RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Klimawandel und Globale Erwärmung: Unterschied
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz
Autor Nachricht
Chemily



Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2015 12:10    Titel: Klimawandel und Globale Erwärmung: Unterschied Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Was ist der Unterschied zwischen Klimawandel und Globale Erwärmumg?


Meine Ideen:
Ich habe natürlich bereits gegoogelt
und es so verstanden:

*Klimawandel ist ganz natürlich. Das Klima wandelt sich, es gibt Kälte und Wärmeperioden, also Klimaschankungen

*Globale Erwärmung bedeutet, die vom menschen verursachten Anstieg der Durchschnittstemperatur. Die globale Erwärmun ist also als Teil des Klimawandels anzusehen? Habe ich das richtig verstanden?

Vielleicht kann mir jemand sagen, ob ich das richtig verstaden haben oder irgendwie anderes erklären.
Danke
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 645

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2015 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Die globale Erwärmung beschreibt konkret den Temperaturanstieg der seit der Industrialisierung im 20. Jahrhundert beobachtet wird.

Da sich aber, wie du schon richtig sagtest, das Klima stetig ändert, solltest du vorsichtig mit "menschlich verursachter Anstieg" sein. Natürlich spielt der Mensch da eine Rolle. Das Klima würde sich aber so oder so über die Zeit in Richtung Wärmeperiode verändern. Der Mensch beschleunigt und verändert lediglich den Verlauf.

Besser wäre daher von "menschlich beeinflusster Anstieg" zu sprechen.

Die "globale Erwärmung" ist nichts anderes als ein konkretes Beispiel des Klimawandels. Genauso wie wenn wir von "der letzten Eiszeit" sprechen. Beides ist im Grunde nur der Name eines konkreten Beispiels des Klimawandels.
Chemily



Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2015 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank! ich denke ich habs verstanden.

Aber warum spricht man dann in den Medien davon, dass z.B. einige den Skeptiker "den Klimawandel leugnen". Klimawandel ist doch dann was ganz normales. Müsste es dann nicht eher heißen sie leugnen die Globale Erwärmung? Oder hab ich das jetzt nicht richtig verstanden?
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 645

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2015 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber warum spricht man dann in den Medien davon, dass z.B. einige den Skeptiker "den Klimawandel leugnen". Klimawandel ist doch dann was ganz normales. Müsste es dann nicht eher heißen sie leugnen die Globale Erwärmung? Oder hab ich das jetzt nicht richtig verstanden?


Ne, da hast du schon recht. Ich denke damit ist eher der aktuelle Klimawandel gemeint und nicht das Phänomen an sich (wer das leugnet, dem kann wohl nicht mehr geholfen werden). In den Medien musst du natürlich auch immer aufpassen. Da werden Aussagen oft verdreht oder schlichtweg falsch wiedergegeben.
waldrabe



Anmeldungsdatum: 24.09.2015
Beiträge: 50
Wohnort: Klagenfurt

BeitragVerfasst am: 06. Nov 2015 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

bitte beachte, dass wir uns bei diesem thema tief im reich der hypothesen bewegen. du würdest staunen, da gibts wissenschafterInnen die statistisch nachweisen können, dass wir uns gerade in einer abkühlungsphase befinden, bzw. einer meiner professoren erklärt die klimaschwankungen mit der sonnenflecken-aktivität. und glaube mir, wenn du seine abhandlungen liest, kommen sie dir tatsächlich plausibel vor. statistik ist insofern geduldig, und sehr sehr vieles wird damit belegbar (so gibt es auch eine korrelation zwischen geburtenrate und anzahl der brütenden störche...). ist aber auch ganz normal, dass unterschiedliche hypothesen nebenher bestehen. alles weitere ist dann widerlegen der anderen hypothesen und letztlich auch akzeptanz in fachkreisen und talent bei der präsentation seiner ideen.

daher: bleibe kritisch, und sieh besser ein zweites mal auf etwas, bevor du dich einer meinung anschließst.
Hedera



Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 645

BeitragVerfasst am: 08. Nov 2015 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wer die Statistik auch falsch anwendet, muss sich nicht wundern, dass man damit alles kann...

So gibt es beispielsweise keine Korrelation zwischen Geburtenrate und Anzahl der brütenden Störchen. Zahlen sind Zahlen. Es ist klar, dass ich zwischen einer Zahlenreihe von 1-5 und einer weiteren Zahlenreihe von 21-25 eine perfekte Gerade ziehen kann und es ist auch klar, dass ich dann einen Koeffizienten von 1 bekomme. Es ist aber auch klar, dass 1+1= 2 ist. Grundgesetzte der Mathematik müssen halt gelten.

Von einer Korrelation im Sinne der statistischen Datenanalyse kann man jedoch nur dann sprechen, wenn man eine wissenschaftlich plausible Beziehung ziwschen den Daten vermuten kann.

Alles andere ist leider (und ja, das passiert viel zu oft) ein grober Missbrauch der Statistik. Immerhin ist selbst Gott mit der Mathematik beweisbar. Man muss nur die "richtigen" Annahmen und Axiome voranstellen Augenrollen
Die Interpretation der Mathematik ist, wie du ja auch schriebst, leider Kontextabhängig und kann (und wird) dadurch massiv missbraucht werden. Eine Hypothese ist eben immer dann plausibel, wenn man nicht in der Lage ist sie tatsächlich zu bewerten.
Und ein Wissenschaftler der Hypothesen aufstellt ohne alle anderen Möglichkeiten zu überprüften ist ein Schalatan. Vondaher muss man leider wirklich sehr vorsichtig sein, denn Schalatane gibt es viel zu häufig.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen OP und Krankenversicherung? 1 Richard Lustig 224 16. Okt 2019 06:28
Ludwig Millich Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied Intoleranz - Unverträglichkeit 2 BioMorgen 257 21. Aug 2019 10:11
BioMorgen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen STR/VNTR und RFLP bei der Genanalyse? 1 Gast 3184 05. Jan 2018 18:45
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied Dihaploid und Doppelhaploid 0 Abracadabra 1852 25. Sep 2017 18:20
Abracadabra Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sinneszelle und Sensorisches Neuron - Unterschied?? 1 Gast 1687 02. Sep 2017 10:51
jörg Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschiede Tier- und Pflanzenzelle 68 Lisa007 328399 02. Apr 2013 15:04
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bedeutung der Fotosynthese für den Klimawandel 25 xyz321 7165 30. Apr 2016 13:25
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klimawandel aufhalten! 21 Gamienator 21914 04. Jan 2012 15:07
KiraJ Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge unterschied zwischen zuckerwasser und süßwasser 9 Crazyzwwrg1992 14334 18. Okt 2007 23:19
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klimawandel Antarktis 8 Antartika. 3028 26. Nov 2009 18:02
Engel91 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterschiede Tier- und Pflanzenzelle 68 Lisa007 328399 02. Apr 2013 15:04
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied Laub-& Nadelbaum 6 sand 47378 26. Okt 2011 23:52
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen Archaea und Bacteria 2 134340 43788 31. Okt 2011 17:31
134340 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen Biomembran,Zellmembran und Zellmembran? 8 Tatjana 40593 10. Nov 2005 11:04
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unterschied zwischen RNA und DNA? 3 Cedro 33825 16. Apr 2010 19:02
PaGe Letzten Beitrag anzeigen