forum üblich war geschockt böse

LOL Hammer Ob dir aus diesem Dilemma noch jemand raus helfen kann? LOL Hammer

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
Petra
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2004 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

@frieder hummel

Mein Gott bist du ein selbstdarstellerischer Typ!

der p16INK4a hat doch das richtige geschrieben denn ich kann noch lesen!

Aber du selbst hast keine Fachliteraturquelle angegeben, der p16ink4a konnte das aber! Sieht so aus als wärst du einer, der nur was daherquatscht und keine beweise liefert!

Also! Her mit der Quellenangabe und keien Geschichte al a hat mein Prof mal erzählt. böse

Gib doch zu, dass du die Fumaratatmung nur so hingeschrieben hast ohne klar nachzudenken oder das ganze mit entsprechenden Fachartikeln zu belegen! Arm sowas!

Das Forum hier ist eben nicht nur für Schüler sondern hier posten auch viele Studenten.
Gast






BeitragVerfasst am: 01. Nov 2004 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

tjaja,...der p16ink4a
hat ja so was von Recht,...abgesehen von so unbedeutenden Kleinigkeiten, daß er Larve und Adult nicht unterscheidet sondern gleichsetzt, ebenso ´beziehen sich die Artikel nur auf die Larve, seine Kommentare sind egal ob richtig oder falsch unqualifiziert, es ist mir egal ob jemand mehr oder weniger weiß als ich, aber ein Schlemiel ist er scho.
cya
Petra
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2004 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
tjaja,...der p16ink4a
hat ja so was von Recht,...abgesehen von so unbedeutenden Kleinigkeiten, daß er Larve und Adult nicht unterscheidet sondern gleichsetzt, ebenso ´beziehen sich die Artikel nur auf die Larve, seine Kommentare sind egal ob richtig oder falsch unqualifiziert, es ist mir egal ob jemand mehr oder weniger weiß als ich, aber ein Schlemiel ist er scho.
cya



Sach mal kann ich lesen oder was??? Der p16INK4a hat nie behauptet, dass es beim ausgewachsenen Bandwurm keine Atmung ohne Sauerstoff gibt, sondern dass bei den Larven wohl auch aerobe Atmung vorkommt. Im Gegensatz zu dem frieder hummel, der vollmundig mit dem Begrif Fumaratatmung um sich wirft ohne auch nur den geringsten Beweise zu liefern. Im Gegenteil, was hat der nicht alles unternommen, um die User für doof zu verkaufen und um sich davor zu drücken, endlich mal mit richtigen Belegen rüberzuwachsen. Anekdoten vom Prof kann ich auch verzapfen! Tja, ist eben eine typische Selbstdarstellung, mehr nicht! Aber das kennen wir ja bei so manchen Kerlen... Big Laugh

Außerdem ist die Larve des Rinderbandwurms doch ebenfalls dieselbe TIERART und man kann nicht hier immer nur um recht zu behalten Wortklaubereien betreiben wie dieser Friedr Hummel!

Immer noch gehts um die Fumaratatmung und nix geschieht! Nur Wortverdrehungen.
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 01. Nov 2004 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich muss hier aber mal dem Frieder Recht geben: Klar sind hier nicht nur Schüler, sondern auch Studenten, Lehrer, vielleicht auch Dozenten und einfach Interessierte. Liebe Petra, wenn du noch studierst, wirst du feststellen, dass dir in den Vorlesungen ganz viel Wissen vermittelt wird, OHNE Angabe von Literartur. Auch ich blicke auf einge Jahre Wissenserfassung zurück und auch auf einige Jahre Lehre der Biologie. Ich lauf auch nicht mit einem Literaturverzeichnis durch die Gegend. Ich denke, falls jemand Quellen benötigt, wird er danach fragen. Falls ich etwas aber nicht genau kenne, mich vielleicht in meinen Ausführungen vertan habe oder ich schlichtweg selbst etwas völlig verkehrtes im Kopf hab, lasse ich mich gerne, in vernünftiger Form! belehren
Und was nützt es dir, eine Literaturangabe zu haben, die dir nicht zur Verfügung steht, aber wenn es dir hilft: Piekarki, Gerhard: Lehrbuch der Parasitologie, Springer-Verlag 1954, S. 306 ff.
Für die Prozesse der Energiegewinnung: Lehninger, Albert: Biochemie
wenn ich davon überzeugt bin, dass ich das Richtige vermittel, dann "würze" ich das nicht noch unsachlich oder mit Beleidigungen. LOL Hammer

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Gast






BeitragVerfasst am: 16. Nov 2004 18:54    Titel: Danke Leute Antworten mit Zitat

Na...
ist echt nett von euch das ihr, oder so viele auf meine bescheuerte Frage geantwortet habt. Das Referat ist fertig und ich habe viele Sachen von euch verwendet.....das mir einige Sachen nicht ganz einleuchtend waren stimmt schon.
Immerhin bin ich auch ziemlich jung(habe auch nicht viel Allgeimeinwissen``bis jetzt``)
Aber euch deshalb in Wolle kriegen braucht ihr euch nicht,
denn ich finde es überhaupt nett das einer geantwortet hat...bzw so viele....
ALSO: DANKE DANKE DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Viele viele liebe Grüße mad smile
mad



Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 01. Dez 2004 12:52    Titel: DOOOONKE Antworten mit Zitat

Meine Frage hat ja echt viele zum antworten gebracht......manmanman 2.Seiten!!!!!!! Ganz viele gucken sich das jetzt aus meiner Klasse/Schule an! Und bei Google stehts ja auch als Frage. Naja ich hoffe die Betroffenen lesen es!!!!!


Eure mad Big Laugh
Wink
Gast






BeitragVerfasst am: 10. Feb 2005 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo??
Am Anfang hatte ich mich ja echt gefreut das es noch anderen so ergeht wie mir! :prost: Ich muss nehmlich auch ´n Vortrag über die Viecher halten und ich hab da auch nix gefunden. Aber bei dem Zeug was ihr da schreibt versteht man überhaupt nichts!!!!!!!!
Könnte jemand mal in Klaren Sätzen schreiben, wie die Dinger Heißen?
Bitte!!!!! :help:
Gast






BeitragVerfasst am: 10. Feb 2005 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

chefin hat Folgendes geschrieben:

Und was nützt es dir, eine Literaturangabe zu haben, die dir nicht zur Verfügung steht, aber wenn es dir hilft: Piekarki, Gerhard: Lehrbuch der Parasitologie, Springer-Verlag 1954, S. 306 ff.


Das soll jetzt nicht spiessig klingen, aber der gute Mann heisst Piekarski.

Neuerdings gibt es das von Piekarski und Mehlhorn.
Guru



Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2005 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das eben war ich
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2005 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
... Könnte jemand mal in Klaren Sätzen schreiben, wie die Dinger Heißen? Bitte!!!!! Hilfe

Hallo Gast,

könntest du mal mit klaren Sätzen schreiben, welche "Dinger" du beschrieben haben willst?

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
mad



Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2005 15:39    Titel: hm Antworten mit Zitat

Hm ham ja echt viele geantwortet!!!!


Das Viech heißt Taenia Saginata!


cu mad
angel007
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Mai 2005 19:18    Titel: Rinderbandwurm Antworten mit Zitat

hallo!
ich halte in nächster zeit ein referat über den Rinderbandwurm
ich habe überall im internet nach der °Fortpflanzung des Rinderbandwurmes° gesucht aber ich habe nichts gefunden!!!
Bitte hilft mir weiter!! traurig
über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!!

mfg
lisa Hilfe
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2005 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dann gib einfach mal den Fachnamen ein. Dann bekommst du eigentlich genügend Hinweise. Oder schau mal hier:
www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/biz/6523.html

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Zoologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe beim Thema Tierökologie - Territorien und Konkurrenz 0 Gast 2722 12. Sep 2019 19:45
JoJoAUS Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gärung, Atmung und Bakterien (Milchsäure Bakterien) 1 ella 1596 17. Apr 2019 16:35
Macallan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gasaustausch in der Lunge bei der Atmung 1 Mirasie 1520 19. Sep 2018 23:56
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich brauche hilfe über prägung und prägungsartige vorgänge b 0 Gast 2549 15. Mai 2018 20:07
biomech069 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich brauche eure Hilfe! 1 Gast 2114 21. Mai 2018 14:07
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge hilfe beim Laubblatt 34 Tim 138524 18. März 2011 09:54
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmotisches zustandsdiagramm 25 Gast 102459 07. Dez 2007 21:31
Bio-LK wähler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bergmannsche Regel und Verhältnis O/V & V/O -> HILFE! 21 Boerni 57808 21. Jun 2010 20:10
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 76855 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rätsel 20 nynel 45802 26. Okt 2009 19:50
kleinefee336 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge hilfe beim Laubblatt 34 Tim 138524 18. März 2011 09:54
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmotisches zustandsdiagramm 25 Gast 102459 07. Dez 2007 21:31
Bio-LK wähler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atmung der Pflanzen 20 Nathi_Obelix 76855 30. Apr 2011 13:38
Sebastian.Grawenhof Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bergmannsche Regel und Verhältnis O/V & V/O -> HILFE! 21 Boerni 57808 21. Jun 2010 20:10
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Name für Schülerzeitung 17 Silbermond 55095 19. März 2008 10:12
anni92 Letzten Beitrag anzeigen