RegistrierenRegistrieren    LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Genetik Frage
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik
Autor Nachricht
gastBio1
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 17:46    Titel: Genetik Frage Antworten mit Zitat

komm mit folgender Frage nicht so recht klar:

Zwei weiß blühende Pflanzen werden miteinander gekreuzt. Man erhält nur blau blühende Nachkommen. Schreiben sie den Erbgang auf. Wie nennt man so einen Erbgang.


Kann mir einfach nicht erklären wie nur bölau blühende nachkommen rauskommen können... kann mir da jemand helfen?

Danke im voraus
Daniel
Ikar



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Also vereinfacht ist es so:

Jede der beiden Pflanzen besitzt zwei Allele für das Merkmal der Blütenfarbe, die weitervererbt werden können.

Du hast dann die (welche Buchstaben verwendet werden ist egal) Allele
W (für weiß) und
w (für blau).

Jedes der beiden Allele kann entweder dominant oder rezessiv ausgeprägt sein. D.h. wenn es dominant ist, dann tritt es in dem Phänotypen in Erscheinung (Phänotyp = äußere Erscheinung).

Ein paar Beispiele:
(Großbuchstaben für dominante, Kleinbuchstaben für rezessive Allele)

Ww = weiße Blütenfarbe, denn dominantes Allel (hier W) setzt sich durch.
genauso bei WW (hier sind ja beide dominant)

ww = die einzige Möglichkeit für blaue Blütenfarbe, da w = blau

Also jetzt konkret zu der Aufgabe:


Blau blühende Nachkommen können nur herauskommen, wenn die beiden Pflanzen heterozygot sind, also mischerbig sind. D.h. dass sie beide den Genotypen Ww haben müssen.

denn wenn du blaue Blüten haben möchtest, brauchst du zwei rezessive Allele (w), weil jede der beiden Pflanzen nur ein Allel weitervererbt.

Das wäre dann ein dominant-rezessiver Erbgang.

SO jetzt habe ich aber nochmal gelesen, dass NUR blaue Blüten rauskommen sollen. Das kann ich mir jetzt aber auch nicht so ganz erklären. Nach meiner Erklärung müsste ja ein prozentualer Anteil der Blüten weiß sein...hmmm
cajo



Anmeldungsdatum: 26.10.2008
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ikar hat Folgendes geschrieben:
SO jetzt habe ich aber nochmal gelesen, dass NUR blaue Blüten rauskommen sollen. Das kann ich mir jetzt aber auch nicht so ganz erklären. Nach meiner Erklärung müsste ja ein prozentualer Anteil der Blüten weiß sein...hmmm


Das kann ich mir auch nicht eklären... Meinem derzeitigem Gedankengang zu folge ist das einfach unmöglich. Es sei den mir fällt der Kniff gerade nicht auf, also muss woh oder übel nochmal ein Genetik-Profi ran!
gastBio1
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erst mal für die ausführliche Antwort. Aber so weit bin ich zum Glück schon:)
Ist eben echt das Problem das ALLE blau sein sollen. Hab irgendwie alle Varianten ausprobiert (Codominanz, Epistase, Crossing over...), aber das alle blau sind passiert irgendwie nie...
Ist vielleicht doch die Frage falsch gestellt oder hat noch jemand ne Idee??
cajo



Anmeldungsdatum: 26.10.2008
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

In welcher Klasse bist du denn?
gastBio1
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2009 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

2 Semester:)
Ikar



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2009 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Joa, bin zwar auch im 2. Semester, aber Genetik hatte ich bisher nur in der Schule...und mit diesem Wissen werde ich wohl die Aufgabe nicht lösen können...naja dann noch viel Erfolg... :P
scheng



Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 16:52    Titel: vielleicht so? Antworten mit Zitat

Eine denkbare Moeglichkeit ist, dass die Farbe der Bluete ueber zwei verschieden Genstellen gesteuert wird.

Nennen wir die einfach A und B. Pflanze 1 haette dann das genetische Muster AAbb, Pflanze 2 aaBB. Alle Nachkommen sind dann AaBb.

Die Kombination AB ergibt vielleicht eine andere Bluetenfarbe, naemlich blau.

Ich weiss, dass das eine recht wilde Spekulation zu sein scheint. Ich kenne allerdings aus meiner Ausbildung einen aehnlichen Stammbaum, der mit diesem Trick zu loesen war. Es kommt naemlich darauf an, dass verschiedene Genotypen den selben Phaenotyp ergeben koennen: also umgekehrt man nicht so einfach von einem gemeinsamen Phaenotyp auf einen gemeinsamen Genotyp schliessen darf.

Die Antwort lautet also: multifaktorielles Geschehen.

Scheng
gastBio1
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hab die Antwort jetzt rausgefunden falls es jemanden interessiert. Der Ansatz von Scheng ist recht nah dran.

Der Erbgang nennt sich Dominante Epistase (Epistase= Die Fähigkeit eines Gens den Phänotyp eines anderen Gens zu überlagern).

Der Erbgang:

A= blaue Blüten
a= nicht blau =Weiß

B= Einlagerung des Farbstoffs in die Blüte
b= keine Einlagerung

Die ELtern sehen so aus:

AAbb ( Also eigentlich Blau aber keine Einlagerung= Weiß) und
aaBB (also nicht Blau=weiß aber EInlagerung des Farbstoffs in die Blüte).

Also AAbb x aaBB

F1 also alle AaBb = Blaue Farbe MIT Einlagerung.

Hoff das war einigermaßen verständlich.

Daniel
scheng



Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

gastBio1 hat Folgendes geschrieben:
Hab die Antwort jetzt rausgefunden falls es jemanden interessiert. Der Ansatz von Scheng ist recht nah dran.


Daniel


Ich habe keine Biologie studiert und der Begriff "Epistase" ist mir daher unbekannt: dennoch finde ich meine Antwort sehr gut Zwinkern

Scheng
PaGe
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 3551
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant.
Wenn man es weiß, ist es auch einfach, aber da muss man erst einmal drauf kommen.

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Aber sie ist nicht Open Source, d. h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Ikar



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ahhhh soo ist das...smile
als Biologie-Student sollte ich mich echt schämen unglücklich
gastBio1
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jul 2009 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

ja gut...man muss halt echt erst mal drauf kommen. dann is echt kein ding.
danke für die vielen antworten!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Genetik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Rückenschmerzen und Genetik? 3 josea9 284 04. März 2021 16:17
diranx Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge verschaltung von Synapsen und verrechnung der Eingangssignal 1 Gast 168 18. Feb 2021 11:40
Bio-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Biologie Genetik 1 Gast 1545 25. März 2020 23:54
PaGe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genetik, Vermehrung 0 Gast 1673 19. Nov 2019 17:21
Pepypaula123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein 1-Einchromatidchromosom + ein 1-Chromatidchromosom ergib 3 Marc1011 1785 18. Aug 2019 15:45
Marc101 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 77804 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119535 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge osmose+niere 39 felix1992 47657 21. Jan 2009 22:56
Sandor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Genetik und Homosexualitaet 34 Zürcherboy 11008 28. Jun 2013 13:25
Diana983 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kompartimentierung in der Zelle 28 Irenchen 129344 06. Nov 2010 20:16
Inga Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Meiose und Mitose 10 the frog 140134 07. Apr 2016 10:36
alstonamos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kompartimentierung in der Zelle 28 Irenchen 129344 06. Nov 2010 20:16
Inga Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Saltatorische Erregungsleitung? 48 Gast 119535 22. Jan 2013 20:12
jörg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Photosynthese 61 Thomas 77804 05. Mai 2006 17:57
Noctu Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Spermien an der Luft, war: Frage 19 Neisel-mh 71926 23. Sep 2006 21:15
Fienchen Letzten Beitrag anzeigen