RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Muskelkontraktion - Modell
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Zoologie
Autor Nachricht
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2012 22:49    Titel: Muskelkontraktion - Modell Antworten mit Zitat

Hi Leute,

ich habe eine Abbildung in meinem Lehrermaterialien gefunden, bei der die vollständige Kontraktion des Sarkomers so dargestellt wird, dass die Aktinfilamente sogar aneinander vorbeigleiten bzw. überlappen. Ist das richtig? Ich habe so eine Darstellung nirgendwoanders gefunden und sie erscheint mir etwas unlogisch, wenn die Fibrille recht symmetisch aufgebaut sein soll.
Hintergrund dieser Darstellung ist ein EM-Bild, bei dem man sieht, dass im Bereich der vorherige H-Bande es etwas dunkler gefärbt ist als die restliche A-Bande. Um dies zu erklären, haben sie die Aktinfilamente daher überlappen lassen.

Was haltet ihr davon?

Grüße und Danke für eure Antwort
PaGe

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
jörg



Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 2107
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2012 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Die H-Zone ist dichter als die umliegenden A-Bänder???
So wie ich die Bilder kenne, ist die H-Zone (bis auf die M-Linie) eigenlich licht dargestellt, verkleinert sich jedoch im kontrahierten Zustand.

Die H-Zone ist eigentlich definiert durch seine Aktinfreiheit.
Aber ich kenne das Bild nicht, kannst du es hochladen?
Für mich klingt das erstmal seltsam, dass sich die Aktinfilamente überlagern, zum einen, weil es einen immensen Kraftaufwand bedeutete, die Filamente aneinander "vorbeizuschieben", zum anderen weil es ja auch noch die elastischen Filamente in der I-Bande gibt und zum dritten wegen der von dir angesprochenen Symmetrie (das hiesse dann ja, dass die Aktinfilamente sich in unterschiedlicher Entfernung von den Myosinköpfchen befinden). grübelnd

Ich kann mir das jetzt schwer vorstellen.

_________________
RNA?- just another nucleic acid?
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2012 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

Die Datei ist passwortgeschützt, da ich nicht weiß, woher die Abbildung stammt. Das Passwort habe ich dir als pn geschickt.


Clipboard01.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Clipboard01.zip
 Dateigröße:  62.65 KB
 Heruntergeladen:  451 mal


_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
jörg



Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 2107
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2012 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das sieht in dem unteren Bild tatsächlich so aus, aber was mich etwas wundert ist, dass auch die I-Bande dichter ist. Das könnte man erklären, wenn man annimmt, dass die Myosinfilamente nun direkt vor der Z-Scheibe liegen, dann ist keine weitere Kontraktion möglich. Die Aktinfilamente sollten sich trotzdem nicht überlagern. Zudem können nach meiner Ansicht die Aktinfilamente allein das Phänomen nicht erklären, da sie sich ja auch in der I-Bande befinden, die sich aber eigentlich licht darstellt.

Ich habe daraufhin noch einmal recherchiert und in den mir verfügbaren Standardlehrbüchern der Histologie tauchen Widersprüche zu dem dargestellten Bild auf: Zum einen heisst es, dass die A-Bande bezüglich der Länge konstant ist. Nimmt man nun an, dass die Myosinfilamente an der Z-Scheibe liegen, kann die H-Bande schonmal verschwinden bzw. die A-Bande unmittelbar in den Z-Streifen übergehen. Aber bei Kontraktionen darüberhinaus müsste sich ja danach das Myosin verkürzen, was physiologisch nicht möglich ist. Zum zweiten müssten die Aktinfilamente sich durch die Verbindungen zwischen den Myosinfilamenten schieben, welche durch die M-Bande repräsentiert sind.

Ich würde sagen, dass hier die Myosinfilamente an der Z-Scheibe liegen und die Aktinfilamente direkt an der M-Bande.

_________________
RNA?- just another nucleic acid?
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2012 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke dir.

Ich verstehe nicht, weshalb auch in guten Lehrbüchern in der x.ten Auflage noch Fehler stecken. Ich hatte im Unterricht eine Abbildung aus dem Purves zur Muskelkontraktion, die auch fehlerhaft war. Dass Schulbücher nicht fehlerfrei sind, damit kann ich mich ja noch abfinden, da es nicht von Fachwissenschaftlern geschrieben wird und die "didaktische Reduktion" als Argument gezogen wird.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
jörg



Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 2107
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2012 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mach dir nichts draus, auch in manche Lehrbücher fürs Studium schleichen sich Fehler...
_________________
RNA?- just another nucleic acid?
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3549
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2012 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Die meine ich ja. Der Purves ist ja nun kein Schulbuch, sondern ein Buch fürs Grundstudium.
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Zoologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Sandwichmembran Modell 0 Schmidts Mimo 2054 27. Nov 2017 14:53
Schmidts Mimo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge fluid mosaic modell 1 Magnus87 3089 06. Nov 2011 12:26
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist das Sandwich modell 1 jo 4755 04. Feb 2011 15:52
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Operon Modell- Lactose 0 Gast 3225 01. März 2010 18:50
sonnenschein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge RUHEZUSTAND VERGLEICH MUSKELKONTRAKTION->SCHLUSSFOLGERUNG 1 biomuffel 2698 06. Dez 2009 15:42
biomuffel Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 82376 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modell Flaschengarten Aufgabenblatt 4 kleinesoekolein 18978 19. Feb 2007 19:41
kleinesoekolein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge aktive Wasserverlagerung 3 Zwand 6288 23. Okt 2004 12:37
TinkaSt Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation bei Eukaryoten/ Britten-Davidson-Hypothese 2 Tonie 10137 03. Dez 2004 12:22
Tonie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge muskelkontraktion 2 pinklady 4075 07. Sep 2004 09:58
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 82376 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modell Flaschengarten Aufgabenblatt 4 kleinesoekolein 18978 19. Feb 2007 19:41
kleinesoekolein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation bei Eukaryoten/ Britten-Davidson-Hypothese 2 Tonie 10137 03. Dez 2004 12:22
Tonie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Muskelkontraktion 2 *Sveni* 7107 31. März 2005 00:15
SLP Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge aktive Wasserverlagerung 3 Zwand 6288 23. Okt 2004 12:37
TinkaSt Letzten Beitrag anzeigen