RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gentechnik/Vektor
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2008 18:10    Titel: Gentechnik/Vektor Antworten mit Zitat

Hey an alle ich schreib am Montag meine Bio LK Klausur über Gentechnik und Ökologie meine frage ist jetzt die Vektoren welche als transportmittel dienen um die spender-dna in einen anderen organismus zu übertragen, wo raus bestehen die auch aus dna und wie werden die gewonnen woher kommen die und wie treten die in kraft also was löst das aus ???

MfG
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2008 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

desweiteren würd ich gerne wissen ,da ich es nciht raus bekommen habe wie der name restriktionsenzym zusatnde kommt !!!

MfG
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2008 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

und wie diese enzyme hergestellt werden worasu die entstehen
guybrush



Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 36
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2008 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Restriktionsenzyme schneiden DNA, wie der Name schon sagt.


http://de.wikipedia.org/wiki/Vektor_%28Gentechnik%29
revilo



Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Restriktionsenzyme findest du auch bei wikipedia ... der Aufsatz scheint brauchbar, wenn du weitere Fragen hast, frag !!!
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

VEktoren bestehen aus ???
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Was sind Markergene und wo werden sie eingebaut und wie werden sie sichtbar und wozu dienen sie ??
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Was weißt du denn von Gentechnik. Die Fragen sind alle derart umfassend, so dass man kaum weiß, wo man ansetzen soll.

Vektoren sind aus DNA. Sie wurden aus Plasmide entwickelt, die natürlich in Bakterien vorkommen.
Markergene -> Man muss ja überprüfen, welche Baktis transformiert wurden -> Selektionsmöglichkeit
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich weiß einiges hab auch mein ganzes bio buch zu dem thema gelesen nur ich kann mir nciht vorstellen wie das mit den marker genen ist wo die eingeschleust werden und wie in einem plasmid die resistenz vorhanden ist ist die da drin oder wird die eingeschleust und wie vermehren die diese plasmide ???

danke für deine hilfe

mfg
Andi



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 124
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Plasmide bestehen aus DNA. Sie werden durch DNA-Replikation vermehrt.

Die Ursache (kann ich das so sagen?) für die Resistenzen sind Operons auf der DNA.
Sie ist schon entweder im Bakterium vorhanden oder sie wird durch Konjugation mit anderen Bakterien hinzugefügt.
Eine dritte möglichkeit wäre, das Plasmid "aufzuschneiden", mit Restriktionsensymen, und ein neues Operon einzufügen, dass für eine weitere Resistenz sorgt.
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

okay dnake und die plasmide werden aus den bakterien entnommen oder wie entstehen die sonst noch ?
revilo



Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ganz grob:
Die Bakterienzelle enthält unterschiedliche DNA-Moleküle, es gibt da ein ringförmiges doppelsträngiges DNA-Molekül, das das eigentliche Genom ausmacht und die Plasmide. Die Plasmide können, müssen aber nicht in jedem Bakterium vorliegen. Plasmide sind ringförmige DNA-Moleküle, die einen eigenen Replikationsursprung besitzen. Dieser Replikationsursprung ist der Starpunkt für die DNA-Replikation, d.h. Plasmide werden unabhängig von dem "Bakterien-Chromosom" (das nur so heißt, aber nicht mit dem eukaryotischen Chromosom zu vergleichen ist, u.a. nicht mit Histonen komplexiert ist) in der Zelle vermehrt. Plasmide können von Bakterienzelle zu Bakterienzelle weitergegeben werden, hier spricht man von Konjugation. Plasmide können in das Bakterien-Chromosom integriert werden und aus diesem wieder herausgeschnitten werden. Plasmide tragen oft Resistenzgene, Resistenzgene sind Gene, die bei ihrer Expression z.B. die Resistenz gegenüber Antibiotika vermitteln (für das Penicillin ist das z.B. das beta-Lactamase-Gen und das zugehörige Protein heißt dann beta-Lactamase). Plasmide sind die Grundlage für Vektoren, die in der Molekularbiologie eingesetzt werden. Vektoren sind also auch doppelsträngige DNA-Moleküle, die je nach Einsatz sehr unterschiedlich aufgebaut sind. Vektoren dienen z.B. dazu, beim Klonieren bestimmte DNA-Abschnitte in E.coli zu vermehren, dann können sie auch dazu dienen in E.coli bestimmte Proteine zu exprimieren.
Jetzt wirds sehr abstrakt und ich bräuchte eigentlich ein Bild:
Ein typischer Klonierungsvektor, der später dazu dient, eukaryotische Zellen zu transfizieren, d.h. dass ein bestimmtes Protein, dessen Gen auf dem Vektor liegt, in der Zelle gebildet werden kann, besitzt einen Promotor, der in der Zielzelle aktiv ist, hinter dem Promotor liegt ein Klonierungsbereich, in die mein Wunschgen eingesetzt werden kann, dahinter liegt dann eine weitere Regulierungssequenz, die die Polyadenylierung der mRNA ermöglicht. Um diesen Klonierungsvektor zu vermehren, wird er durch eine bestimmte Zelle in das Bakterium eingebracht. Der Vektor wird in der Bakterienzelle vermehrt (denn er besitzt einen eigenen Replikationsursprung). Um zu sehen, welche Bakterien den Vektor enthalten, werden die Bakterien auf einer Agarplatte ausgestrichen, die ein bestimmtes Antibiotikum enthält. Welches Antibiotikum zum Einsatz kommt, hängt von dem Vektor ab, denn der Vektor enthält ein weiteres Gen, das die Synthese des Proteines ermöglicht, das das Antibiotikum unschädlich macht (Beispiel oben beta-Lactamase für Penicillin). Die Bakterien, die nun den Vektor enthalten überleben auf der Agarplatte, dieBakterien ohne Vektor sterben ab. Der Vektor ermöglicht also die Selektion von Vektoren tragenden Bakterien. Die Bakterien mit den Vektoren können nun gezielt vermehrt werden und für weitere Versuche eingesetzt werden.
Jetzt klarer ?
oder so (anderes Beispiel)
http://www.sg.hdh.bw.schule.de/neu/bluegene.htm
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hat mir sehr geholfen danke ....

jetzt eine weitere frage und zwar dienen ja auch vieren als vektoren also sprich genfähren jetzt meine frage bei retroviren wird jetzt zum beispiel ein gen eingepflanzt welches hautkrebs bekämpft also entnehmen die ärzte tumorgewebe und bauen in diese gewebe ein gen ein welches hautkrebs bekämpft und vermehren das und geben dem patient eine infudion und welche aufgabe hat die retrovire ??????

MfG
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Desweiteren habe ich eine frage zu einer zeichnung und zwar wird einem patienten der ADA_SCID hat weiße blutzellen entnommen und danach wird eine zellkultur aus blutbildunszellen angelegt.

1.Dazu meine erste frage was bedeutet das genau werden die weißen blutzellen vermehrt oder was genau passiert da wenn ja wie geschieht so eine vermehrung ???

danach wird es in ein vierengenom eingeschleust !
revilo



Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Habe das Gefühl, dass du noch viel lernen musst bis Montag !!!
Die Frage kann ich wiederum nur durch einen Link beantworten
http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/1495/
Medizinische Doktorarbeit, in der offenbar genau die Methoden, die du nachfragst, angewendet wurden ... Tipp Lehrer So etwas findet man über google ! Zwinkern
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Okay danke dir !!!!

Hab eine farge die stempeltechnik wozu dient die eigentlich genau um heraus zu stellen welche bakterienkolonie ein resistenzplasmid enthält ???

MfG
revilo



Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

guck mal hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Stempeltechnik
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja das hab ich gelesen nur richtig verstehen tu ichd as nciht ist das den richtig was ich geschreiben hab das das dazu genutzt wird???
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2008 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

@bio4life:
Du solltest deine Suchtechnik im Netz etwas ausbauen. Wikipedia ist nicht die einzige Adresse. Hier ein vernünftiges Google-Ergebnis:
http://www.google.de/search?hl=de&safe=off&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=S6g&q=stempeltechnik+bakterien&btnG=Suche&meta=

Was für ein Buch besitzt du eigentlich bzw. hast du gelesen. Die Fragen berühren alle die Grundlagen, die in jedem besseren Mikrobiologie-Buch stehen müssten.
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2008 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Habe eine frage nochmal zu vektoren es gibt ja viren und plasmide
meine frage ist jetzt die wenn man das plasmid aus einer bakterie isoliert hat und fremd dna eingesetzt hat wie gelangt diesews plasmid dann wieder in eine bakterienkultur wie wird das gemacht ????

Und wie und wo wird die fremd dna in eine vire eingebaut und wie kommt es zur vermehrung ???

villt indem man die vire mit e coli bakterien zusammen tut damit die vire ihre dna ins bakterium spritzt und diese dann in der wirtzelle angeregt wird neue viren zu bilden und dann die bakterie platzt und die viren haben sich vermehrt
revilo



Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2008 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das ja gestern schon angedeutet ... versuchst du gerade in einem Wochenende die gesamten Grundlagen der Gentechnologie zu lernen ? ... Ich bezweifle im Moment ein bißchen, dass du wirklich einen LK besuchst ...
zu den Fragen:
Antowrten findest du unter den Stichworten: TRANSFORMATION UND LYTISCHER BZW. LYSOGENER PHAGE ...
Bio4life



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2008 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Kla bin ich im lk die Phagen dna wird in die bakterie gespritzt und mit dem bakterien chromosom entstehen neue phagen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschied Vektor/Plasmid 2 Summer11 31539 19. Feb 2022 14:33
Summer11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge der Unterschied zwischen bio technologie und gentechnik 1 Gast 5650 02. Jun 2017 08:37
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klonierung einer Sequenz in einen Vektor, der die Sequenz ei 1 Gast 2777 22. Sep 2016 21:27
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grüne Gentechnik 1 Kampfkuschler 3951 07. Jul 2016 11:21
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gentechnik Sinvoll? 9 Biouwe 3854 07. Jun 2016 15:37
Hedera Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Facharbeit "Anwendung der Gentechnik in der Kriminalist 20 JustForYou 31926 22. Jan 2007 15:46
JustForYou Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gentechnik Proteom 14 Das Proteom 5279 15. März 2013 08:49
Das Proteom Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gentechnik im lebensmittel bereich ja? oder nein? 11 Elminster 8118 13. Nov 2005 18:40
Triple F Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gentechnik 10 14626258 8306 13. Apr 2007 15:15
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gentechnik Sinvoll? 9 Biouwe 3854 07. Jun 2016 15:37
Hedera Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Facharbeit "Anwendung der Gentechnik in der Kriminalist 20 JustForYou 31926 22. Jan 2007 15:46
JustForYou Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied Vektor/Plasmid 2 Summer11 31539 19. Feb 2022 14:33
Summer11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Biotechnik und Gentechnik 2 schuelerin 13293 17. Feb 2010 16:09
schuelerin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie funktioniert Genmanipulation??? 4 Pe11e 11791 15. Jun 2009 18:48
Johnny the punisher Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grüne Gentechnik 5 Badgirl92 10087 09. Mai 2007 22:46
PaGe Letzten Beitrag anzeigen