RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
brauche Hilfe bei einer biologie Arbeit
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 11:11    Titel: brauche Hilfe bei einer biologie Arbeit Antworten mit Zitat

ok, also weißjemand was passiert, wenn man eine rote pflanze mit einer weißen kreuzt, warum dann in der F1 nur rote rauskommen, und ausdenen dann in der F2 wiederrum rote und weiße auftreten mit einem verhältnis von 9:7 ! ich brauche dazu eine simple und logische Erkärung.
choc
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

die komplementäre polygenie, würde ich mal sagen! das bedeutet, das sich bei einer merkmalsaubildung mehrere gene ergänzen
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Es handelt sich dabei um einen dominant-rezessiven Erbgang. Die rote Farbe dominiert über die weiße, deshalb kommen in der F1-Generation nur rote Blüten raus. In der F2 kann dann wieder beides auftreten, weil ja dann auch zwei Allele für weiße Farbe zusammen treffen können.
--> Stichwort: Mendelsche Regeln!

Grüße,
Karon
choc
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

hey karon ist das denn keine komplementäre polygenie??? hätte ich jetzt so relativ sicher gesgat, zumal wg der verhältnisse und so!!
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 18:11    Titel: Re: brauche Hilfe bei einer biologie Arbeit Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:

... rote und weiße auftreten mit einem verhältnis von 9:7 ...


Hallo Gast,

das Verhältnis 9 : 7 spricht für die Ansicht von Choc.

Bei der komplementären Polygenie (Kryptomerie) ergänzen sich zwei oder mehr Gene in ihrer Wirkung.
Bei deinem Beispiel erzeugen zwei nicht-allele Gene die rote Farbe:

P: AABB x aabb
Keimzellen: AB / ab

F1: AaBb
Die F1 ist einheitlich rotblühend und hat folgende Keimzellen:AB/Ab/aB/ab

Daraus ergibt sich für die F2:

...........AB.............Ab............aB.............ab
AB- AABB / AABb / AaBB / AaBb
Ab- AABb / AAbb / AaBb / Aabb
aB- AaBB / AaBb / aaBB / aaBb
ab- AaBb / Aabb / aaBb / aabb
Zahlenverhältnis:
9mal rotblühend, wenn die dominanten Gene A + B zusammentreffen, sonst
7mal weißblühend, wenn jeweils nur eines dieser (nicht-allelen) Gene verborgen (kryptomer) vorhanden ist

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)


Zuletzt bearbeitet von Frieder Hummel am 10. Nov 2004 18:35, insgesamt einmal bearbeitet
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07. Nov 2004 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry!

Stimmt natürlich!

Hatte das mit dem Verhältnis 9:7 total überlesen....
Gast






BeitragVerfasst am: 09. Nov 2004 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Danke das hilft mir sehr weiter!!

Noch eine Frage, was haben Mendel´sche Gesetzte damit zu tun, den haben wir in der schule noch nicht besprochen Darum habe ich im Internet nach geforscht und kam immer wieder auf die drei Gestzte von ihm, aber so ganz verstehe ich die auch nicht. Kann mir jemand den Zusammenhang von Medel mit meiner Aufgabe erläutert??

Danke"!"
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 09. Nov 2004 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frieder, wie kommst du bei der P-Generation mit den Genen
AABB x aabb auf die Keimzellen Ab/aB ??? grübelnd
Der Rest stimmt allerdings.
Was hat Mendel damit zu tun? Es sind immer die gleichen Erbschemata/Kreuzungsschemata, die hier Anwendung finden. Nur hast du hier eine 2-Faktorkreuzung die jedoch keine zwei verschiedenen Merkmale ausdrücken (Farbe und Form) sondern nur ein Merkmal. Da gibt es ganz viele von.

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 09. Nov 2004 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

chefin hat Folgendes geschrieben:
AABB x aabb auf die Keimzellen Ab/aB ??? grübelnd


Hallo Chefin,

natürlich, sollte AB/ab sein.

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
Buddy
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2004 21:34    Titel: Hilfe bei der Kreuzungsschemata Antworten mit Zitat

Hallo
Kann mir nicht irgendjemand bei der Kreuzungsschemata helfen? Ich hab ein grosses Problem.

In der Schule nehmen wir das Thema gerade durch und machten einpaar Beispiele aber dann fiel mir ein: Wie ist es mit den grünäugigen Menschen? Sind sie rezessiv oder dominant? Bitte kann mir nich jemand eine antwort geben denn die Lehrerin wusste auch nicht besonders bescheid traurig

besten Dank für die Hilfe!!!
Leines
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 12:46    Titel: Master Antworten mit Zitat

Hi der Zusammenhang zwischen der Aufgabe und Mendel ist ganz einfach.
Man kreuzt zwei homozygote (zwei große Buchstaben für das Merkmal) Eltern. Mendel sagt dass bei Kreuzung von homozygoten Eltern die F1 uniform, also gleich ist. In seiner zweiten Regel sagt er dass ein weitere Kreuzung der F1 in der F2 ein Spaltung von 3:1 ergibt, was hochgerechnet 9:7 ist.
Deshalb ist das Mendel Lehrer


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämoft hat schon verloren
Berthold Brecht
Jack



Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

9:7 ist aber nicht das gleiche Verhältnis wie 3:1. Das wäre vielleicht bei 9:3 gegeben, aber nicht hier.
Heyho



Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 13. Mai 2006 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kann man denn komplementäre und additive Polygenie auseinanderhalten?

Weshalb ist dieses Beispiel denn komplementär und nicht additiv?

gruß
XZar
Frieder Hummel



Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 13. Mai 2006 23:36    Titel: komplementäre und additive Polygenie Antworten mit Zitat

Heyho hat Folgendes geschrieben:
Wie kann man denn komplementäre und additive Polygenie auseinanderhalten?

Hallo Heyho,

Klick mal hier:

http://www.mathehotline.de/biologie4u/hausaufgaben/messages/24/865.html#POST2528

_________________
Mit freundlichem Gruß
Frieder
__________________

Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)
Heyho



Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2006 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ah vielen Dank!

gruß
Heyho
Gast






BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das ganze (wer es immer noch nicht verstanden hat) ist doch eigentlich sehr einfach.
Mendel's Kreuzungsschema muss man ja nur können, und dann ergibt sich nach Einsetzen alles von selbst!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe beim Thema Tierökologie - Territorien und Konkurrenz 0 Gast 193 12. Sep 2019 19:45
JoJoAUS Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich brauche hilfe über prägung und prägungsartige vorgänge b 0 Gast 1526 15. Mai 2018 20:07
biomech069 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich brauche eure Hilfe! 1 Gast 1166 21. Mai 2018 14:07
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich suche arbeit in Deutschland 0 Jdlasja 1263 28. Feb 2018 22:26
Jdlasja Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe! Meine Schwester Meryem kann nicht mehr gehen! Was ist 1 Gast 1162 24. Feb 2018 19:44
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi 2006 Biologie!!! 86 Oxygen! 52529 19. Jun 2006 14:52
Jack Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hilfe beim Laubblatt 34 Tim 135116 18. März 2011 09:54
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tote zellen in Pflanzen 29 pg 77568 27. Aug 2012 11:26
bioLk-.- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rinderbandwurm Atmung, war: HIlfe 29 Gast 27683 30. Mai 2005 20:40
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmotisches zustandsdiagramm 25 Gast 97232 07. Dez 2007 21:31
Bio-LK wähler Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge hilfe beim Laubblatt 34 Tim 135116 18. März 2011 09:54
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmotisches zustandsdiagramm 25 Gast 97232 07. Dez 2007 21:31
Bio-LK wähler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tote zellen in Pflanzen 29 pg 77568 27. Aug 2012 11:26
bioLk-.- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dringend!!! Biologie Test Berichtigung!!! 8 NitroRazer 58391 02. Feb 2008 15:24
Tjamke Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bergmannsche Regel und Verhältnis O/V & V/O -> HILFE! 21 Boerni 55691 21. Jun 2010 20:10
PaGe Letzten Beitrag anzeigen