RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Saltatorische und kontinuierliche Erregungsleitung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie
Autor Nachricht
FSF-Kathi



Anmeldungsdatum: 12.05.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 11:42    Titel: Saltatorische und kontinuierliche Erregungsleitung Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

hat jemand Ahnung was der Unterschied zwischen der Saltatorischen und der kontinuierlichen <Erregungsleitung ist?
hat das was mit den marklosen und markhaltigen Nervenfasern zu tunß

wäre dankbar über Antworten,
lg kathi
Tjamke



Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

markhaltige Neurone nennt man, Nervenzellen, die von einer Myelinscheide umhüllte Axone besitzen. Nervenzellen, die eine solche nicht besitzen, heißen marklose Nervenzellen/Neurone.
Wichtig dabei ist, dass bei den markhaltigen Nervenzellen, das Axon nie komplett umhüllt ist, sondern immer in gewissen Abständen einen sogenannten Ranvierschen Schnürringen besitzt. An diesen Stellen ist das Axon für die Erregungsweitergabe zu erreichen, da die Schutzschicht nicht vorhanden ist.

Das wiederum führt mich zu saltatorischen (springenden) Erregungleitung. Die Errgung kann an bestimmten Stellen nicht am Axon weitergegeben werden, da sich dort die isolierende Myelinscheiden befinden. So kommt es zu "Sprüngen" in der Weiterleitung, was diese u.a. beschleunigt.

Die koninuierliche Errgungsleitung dagegen, findet an marklosen Neuronen statt. Sie muss sich an der Membran der Nervenzelle entlang, Stück für Stück vorarbeiten. Kommt es zu einem Aktionspotenzial, depolarisiert es winzige Teile der Membran und diese dpolarisieren den benachbarten Teil usw. Diese Errgungleitung ist also deutlich langsamer.

Aber such mal mit der Boardsuche, es gab ähnliche Fragen schon öffter, vielleicht hilft dir das auch weiter.

lg tjamke



a-neuro1-06.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.59 KB
 Angeschaut:  82503 mal

a-neuro1-06.jpg


DerOssi



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da hast du ja schonmal richtig geraten.

Als saltatorische ("überschlagende/ überspringende" & auch diskontinuierliche) Erregungsleitung bezeichnet man der Weiterleitung von Impulsen in den Nervenbahnen "höherer" Tiere, meist der Wirbeltiere.
Die Nervenfasern mit saltatorischer Weiterleitung sind, wie du schon sagtest die Markhaltigen, sprich also von einer Myelinscheide umgeben. Diese Myelinscheiden oder besser gesagt diese Bündel sind aller ein paar Millimeter kurz unterbrochen --> an den Ranvier - Schnürringen. An dieser Unterbrechung kommt es stets erneut zur Bildung von Aktionspotentialen, sodass die Reizstärke des Nervenimpulses beibehalten werden kann. Daran sieht man auch, dass die markhaltigen Nerven stets eine bessere und vor allem von der Distanz her längere Leitung haben.

Bei Menschen welche an der Krankheit Multiple Sklerose leiden, werden diese Myelinscheiden abgebaut.

Die kontinuierliche Erregungsleitung findet man bei eher Wirbelosen Tieren. Diese besitzen keine Myelinscheiden....die Erregungsleitung startet an einem Punkt und wird im weiteren Verlauf im Nerv auch nicht erneuert...(wie es bei den Schnürringen der Fall wäre). Von daher nimmt die Impulsstärke auch relativ schnell ab. Allgemein sind durch die kontinuierliche Erregungsleitung nur kurze Strecken überbrückbar.

Ich hoffe, dass hat dir etwas geholfen.
DerOssi



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wo ich mit der Natwort angefangen habe, war noch keine Antwort da...

Naja...egal!
Tjamke



Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Passiert mir auch manchmal, weil ich so langsam schreibe, aber vielleicht hilfts ja! smile
FSF-Kathi



Anmeldungsdatum: 12.05.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2008 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr zwei, danke es hat schon etwas mehr zum verständnis gebracht :-)

werde mal noch n bisschen recharchieren un schauen ob ich was finde...


lg
BIOMIO
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2011 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

DerOssi hat Folgendes geschrieben:
Von daher nimmt die Impulsstärke auch relativ schnell ab. Allgemein sind durch die kontinuierliche Erregungsleitung nur kurze Strecken überbrückbar.


Aber bei der kontinuierlichen Erregungsleitung nichht die Impulsstärke aufgrund des "alles oder nichts"-prinzip nicht (!) ab
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuro-/Verhaltensbiologie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Osmose an der Membran des Neuriten? Durchlässig für Wasser?? 1 Christibert 2345 03. Sep 2016 20:27
Ethanolic Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erregungsleitung 1 neuro66 2095 30. Apr 2014 11:05
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Passive Erregungsleitung 8 Bia 13726 13. Apr 2014 12:53
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge saltatorische Erregungsleitung und Entstehen neuer APs 3 Tonkelponkel 3093 01. Apr 2013 09:52
tonkelponkel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zu saltatorischer Erregungsleitung 2 Gast 2241 04. Dez 2012 11:36
jörg Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119019 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Passive Erregungsleitung 8 Bia 13726 13. Apr 2014 12:53
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erregungsleitung 7 Tom 6635 06. Nov 2011 12:54
Tom Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge saltatorische erregungsleitung und depolarisierung 7 Lydia 10856 29. März 2008 20:33
Lydia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge erregungsleitung 5 a.M 3297 20. Sep 2011 22:16
jörg Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119019 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Passive Erregungsleitung 8 Bia 13726 13. Apr 2014 12:53
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeit über erregungsleitung 5 lö sasi 10930 18. Jan 2007 19:39
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge saltatorische erregungsleitung und depolarisierung 7 Lydia 10856 29. März 2008 20:33
Lydia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge unterschied zwischen erregungsleitung und reizleitung 2 caro18 9644 27. Okt 2006 08:04
steffi19 Letzten Beitrag anzeigen