RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Frage zu saltatorischer Erregungsleitung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie
Autor Nachricht
alpha92wop



Anmeldungsdatum: 02.12.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02. Dez 2012 17:17    Titel: Frage zu saltatorischer Erregungsleitung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich versteh das ganze nicht so ganz:

Im Buch steht: "Entsteht an einem dieser Schnürringe ein Aktionspotenzial, fliesst ein von Na+-Ionen getragener elektrischer Strom ins Axon. Dieser Strom kann frühestens am nächsten Schnürring wieder austreten." Das interpretiere ich jetzt mal als Repolarisation

Doch warum wird dann die Membran dann depolarisiert, obwohl sie sich beim Ruhepotenzial befindet, das versteh ich nicht so ganz.

Meine Ideen:
Also, was ich weiß, ist:
Die Membran wird depolarisiert, so bald es einen gewissen Schwellenwert erreicht hat, öffnen sich die Na+-Kanäle, woraufhin Na+ ins Intrazelluläre diffundieren. Das Membranpotenzial steigt also ins Positive, es entsteht ein Aktionspotenzial.
Der dadurch entstandene Strom fließt also durchs Axon, am nächsten ranvierschen Schnürring öffnen sich also die K+ Ionen - Kanäle, wodurch K+ nach aussen diffundieren. D.h. heisst ja die Membran repolarisiert wieder sprich das Ruhepotenzial stellt sich wieder ein. Doch wieso wird da die bei den nächsten Ranvierschen Schnürringen die Membran bis zum Schwellenwert depolarisiert, obwohls ja eig reploarisiert wird?
Firelion



Anmeldungsdatum: 27.08.2009
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 03. Dez 2012 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Die spannungsabhängigen Natriumkanäle sind nur an den Ranviertschen Schnürringen, aber die spannungsabhängigen Kaliumkanäle sitzen ins besondere zwischen den Schnütringen.
Wenn Na+ einströmt depolarisiert die Membran an der Stelle und Na+ wandert zu einem Ort niedrigerer Konzentration im Axon. Zudem werden die Nav+ Kanäle inaktiviert. Die sich ausbreitende Depolarisation kann den übernächsten Schnürring erreichen dann ist Schluss (das ist z.B, bei demyelinisierenden Erkrankungen wichtig). Das Axon kann aber auch durch die spannungsgesteuerten K+ Kanäle repolarsieren. Diese öffnen später als die Natriumkanäle.

Wenn jetzt ein Internodium zerstört ist führt das vielleicht zur Verlangsamung der Erregungsleitung bei zwei oder mehr kommt es aber uzum Leitungsblock.

LG Firelion

_________________
It is well known that a vital ingredient of success is not knowing that what you’re attempting can’t be done - Terry Pratchett


Zuletzt bearbeitet von Firelion am 04. Dez 2012 12:08, insgesamt einmal bearbeitet
jörg



Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Bückeburg

BeitragVerfasst am: 04. Dez 2012 11:36    Titel: Re: Frage zu saltatorischer Erregungsleitung Antworten mit Zitat

alpha92wop hat Folgendes geschrieben:
"Entsteht an einem dieser Schnürringe ein Aktionspotenzial, fliesst ein von Na+-Ionen getragener elektrischer Strom ins Axon. Dieser Strom kann frühestens am nächsten Schnürring wieder austreten." Das interpretiere ich jetzt mal als Repolarisation


Bist du dir sicher, dass das die Repolarisation ist?
Ich würde hier von Depolarisation sprechen wollen...


alpha92wop hat Folgendes geschrieben:
Doch warum wird dann die Membran dann depolarisiert, obwohl sie sich beim Ruhepotenzial befindet, das versteh ich nicht so ganz.


Das Gleichgewichtspotential nähert sich dem elektrochemischen Gleichgewicht für Natrium an, weil ja Natriumkanäle geöffnet werden. Das ist aufgrund der extra- und intrazellulären Konzentrationsdifferenz positiv, während das Kalium-Gleichgewicht negativ ist. Öffnen sich also Natriumkanäle kommt es zur Verschiebung des Membranpotentials ins Positive = Depolarisation.

alpha92wop hat Folgendes geschrieben:
[..]am nächsten ranvierschen Schnürring öffnen sich also die K+ Ionen - Kanäle, wodurch K+ nach aussen diffundieren.


Hier bringst du etwas durcheinander. Lies deinen Text nochmal sorgfältig durch und versuche nocheinmal auf der Basis der Informationen von mir und Firelion, Depolarisation und Repolarisation zu beschreiben.
Öffnen sich am nächsten Schnürring wirklich Kaliumkanäle?

Das Thema ist heir schon oft diskutiert worden, nutze doch auch mal die Forensuche, wenn du sonst nicht weiterkommst.
Also: Versuche es nocheinmal und wir erarbeiten es dann gemeinsam...

_________________
RNA?- just another nucleic acid?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge verschaltung von Synapsen und verrechnung der Eingangssignal 1 Gast 84 18. Feb 2021 11:40
Bio-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein 1-Einchromatidchromosom + ein 1-Chromatidchromosom ergib 3 Marc1011 1720 18. Aug 2019 15:45
Marc101 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Biochemie: Frage 1 BiochemieAnfänger 1649 29. Mai 2019 12:08
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genetik erbgang frage 0 Lia 3161 08. Jul 2018 19:44
Lia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage über dieses Bild 0 ghghgh 1658 06. Okt 2017 16:05
ghghgh Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 77208 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119140 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmose+niere 39 felix1992 47325 21. Jan 2009 22:56
Sandor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kompartimentierung in der Zelle 28 Irenchen 129036 06. Nov 2010 20:16
Inga Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage bezgl. Vererbung (Lamarck) 26 Jerome 22673 02. Jul 2008 18:28
elementum Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Meiose und Mitose 10 the frog 139882 07. Apr 2016 10:36
alstonamos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kompartimentierung in der Zelle 28 Irenchen 129036 06. Nov 2010 20:16
Inga Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119140 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Saltatorische und kontinuierliche Erregungsleitung 6 FSF-Kathi 85354 06. Dez 2011 16:23
BIOMIO Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 77208 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen