RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Flaschengarten
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz
Autor Nachricht
Fox
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Sep 2004 10:12    Titel: Flaschengarten Antworten mit Zitat

HI! Kennt ihr auch das Arbeitsblatt mit dem Flaschengarten versuch?
1:Erläutern sie am "Modell Flaschengarten Strukturen und Wechselwirkungen.
Dazu fällt mir nur ein das dieser Flaschengarten die Ökologie gut darstellt weil dort die gleichen strukturen zu erkennen sind wie z.b das es dort die biotischen und abiotscihen Faktoren vorhanden sind auch es auch erzeuger Verbraucher und zersetzer gibt. Bei der Fotosynthese ensteht Sauerstoff den Moos und Moosbewohner zur Atmung nutzen. Bei der Atming wird Kohlenstoffdioxid wieder für die Fotosynthese frei. Die Erzeugeer ( Produzenten)m Verbraucher (konsomenten) und Zersetzrt (destruenten ) sind somit voneinander abhängig.
2: Wodurch kann das Ökosystem instabil werden.
dazu fällt mir nur Temperatur und Lichtwechsel ein.
3: Vergleichen sie den Flaschengarten mit der Biosphäre
dazu weis ich garnichts ;/

könnt ihr meine Antworten mal überprüfen ob die gut und richtig sind oder noch was fehlt? . und mir bei der Nr3 helfen?
thx im vorraus
ps. hab morgen bio ;/
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2004 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Der Flaschengarten stellt tatsächlich ein fast geschlossenes Ökosystem dar. Du darfst in deinen Überlegungen aber nicht vergessen, dass du Holzkohle mit einfüllst. Insgesamt ist deine Antrwort zu eins richtig. Vergiss aber nicht die Destruenten!
Deine genannten Faktoren sind schon richtig (Daher kein geschlossenes System) aber es kann auch sein, dass du beim Befüllen des Flaschengartens versehentlich einen Organismus eingebracht hat, der das System aus dem Gleichgewicht bringt.
Ich habe mal zwei Jahre lang einen Flaschengarten auf einem Regal auf dem Balkon "vergessen", also keine konstate Temperatur-/Lichtverhältnisse. Er hat trotzdem komplett überlebt und ist erst nach gesamt 5 Jahren kaputt gegangen, da einige Pflanzen die Abschlußhülle durchstoßen haben.
Zu 3) Die Biosphäre ist vielfältiger und eigentlich ein offenens System, da permanent ein Beschuß von Außen erfolgt. Auch haben wir keine konstanten Bedingungen, da es immer wieder zu Naturkatastrophen kommt und dadurch zu permanenter Veränderung, Anpassung und Erneuerung.
Google doch mal. Es gibt nämlich eine große Biosphäre, die sich aber nie in ein Gleichgewicht bringen ließ und immer wieder an die reale Welt angeschlossen werden mußte. Sie wird zwar weiterhin zur erforschung von ökologischen Zusammenhängen genutzt, aber nicht mehr als "Welt, die autark auf anderen Planeten existieren könnte.

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Gast






BeitragVerfasst am: 13. Sep 2004 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

ok danke smile
wednesday
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2004 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

hi!
hab mal ne frage!

was spielt denn die kohle dabei für eine rolle??

lg!
Minnie



Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 87
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wednesday

Die Holzkohle wird im Flaschengarten deshalb gebraucht, damit kein Schimmel entsteht.


Liebe Grüße, Minnie
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
ich werde mir in den nächsten Tagen versuchen einen Flaschengarten anzulegen. Dazu habe ich einige Fragen:
Welches Verhältnis von Kies und Erde würdet ihr nehmen - sollen die beiden Sachen vermischt werden? Denke nicht.
Wie viel soll dieses Verhältnis an Platz einnehmen?
Welche Pflanzen und wie viele?
Ich habe mir schon die Flasche besorgt und würde gerne eure Meinung hören, ob sie die richtige Größe hat:

Umfang unten: 47 cm
Umfang oben : 13 cm
Höhe ganz: 32 cm
Höhe h2: 23 cm
Bild kommt noch Augenzwinkern
Wie dicht muss sie verschlossen werden - soll etwas Luft durchkommen? z.b. Korken?
Da "chefin" schon mal so eine vegetative Flasche smile hatte, kann sie mir vllt. noch einige Tipps geben?!

_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
Karon
Organisator


Anmeldungsdatum: 06.11.2004
Beiträge: 2344
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schonmal bei dem Link geschaut, den ich in diesem Thread angegeben hatte?

http://www.bioboard.de/htopic,469,flaschengarten.html

Vielleicht hilft der dir ja weiter.
Ich weiß leider nicht mehr so genau, was da steht (und ich bin auch gerade zu faul nachzusehen Augenzwinkern ).

Grüße,
Karon

_________________
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google, die FAQs & die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2-5 neue Themen in den falschen Unterforen mit kreativem Titel & undeutlichem Text, unter denen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, hab ich schon. Leider steht dort keine Antwort auf meine Fragen
_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
Minnie



Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 87
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal unter diesen Links hier, das findest du einige Antworten auf deine Fragen:

http://www.baumschule.or.at/forum/readmsg.php3?id=4543&pid=0&days=1000000&js=0&lang=de
Hier welche Pflanzen du nehmen sollst

http://www.tvbautipps.de/content.php4?id=166
Wie du vorgehen musst beim Anlegen

http://www.dekoatelier.de/kreative_seiten/flaschengarten.htm
Unten auf der Seite nochmal andere Pflanzen die du nehmen kannst

http://www.ciao.de/Flaschengarten_Tipps_Tricks__1069961/TabId/2
Hier sind tolle Erfahrungsberichte wo du auch was über das Verhältnis erfährst!! Les dir die mal durch, es lohnt sich!


Ich wünsche viel Erfolg und hoffe ein wenig geholfen zu haben!

Liebe Grüße, Anja
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst alles einfach schichten. Am besten nimmst du bei der Bepflanzung Boden und Pflanzen aus der Umgebung, da du meist auch die Destruenten mit bei hast. Moos ist auch gut. Ich denke, die Größe ist ausreichend. Als Abschlußfolie hab ich einfache Frischahltefolie genmmen und da ein Gummiband drumgelegt. Es klapt eigentlich immer. Ich hae bei mir schon wieder zwei rumstehen, Reste einer Facharbeit von vor zwei Jahren.
_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2005 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank euch beiden!! Kuss
@chefin: Ist vllt. etwas viel verlangt, aber könntest du mir deine Facharbeit (bzw.Teile von) schicken? Ich interessiere mich sehr dafür und möchte den Vorgang besser verstehen, der sich tags und nachts abspielt. Ausserdem kann ich dann mit mehr Wissen eine "Fehleranalyse" durchführen, wenn es nicht funktioniert

In den nächsten Tagen werde ich euch berichten wie ich alles aufgebaut habe!

mfg

_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 06. Jun 2005 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, kann ich nicht. Das ist nicht meine Arbeit sondern die eines Schülers.
_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2005 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
zuerst: ich denke nicht, dass sich mein Flaschengarten lange halten wird!
Ich konnte dafür einfach zu wenig "basteln", da der Flaschenhals sehr lang war und dadurch mein "Aktionsbereich" extrem eingeschränkt war. Das war auch der Grund, warum ich die Pflanzen nicht eingraben konnte, etc.

@chefin: Ok smile

mfg

_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2006 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

So, nach langer Zeit mal wieder ein Bericht.
Mein Flaschengarten funktioniert immer noch. Zwar sind alle Pflanzen bis auf eine abgestorben, diese wächst jedoch prächtig.
Nun meine Frage. Ich habe vor, diesen "Flaschengarten" als mein Facharbeitsthema zu nehmen. Ich photographiere deshalb jede Woche das Innenleben meiner Flasche aus der gleichen Perspektive. Habt ihr vllt. noch ein paar Ideen wie ich das Wachstum / die Veränderung dokumentieren kann?

mfg

_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2006 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nynel,
find ich einfach super, dass du dich hier wieder meldest! Eine solche Langzeitbeobachtung, die dann auch noch mit Fotos dokumentiert ist, ist einfach klasse!
Nein, eine andere Möglichkeit der Dokumentation hast du nicht, da du deine Flasche ja nicht öffnen kannst.
Aber du kannst versuchen, anhand der Fotos die Pflanzen zu bestimmen und dann über ihre ökologischen Bedürfnisse zu arbeiten. Dann kannst du auch begründen, warum nur noch die eine Pflanze da ist und die anderen abgestorben sind.
Wenn du das wirklich richtig bis zum Ende führen willst, solltest du den Flaschengarten auch dann noch beobachten, wenn vermeindlich alles tot ist. Wir sind im Winter, es kann also ohne weiteres sein, dass wieder etwas auskeimt.
Halt uns auf dem laufenden, ich find das sehr spannend, muss mal schauen, ob meine beiden Flaschengärten auch noch irgendwo rumstehen, oder ob die ein Kollege weggeräumt hat. Thumbs up!
Ich hab sie völlig vergessen! traurig

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
nynel



Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 06. Jul 2006 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Mal wieder ein Bericht: Inzwischen ist die Anfangspflanze erst prächtig aufgegangen(8 Blätter) bildete sich danach zurück (3 Blätter). Eine andere Pflanze verdrängt der Anfangspflanze zudem den Platz. Sie hat erst viele Ableger bekommen und spross erst langsam aus der Erde und nun in die Höhe (längster Stiel ca. 7 cm). Beide Pflanzen haben sich in der verwelkenden (und wahrscheinlich zersetzt werdenden) Moospflanze entwickelt. Wasserzirkulation läuft gut, abends (z.b. jetzt) sind einzelne Wassertropfen am Glasrand zu sehen, am Tag sind sie weg.
Kann sich jdm. erklären warum sich erst die eine Pflanze entwickelt hat und jetzt abstirbt? Ist dies nur passiert, weil die 2. Pflanze ein "Spätzünder" war und als sie größer wurde die andere verdrängt hat (Wer bekommt den Platz auf dem Moos?) oder spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle?

mfg

_________________
In meinem Keller wohnt Darth Vader, er meint dort ist die Luft besser
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2006 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Da du die beschriebenen Pflanzen nicht kennst, ist eine Aussage nicht ganz einfach. Klar haben die Pflanzen verschiedene Zeiten der Keimung um Konkurrenz zu vermeiden. Es kann natürlich auch sein, dass die zweite Pflanze die ersten dauerhaft verdrängt. Das aber ist nur im kommenden Zyklus zu überprüfen. Oder man weiß um welche Pflanzen es sich handelt und kennt ihre Lebenszyklen. Es kann ja auch sein, dass du einjährige Pflanzen hast, die, wenn sie nicht zur Blüte und zur Bestäubung/Befruchtung kommt, die Pflanze stirbt und im kommenden Jahr nicht wieder auskeimen kann. Dann ist es keine Verdrängung, sondern wichtige Umweltfaktoren (hier: Bestäuber) fehlen.
Beobachte deinen Flaschengarten weiter und melde dich wieder. Dieses kleine System kann Erfurcht schaffen vor der Komplexität unserer Welt. Auch lassen sich gute Bezüge und Verständinserkenntnisse entwickeln.
(Und ich hoffe auch Demut!)

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
streber



Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 29. März 2010 13:46    Titel: mein flaschengarten Antworten mit Zitat

also ich habe mir jetzt auch eine Facharbeit mit dem Thema Flaschengarten vorgenommen und wollte mal fragen was ihr für Knsumenten und Destruenten da rein gesetzt habt??? und als 2. frage wie kann man denn ein Ökosystem instabil werden lassen??
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3532
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29. März 2010 14:41    Titel: Re: mein flaschengarten Antworten mit Zitat

streber hat Folgendes geschrieben:
wie kann man denn ein Ökosystem instabil werden lassen??

Was meinst du mit "instabil" genau?
Wenn du zuviele Konsumenten 2. Art hineinsetzt, fressen die erst einmal "zu viele" Konsumenten 1. Art, danach verhungern sie. Für die anderen Lebewesen kannst du nun ähnliche Entwicklungen formulieren, sodass sich dein Flaschengarten als Mini-Ökosystem zusammenbrechen wird. Am Ende hast du nur noch Pflanzen und Bakterien.
In einem großen Ökosystem führt es in der Regel nicht zur Ausrottung einer Art, aber zu starken Schwankungen. Das würde ich auch als instabil bezeichnen.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
streber



Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 30. März 2010 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab schon pflanzen drin und Würmer (als Destruenten) jetzt fehlen mir aber noch die konsumenten wie z.b. raupen aber die gibt es zu doeser jahreszeit nirgendswo also stell ich mir schon seit einiger zeit die frage was ich anstatt dessen da als konsumetn hineinsetzn könnte? hast du eine idee?
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3532
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 30. März 2010 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ökologie ist nicht ganz so mein Fall. Die Zusammenhänge und die Bedeutung ist immer ganz interessant, aber Artenkenntnis/Ökosystemkenntnis haben ich fast keine. Hardcore-Biologe und kein Wald-und-Wiesen-Biologe halt. Grins
_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 31. März 2010 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich denke ich, dass alles Notwendige zum Flaschengarten hier steht. Aber scheinbar doch nicht.
Ich denke, wenn du alles so gemacht hast, wie es in der Anleitung steht, klappt es, oder nicht. Eine Konstruktion eines schlossenes Ökosystems mit einem Nahrungsnetz halte ich für nicht durchführbar, weil du in jedem Fall alle möglichen nicht erkennbare Organismen mit einschleppst. Auch weißt du nicht, ob deine Produzenten auch wirklich nicht nach dem Konkurrenzausschlussprinzip im Flaschengarten leben. Ich rate dir, mach ihn einfach zu und beobachte, was passiert. Du kannst besser deine Beobachtungen interpretieren und wenn du deine erkennbaren Organismen kennst, ihre ökologische Potenz betrachten, als selbst zu konstruieren. Das hat schon nicht bei den Wissenschaftlern geklappt, die die Biosphäre2 in Arizona gebaut gaben. Google da mal nach.

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
streber



Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2010 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

okay danke....
jetzt bin ich mit meinen versuchen eigentlich so ziemlich am ende, und mache mich jetzt an das Schreiben...hat jemand einen vorschlag was ich alles für punkte im inhaltsverzeichnis aufführen könnte/sollte??
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2010 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Grins Gut dass du selber schreibst Thumbs up!
Also, erst einmal würde ich meinen Flaschengarten beschreiben. dann würde ich die hier geführte Diskussion mit einbringen. Dann würde ich über die div. Biosphären schreiben. Dann würde ich den Laborversuch dem Freilandversuch gegenüberstellen, dann würde ich meine eigenen Schlussfolgerungen darstellen.
Lehrer Natürlich nicht in der obigen Reihenfolge Wink

_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
streber



Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2010 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

okay danke;))
streber



Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2010 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

hi ich hab mal ne frage wieso macht man sand noch mit in die erde beim anlegen eines flaschengartens
?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Ökologie und Umweltschutz

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gemüseanbau im Flaschengarten? 5 Gast 2079 15. Feb 2013 21:24
matheunshaharn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Flaschengarten und Destruenten 0 streber 2665 27. Apr 2010 18:56
streber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Flaschengarten 1 streber 2556 28. Feb 2010 18:40
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge flaschengarten 0 lynn 3350 08. Feb 2009 17:07
lynn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modell Flaschengarten Aufgabenblatt 4 kleinesoekolein 15372 19. Feb 2007 19:41
kleinesoekolein Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Flaschengarten 7 Dawn 20293 28. Feb 2005 20:48
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gemüseanbau im Flaschengarten? 5 Gast 2079 15. Feb 2013 21:24
matheunshaharn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modell Flaschengarten Aufgabenblatt 4 kleinesoekolein 15372 19. Feb 2007 19:41
kleinesoekolein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Flaschengarten 2 ThugLifeGangsta 7317 14. Sep 2004 16:23
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Flaschengarten 1 ThugLifeGangsta 6755 13. Sep 2004 22:28
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Flaschengarten 7 Dawn 20293 28. Feb 2005 20:48
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modell Flaschengarten Aufgabenblatt 4 kleinesoekolein 15372 19. Feb 2007 19:41
kleinesoekolein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Flaschengarten 2 ThugLifeGangsta 7317 14. Sep 2004 16:23
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Flaschengarten 1 ThugLifeGangsta 6755 13. Sep 2004 22:28
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge flaschengarten 0 lynn 3350 08. Feb 2009 17:07
lynn Letzten Beitrag anzeigen