RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
enzym und genregulation
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
katha85
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2005 21:07    Titel: enzym und genregulation Antworten mit Zitat

hi kann mir einer/eine helfen?!?
ich muss die grundsätzlichen vorgänge und bedingungen der enzym regulation/aktivität und der genregulation/aktivität gegenüberstellen habe aber keine ahnung wie ich das angehen soll. bitte helft mir katha
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2005 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

hi
weiß nich so ganz wie/was du meinst, aber wenn es inhaltliche probleme sind dann geh mal auf zum.de oder auf biokurs.de
das geht da eigentlich und die haben so ziemlich alle themen mit denen wir schüler gequält werden smile
katha85
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Okt 2005 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

wie ich das meine? naja es gibt doch eine enzymaktivität die sache mit dem enzym-substrat komplex und dann noch eine enzymregultaion also das mit der repression und der induktion aber gibt es da unterschiede zur gen aktivität und gen regulation? aber danke für die seiten waren sehr hilfreich
nimmst du von dort auch diene infos für den unterricht bzw welche klasse bist du denn falls dir das ni zu wiet führt^^ katha
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2005 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

nimm meine infos teilweise daher, aber auch aus büchern und w.-pedia (aber das spuckt auch offt falsche infos aus), bin in der 13 bio LK und haben halt so ein einen untericht wo wir viel selber machen müssen, kommt auch ganz gut an so lernt man echt mal was und es bleibt hängen! in diesem stoff bin ich nich ganz so sicher daher is die gefahr sicherlich gross das ich dir nur mist erzähle daher lasse ich es lieber sein Augenzwinkern
katha85
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Okt 2005 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

thihi naja is auch ne variante....danke trotzdem warum 13te klassse woher kommst du denn? oder machst bio fachabi?
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2005 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

warum 13`klasse? kapir ich nich was is daran so ungewöhnlich? komme aus NRW hier haben wir noch 13 jahre schule daher mache ich gerade noch mein "normales" ABI, halt mit den LK`s Bio und Mathe.
Woher kommst du denn und in was für nem Schulsysthem treibst du dich rum?
Gast






BeitragVerfasst am: 18. Okt 2005 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin nach der 4ten klasse in einem sehr gewöhnlichen gymnasium, welches sich in dem neuen bundesland, sachsen, befindet eingeschlagen. und verbringe dort seit nun mehr 8jahren meinen dienst, d.h. ich besuche die 12te klasse und werde nächsten sommer mein abi machen. die kluge wahl meiner lk s ist ebenfalls auf mathe bio gefallen , dies war jedoch einer meiner grössten fehler traurig also das eine mehr (mathe) das andere weniger(bio) in meinem bisher sehr kurzen leben!

hast du schon pläne für die zukunft die wir doch hoffentlich alle gesund erleben werden? wirst du bekämpfunsmittel gegen ogelgrippe und atombomben^^ erfinden oder zieht es dich gar nicht in die biologische richtung

mfg deine dresdnerin die sich wagt mit nur 12jahren schule das abi zu bezwingen
Gast






BeitragVerfasst am: 18. Okt 2005 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

p.s. gast = katha85 ^^ was man ni alles so vergisst
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2005 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

wie gesagt ich lebe in NRW um genau zu sagen im Ruhrgebiet und gehe nun auch seit ich die 4 klasse hinter mir hab, auf eine Gesamt Schule, mit NW- Schwerpunkt. Wenn ich in methe sitzte verfluche ich auch oft den tag an dem ich diesen LK gewählt habe auf der anderen seite komme ich eigentlich mit dem ganz gut klar.
nach meinem ABI im sommer überlege ich entweder einen Bachlor/Master studiengang zu beginnen oder bio und sowi auf lehramt zu studieren und du?
Gast






BeitragVerfasst am: 20. Okt 2005 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

wenn du mit sowi sozialwirtschaft eminst dann wär das ja soooooooooo ein zufall denn genau da shab ich vor seit ich von de rfakultät gehört hab is noch gar net solang her wollt ich das machen naja ma shcan erst ma gehts ein jahr nach tansania und zwar nächstes jahr nach dem abi! bissel was nützliches tun ehe ich in den tristen uni alltag einsteige viell studiere ich auch nur logopädie und linguistik ma schaun! was wäre denn dein traum sicher ni biolehrer zu werden oder?
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2005 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

doch ja mit sowi meine ich sozialwissenschaften smile
hoffe das ich sofort nach der schule mit dem studium anfangen kann muss aber mal sehen was mein nc so macht, da auf bio lehramt für die S2 ihrgentwas mit 2,1 is so weit ich weiß und das könnte dann doch was knapp werden, am liebsten würde ich "normal" bio studieren und im labor arbeiten aber da ist der nc noch höher und die berufs und aufstiegschansen gerade für ne frau schlecht. außerdem arbeite ich gerne mit kindern und bin der meinung das ich ne tolle lehrerin abgeben würde. linguistig will ne freundin von mir machen aber nich an ner uni sondern an so extra schule dafür. aber wie kommt man denn an tansania?
Pflaenzchen



Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 70
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2005 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Um kurz zum Thema zurückzukommen....
Vielleicht solltest Du mal unter "posttranskriptionaler" Genregulation googeln. Es kann ja zunächst mal in der Form reguliert werden, dass ein bestimmtes Gen gar nicht transkribiert wird oder die Transkription kann stimuliert werden (google mal Enhancer, Transkriptionsfaktoren) usw. Wenn das Transkript vorliegt, kann dieses auch modifiziert werden.

Enzyme können auch bei Bedarf entweder neu synthetisiert werden oder, und das empfiehlt sich bei Enzymen, die schnell zur Verfügung stehen müssen, "An- und Abgeschaltet" werden. Die Lebensdauer eines Enzymes kann auch entscheidend sein.

Viele Grüße Pflaenzchen

_________________
Zellbiologie - Pflanzenphysiologie - Pflanzenökologie
fuchur



Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2005 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

um noch mal vom thema abzuweichen...

an sky:
mit nem 2,1 schnitt hast du garnicht so schlechte chancen, ein paar aus meinem freundeskreis sind dieses jahr sogar mit nem 2,7 schnitt direkt angenommen worden...

das sind zwar nur nachrückplätze, aber besser als nichts...

dafür musst du dich aber direkt an der uni bewerben und nicht nur über zvs
Sky
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Okt 2005 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

danke für den tip Fuchur, werde das dann wohl auch mal machen, denn an 2,1 rann zu kommen wird dann doch viel arbeit aber die 2,7 müsste ich dann doch schaffen Augenzwinkern und ob das nun nachrückplätze sind oder nicht im endefeckt zählt doch nur das man angenommen is und studieren kann
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge eukarytische Genregulation: analoge (TF) und digitale Arbeit 0 Gast 1810 16. Nov 2016 16:03
sna Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Video zu Genregulation 4 ineedsomebodyhelp 1597 02. Jan 2016 15:39
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation bei Eukaryoten 1 Ichbinichunddubistdu 1415 09. Feb 2015 20:58
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge genregulation eukaryoten DRINGEND!!! 4 sailor 1862 04. Jan 2015 15:09
sailor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation bei Eukaryoten -prüfungsrelevant? 1 Gast 1112 03. Sep 2014 19:21
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Genregulation 20 Tiffüü 8684 23. März 2011 23:57
Tiffüü Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation im Versuch - Resultat ? 17 Biologiegrundkurslerin 19669 28. Apr 2017 16:41
Happili Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge genregulation 13 verzweifelt=( 5699 10. Jan 2011 22:08
elementum Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rezessive oder dominante Mutation von Enzym 8 Gast 10662 29. Aug 2010 21:26
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation bei Eukaryonten - Transkription 8 Mermaid 7849 15. Feb 2007 17:42
Mermaid Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Oxidative Decarboxylierung 3 juliaistdrin 22194 14. Nov 2004 20:05
Scipio Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genregulation im Versuch - Resultat ? 17 Biologiegrundkurslerin 19669 28. Apr 2017 16:41
Happili Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge genregulation 2 Gast 14985 01. Apr 2006 22:26
chefin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rezessive oder dominante Mutation von Enzym 8 Gast 10662 29. Aug 2010 21:26
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Gen ein Enzym Hypothese 1 Gast Nille 9410 21. Dez 2004 21:05
Karon Letzten Beitrag anzeigen