RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Mendelsche Regeln
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 12:27    Titel: Mendelsche Regeln Antworten mit Zitat

In diesem Beitrag werden mal die Mendelschen Regeln, die bei der Genetik sehr wichtig sind, gesammelt. smile

Also postet doch mal, was ihr noch so wisst Wink

Gruß,
Thomas
sommer87



Anmeldungsdatum: 07.03.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Die hatten wir gerade in Bio (10. Klasse)geschockt Augenzwinkern

Ich fang dann mal mit den allgemeinen Regeln an (hoffe es sind keine Fehler drinnen).
Vielleicht kann dann ja nochmal einer näher drauf eingehen (evtl. schaff ich das auch irgendwann auch mal :P )
Zitat:

1. Mendelsche Regel (Uniformitätsregel):

Kreuzt man Individuen (Elterngeneration P), die sich in einem Merkmal reinerbig unterscheiden, dann sind ihre Nachkommen (1. Tochtergeneration F1) in Bezug auf die Merkmale gleich.

Zitat:

2. Mendelsche Regel (Spaltungsregel):

Krezt man Individuen der ersten Tochtergeneration untereinander, dann spalten die Merkmale ihre Nachkommen (2. Tochtergeneration F2) wieder auf.

Zitat:

3. Mendelsche Regel (Unabhängigkeitsregel):

Kreuzt man Individuen (P-Generation), die sich in mehreren Merkmalen unterscheiden, dann treten in der F2-Generation sämtliche Merkmale der P-Generation auf.
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Genau die meinte ich Augenzwinkern

Ergänzung zu Regel 2: Sie spalten sich im Verhältnis 3:1 auf! smile

Gruß,
Thomas
sommer87



Anmeldungsdatum: 07.03.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

ja, stimmt, das hab ich ganz vergessen.

Das genaue Verhältnis (mit Kommastelle) hängt aber von der Art der Kreuzung ab.
Als Richtwert gilt aber 3 : 1

Beispiel mit Mendels Erbsenversuchen:

Zitat:
Färbung der Samen:

Elterngeneration: gelb x grün

--> 1. Tochtergeneration: NUR gelbe Samen
--> 2. Tochtergeneration: 6011 gelbe : 2001 grüne Samen

Verhältniss: 3,01 : 1

Zitat:
Gestalt der Samen:

Elterngeneration: rund x runzlig

--> 1. Tochtergeneration: NUR runde Samen
--> 2. Tochtergeneration: 5474 runde : 1850 runzlige Samen

Verhältniss: 2,96 : 1

Zitat:
Gestalt der Hülse:

Elterngeneration: einfach gewölbt x eingeschnürt

--> 1. Tochtergeneration: NUR einfach gewölbte Hülsen
--> 2. Tochtergeneration: 882 einfach gewölbte : 299 eingeschnürte Hülsen

Verhältniss: 2,95 : 1

Zitat:
Färbung der Hülse:

Elterngeneration: grün x gelb

--> 1. Tochtergeneration: NUR grüne Hülsen
--> 2. Tochtergeneration: 428 grüne : 152 gelbe Hülsen

Verhältniss: 2,82 : 1
Daniel



Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Boar ne keine Mendelschen Regeln die musst ich mal auswendig lernen :P brauchste in der 2-Einfluss-Genetik (Menschliche[geschlächtliche]) eh nachher nicht mehr. :P
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

das genaue Verhältnis entsteht halt in der Praxis durch Ungenauigkeiten, theorethisch ist es aber immer 3:1, oder nicht?

Gruß,
Thomas
Daniel



Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09. März 2004 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

jo es ist allgemein 3:1 immer, nur es kann durch die künstliche verbindung zu problemen und ungenauigkeiten führen :P
montelini
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2004 21:52    Titel: ähm Antworten mit Zitat

hi!

des mit 3:1 des is doch nur im Genotyp, oder?

Im Phänotyp ist 3:1 bei dominant-rezessiven und 1:2:1 bei intermediären Erbgang, stimmts?

Bei der 3.Regel is des ja 9:3:3:1 im Phänotyp bzw. 27:ziemlich vielen 3en, 2en, 1en und ner 4, glaub ich.. hab grad keine Lust des zu zählen!!grübelnd

Ja... ich find des Thema übrigens, entgegen vieler Meinungen, interessant!!! Ihr müsst, wenn ihr des lernt, euch 1-2 richtig gute Biobücher besorgen und des nachlesen, denn kapiert man des, denn bei unserem Lehrer geht des n bisserl schlecht Augenzwinkern!!!
montelini
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2004 19:45    Titel: huch... Antworten mit Zitat

tja..des mit der 27 is nur bei 3 Merkmalen, glaubsch :P ... also
bei der 3. Regel sinds ne 4 und n paar 2en und 1en oder so. k.a... jedenfall gehört die 27 da net hin..

So, ciao! Wink !!!
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 10. März 2004 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt, interessant ist es sicher smile

Allerdings spielen, wenn man das ganze genauer betrachtet, immer mehr Faktoren eine Rolle, so dass das ganze immer komplizierter wird (Crossing Over und die ganzen Gen-Mutationen)...

Gruß,
Thomas
chefin
Organisator


Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 1551
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2004 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Die Mendelschen Regeln sind eine super Richtschnur: Auch Mendel selbst hat sich daran gehalten, obwohl seine Freilandversuche nicht immer die idealen Ergebnisse erbracht haben. Er hat seine Ergebnisse "getürkt". Genial, wenn man bedenkt, dass er gerade mit seinen getürkten Ergebnissen die Grundlage der heutigen Genetik und der gesamten Gentechnik gelegt hat. Hinzu kommt ja noch, dass diese Gesetzmäßigkeiten gar nicht von ihm als Mendelsche Regeln benannt wurden, sondern viel später als Anerkennung seiner Leistungen nach ihm benannt wurden.
_________________
Wissen ist Macht, Nichtwissen macht machtlos
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Genetik, Mendelsche Regeln 1 Nexus7522 6887 18. Jan 2017 19:55
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kreuzungsschema, Mendelsche Regel 0 Ravza 6198 23. Okt 2016 17:51
Ravza Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polygenie und Mendelsche Regeln 3 Josef Aicher 10169 06. Mai 2016 00:57
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regel 1 Gast 7953 10. Apr 2016 22:16
Firelion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regeln auch für den Menschen gültig? 2 Tomate 4037 21. Feb 2016 12:13
Tomate Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regeln 14 Fourios 14100 10. Feb 2013 17:41
Fourius Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Gesetz 13 Anonym 12902 19. Mai 2011 22:48
Anonym Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Gesetze- ist die Aufgabe so richtig beantwortet? 11 ketzchen 9881 04. Jun 2007 21:05
ketzchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regeln 9 Kathy(Gast) 19960 19. Jul 2007 17:37
elementum Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Gesetze/Humangenetik 9 Abi2006 9335 02. Apr 2006 17:29
Biochecker Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wichtig: Regeln für das Posten hier im Forum 0 Karon 25343 20. Sep 2006 16:59
Karon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regeln 9 Kathy(Gast) 19960 19. Jul 2007 17:37
elementum Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übungsaufgabe zu den Mendelschen Regeln 1 Anonymous42 17816 12. Nov 2012 20:01
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mendelsche Regeln 14 Fourios 14100 10. Feb 2013 17:41
Fourius Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 3 mendelsche Regeln 2 Jörg 13830 31. Okt 2005 10:07
Anni Letzten Beitrag anzeigen